Nach Sieg in Wiesbaden

3. Liga: SV Waldhof geht mit Rückenwind in Englische Woche

Mannheim - Der SV Waldhof Mannheim geht mit Rückenwind in die Englische Woche. Trainer Glöckner lobt nach dem Sieg in Wiesbaden vor allem die Defensive:

Die Erleichterung ist beim SV Waldhof Mannheim groß. Nach vier Unentschieden zum Saisonstart feiern die Mannheimer am Samstag beim SV Wehen Wiesbaden ihren ersten Sieg. „Fußballerisch haben wir schon bessere Spiele gemacht“, analysiert Waldhof-Trainer Patrick Glöckner nach dem 1:0-Erfolg.

SV Waldhof Mannheim siegt in Wiesbaden - Patrick Glöckner lobt Jesper Verlaat

Anders als in den bisherigen Partien haben sich die Blau-Schwarzen diesmal aber mit drei Punkten belohnen können. „Heute ging es darum, endlich mal die 0 zu halten. Wir haben mit enormer Leidenschaft verteidigt“, so Glöckner weiter. Joseph Boyamba (2.) hat früh den entscheidenden Treffer erzielt.

Patrick Glöckner feiert mit Waldhof den ersten Saisonsieg (Archivfoto).

Auch dank Keeper Jan-Christoph Bartels halten die Waldhöfer dem Druck der Hessen stand. Jesper Verlaat, der sein Startelf-Debüt gefeiert hat, hat die SVW-Abwehr zudem spürbar stabilisiert. „Bei ihm sieht man die Erfahrung. Er hat das gut gemanagt“, lobt Glöckner. Einziger Wermutstropfen: Verlaat geht angeschlagen aus der Partie. „Hoffentlich ist es nichts schlimmeres“, sagt der Waldhof-Trainer.

SV Waldhof Mannheim: Am Dienstag kommt Hansa Rostock

Bereits am Dienstag ist der SVW erneut im Einsatz. Dann geht es im Carl-Benz-Stadion gegen den F.C. Hansa Rostock (live auf Magenta Sport und im MANNHEIM24-Ticker). Am Sonntag ist die Glöckner-Elf dann beim FC Bayern München II gefordert. Fakt ist: Der SV Waldhof geht mit Rückenwind in diese wegweisende Woche.

Rubriklistenbild: © Nils Wollenschläger/MANNHEIM24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare