SVW verpasst Sprung auf Platz 3

Nach Waldhof-Remis gegen Jena – Rasen-Ärger von Trares: „Einfach scheiße!“

+
Bernhard Trares hat sich über die schlechte Qualität des Rasens geärgert.

Der SV Waldhof Mannheim ist gegen Carl Zeiss Jena nicht über ein Remis hinausgekommen. Nach Abpfiff hat sich SVW-Trainer Bernhard Trares über den Rasen geärgert:

  • SV Waldhof Mannheim gegen Carl Zeiss Jena. 
  • Endstand: 1:1 (0:1).
  • Trares ärgert sich nach Abpfiff über den Rasen.

Der SV Waldhof Mannheim hat den Sprung auf den dritten Tabellenplatz verpasst. Am Sonntag (16. Februar) trennen sich die Blau-Schwarzen mit einem 1:1 (0:1)-Remis von Schlusslicht Carl Zeiss Jena. Nico Hammann (23.) hat die Gäste zunächst in Führung gebracht, erst in der Nachspielzeit gleicht der eingewechselte Raffael Korte (90.) noch für den SVW aus.

Punkteteilung zwischen SV Waldhof und Carl Zeiss Jena: Rasen-Ärger von Trares

Nach der Partie hat sich Bernhard Trares vor allem über die schlechte Qualität des Rasens geärgert:„Wir haben heute mit dem Geläuf gekämpft, was einfach scheisse ist", schimpft der SVW-Trainer am Magenta-Sport-Mikro. „Ich habe da auch Verständnis für meine Spieler, es war einfach schwer."

Fotos: Unentschieden zwischen SV Waldhof und Jena 

Im Vergleich zum Unentschieden beim TSV 1860 München gibt es keine Änderungen in der SVW-Startelf. Heißt auch: Die zuletzt fraglichen Michael Schultz und Marcel Seegert sind rechtzeitig fit geworden. 

Die Mannheimer sind erwartungsgemäß spielbestimmend und haben durch Max Christiansen (4.) und Mounir Bouziane (13.) erste gute Möglichkeiten. Jena lauert in der Anfangsphase ausschließlich auf Konter, geht jedoch mit der ersten Chance glücklich in Führung: Ein Freistoß von Hammann (23.) wird von der Mauer unhaltbar für Timo Königsmann ins Tor abgefälscht

SV Waldhof: Korte rettet Remis gegen Carl Zeiss Jena

In der Folge werden die Gäste mutiger: Königsmann kann zwei gefährliche Schüsse von Käuper (31./32.) parieren. Nach dem Seitenwechsel beißen sich die Mannheimer an der kompakt stehenden Defensive des Schlusslichts die Zähne aus. „Jena macht das dann gut. Wir haben versucht uns durchzukombinieren, was uns nicht gut gelungen ist", räumt Trares ein.   

In der Tat lässt Jena bis zur Schlussphase nichts zu - bis zur Nachspielzeit. D er  eingewechselte Raffael Korte (90.) hämmert die Kugel doch noch zum 1:1-Endstand ins linke Eck. „Das Tor ist für mich sehr wichtig gewesen, dass wir noch einen Punkt holen ist glaube ich hochverdient", erklärt Korte abschließend.

Am kommenden Samstag (22. Februar/14 Uhr, live auf Magenta Sport und im MANNHEIM24-Ticker) gastiert der SVW beim MSV Duisburg.

SV Waldhof Mannheim - Carl Zeiss Jena 1:1 (0:1)

Anstoß

Sonntag, 16. Februar um 14 Uhr im Carl-Benz-Stadion Mannheim

SV Waldhof Mannheim

Königsmann - Marx, Schultz, Conrad, Seegert (73. Hofrath) - Christiansen, Schuster, Sulejmani, Gouaida (62. Ferati), G. Korte - Bouziane (R. Korte)

Carl Zeiss Jena

Coppens - Grösch, Sulu, Volkmer - Rohr (47. Kübler), Obermair, Gabriele, Käuper, Hammann (80. Mickels) - Donkor (56. Bock), Günther-Schmidt

Tore

0:1 Hammann (23.), 1:1 Korte (90.)

Schiedsrichter

Robert Hartmann (Wangen)

Zuschauer

9.821

Aktualisieren

SV Waldhof Mannheim gegen Carl Zeiss Jena - Der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff!

90.+2. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DEN SVW!!! Raffael Korte hämmert die Kugel ins linke Eck! 

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. 

