1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Neues Stadion für SV Waldhof? Präsident Beetz äußert sich zu möglichen Standorten

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Waldhof-Präsident Bernd Beetz würde ein neues Stadion für den SV Waldhof finanzieren.
Waldhof-Präsident Bernd Beetz würde ein neues Stadion für den SV Waldhof finanzieren. © Nils Wollenschläger/MANNHEIM24

Bekommt der SV Waldhof Mannheim ein neues Stadion? Präsident und Investor Bernd Beetz hat sich zu den möglichen Standorten geäußert:

Update vom 21. März: Bernd Beetz hat sich zur Diskussion um ein neues Stadion für den SV Waldhof geäußert. „Ich bin da sehr zurückhaltend, wir gehen jede Lösung mit“, sagt der Präsident und Mäzen der Mannheimer am Sonntag während der Halbzeitpause des Heimspiels gegen 1860 München bei ,Magenta Sport‘.

NameCarl-Benz-Stadion
Eröffnet1994
Kapazität27.022 Zuschauer

Neues Stadion für SV Waldhof? Präsident Beetz äußert sich zu möglichen Standorten

Als möglichen Standort für einen Neubau präferiert Beetz das Bösfeld in der Nähe zur SAP Arena. Aber auch eine Rückkehr in den Norden Mannheims kann sich der 71-Jährige vorstellen. „Das Sportgelände bei der Spiegelfabrik ist auch eine sehr gute Lösung.“

Aufgrund der infrastrukturellen Probleme rund um das Carl-Benz-Stadion - Geschäftsführer Markus Kompp schätzt die Kosten einer Sanierung auf mehr als 20 Millionen Euro - ist für Beetz ein Neubau fast unausweichlich. „Wir lieben das Stadion hier, es ist aber wirtschaftlich nicht darstellbar.“

Bekommt der SV Waldhof ein neues Stadion? Präsident Bernd Beetz äußert sich.
Bekommt der SV Waldhof ein neues Stadion? Präsident Bernd Beetz äußert sich. © Nils Wollenschläger/MANNHEIM24

Neues Stadion für SV Waldhof? Schnelle Lösung deutet sich nicht an

Da Mannheims Sportbürgermeister Ralf Eisenhauer von den Neubau-Plänen jedoch wenig angetan ist und eine Sanierung präferiert, deutet sich derzeit keine schnelle Lösung an. Am 2. Juni will die Stadt ein Gutachten vorlegen, wie teuer eine Sanierung des Carl-Benz-Stadions letztendlich wird.

Neues Stadion für SV Waldhof? Präsident Bernd Beetz zur Finanzierung bereit

Erstmeldung vom 23. Februar: Bereits seit einiger Zeit wird beim SV Waldhof Mannheim über den Bau eines neuen Stadions diskutiert. Präsident Bernd Beetz hat in der Vergangenheit erklärt, welche Probleme mit dem Carl-Benz-Stadion aktuell verbunden sind. Geschäftsführer Markus Kompp, der die Diskussion im vergangenen Jahr ins Rollen gebracht hat, hat sich nun gegenüber dem ,Mannheimer Morgen‘ zu Wort gemeldet und erklärt, dass die Familie Beetz zur Finanzierung eines neuen Stadions bereit sei.

Dabei soll es um eine Summe von rund 60 Millionen Euro gehen. Zum Vergleich: Da das Carl-Benz-Stadion in vielen Bereichen nicht mehr den aktuellen Standards entspricht, schätzt Kompp die Kosten einer Sanierung auf mehr als 20 Millionen Euro - im Aufstiegsfall wären es sogar deutlich mehr.

Bis Anfang Juni will die Stadt Mannheim eine Kostenschätzungen für alle Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen aufstellen. Wo das neue Stadion entstehen könnte, ist noch völlig offen. Als Optionen für einen kompletten Neubau gelten bislang das Bösfeld (in Nähe zur SAP Arena) oder der Bereich rund um die Autobahnanschlussstelle Mannheim-Sandhofen. Der Fan-Dachverband ,Pro Waldhof‘ hat zudem das Gelände der Spiegelfabrik ins Spiel gebracht.

Bekommt der SV Waldhof Mannheim ein neues Stadion?

Unterdessen zeigt sich Sportbürgermeister Ralf Eisenhauer gegenüber dem ,Mannheimer Morgen‘ von den Plänen wenig angetan: „Die Zukunft des Mannheimer Fußballs sehen wir im Carl-Benz-Stadion – und nirgendwo sonst im Stadtgebiet.“ Fakt ist: Eine schnelle Lösung deutet sich derzeit nicht an. (mab)

Auch interessant

Kommentare