86. Minute: Kommen die Mannheimer hier noch zum Ausgleich?

84. Minute: Sulejmani steht nach Pass von Korte im Abseits.

82. Minute: Feratis Steilpass auf Marx ist etwas zu lang.

79. Minute: Die Mannheimer sind weiterhin bemüht, allerdings gibt es aktuell kaum nennenswerte Gelegenheiten. 

73. Minute: Hofrath ersetzt Seegert.

69. Minute: Seegert knickt um, kann im Anschluss aber weitermachen.

64. Minute: Riesenchance für die Blau-Schwarzen! Eine scharfe Hereingabe von Ferati kann Sulejmani nicht verwerten.

62. Minute: Doppelwechsel beim SVW: Ferati und Korte kommen für Bouziane und Gouaida.

60. Minute: Bouziane kommt im Strafraum zu Fall, Hartmann lässt aber weiterlaufen.

58. Minute: 9.821 Zuschauer sind heute im Carl-Benz-Stadion.

56. Minute: Zweiter Wechsel bei den Gästen: Donkor geht raus, für ihn kommt Bock in die Partie.

53. Minute: Es bleibt dabei: Bislang beißt sich der SVW an der Gäste-Abwehr die Zähne aus.

49 Minute: Eine Ecke von Gouaida bringt nichts ein.

48. Minute: Erster Wechsel bei Jena: Kübler ersetzt Rohr.

46. Minute: Weiter gehts.

SV Waldhof Mannheim gegen Carl Zeiss Jena - So lief die 1. Halbzeit

Pause in Mannheim. Jena führt hier etwas überraschend durch einen abgefälschten Freistoß von Hammann (23.) Der SVW ist zwar spielbestimmend, tut sich bislang aber noch mit der kompakt stehenden Defensive der Gäste schwer. Wir melden uns gleich zurück. 

45. Minute: Eine Minute wird nachgespielt.

41. Minute: Korte setzt sich im Strafraum durch, findet dann aber keine Anspielstation.

36. Minute: Freistoß von Gouaida, kein Problem für Coppens.

32. Minute: Bei der anschließenden Ecke pariert Königsmann erneut einen Schuss von Käuper.

31. Minute: Guter Schuss von Käuper, Königsmann muss sich strecken. Jena wird nun mutiger.

26. Minute: Nächste Gelegenheit für die Gäste: Günther-Schmidt scheitert mit seinem Schuss an Königsmann

23. Minute: Jena geht mit der ersten Chance überraschend in Führung! Ein Freistoß von Hammann wird unglücklich von der Mauer abgefälscht - Königsmann hat keine Chance.

20. Minute: Es ist bislang ein Geduldsspiel. Mannheim sucht die Lücke, Jena igelt sich hinten ein. 

13. Minute: Bouziane hat die große Chance zur Führung, bringt jedoch frei vor Coppens zu wenig Druck hinter den Schuss. 

10. Minute: Jena verteidigt das bislang kompakt und lässt kaum etwas zu.

7. Minute: Die Mannheimer beginnen hier direkt druckvoll. 

4. Minute: Erster Torschuss vom SVW durch Christiansen - knapp vorbei. 

3. Minute: Bouziane geht im Zweikampf mit Volkmer zu Boden, Schiedsrichter Hartmann lässt aber weiterlaufen.

1. Minute: Die Partie läuft.

SV Waldhof Mannheim gegen Carl Zeiss Jena - Aufstellungen

13:30 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Waldhof-Coach Bernhard Trares nimmt im Vergleich zum remis bei 1860 München keine Änderungen vor. Heißt auch: Die zuletzt fraglichen Marcel Seegert und Michael Schultz sind rechtzeitig fit geworden. 

Aufstellung SV Waldhof Mannheim: Königsmann - Marx, Schultz, Conrad, Seegert - Christiansen, Schuster, Sulejmani, Gouaida, G. Korte - Bouziane

Aufstellung Carl Zeiss Jena: Coppens - Grösch, Sulu, Volkmer - Rohr, Obermair, Gabriele, Käuper, Hammann - Donkor, Günther-Schmidt

12 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Drittliga-Partie SV Waldhof Mannheim gegen Carl Zeiss Jena

SV Waldhof Mannheim gegen Carl Zeiss Jena - Vorbericht

Der SV Waldhof geht am Sonntag als Favorit ins Duell mit Carl Zeiss Jena. „Wir wissen, was auf uns zu kommt. Sie haben jetzt zwei gute Ergebnisse gehabt, von daher sind wir gewarnt", warnt SVW-Coach Bernhard Trares seine Mannschaft vor dem Schlusslicht der 3. Liga. Zumal die Mannheimer derzeit Personalsorgen in der Defensive plagen: Die Innenverteidiger Marcel Seegert und Michael Schultz sind noch fraglich, Maurice Deville ist dagegen wieder vollständig genesen.

SV Waldhof Mannheim gegen Carl Zeiss Jena live im TV und Live-Stream 

Das Heimspiel des SV Waldhof Mannheim gegen Carl Zeiss Jena wird am Sonntag nicht im Free-TV zu sehen sein, sondern wird ausschließlich vom kostenpflichtigen Anbieter Magenta Sport übertragen. Kommentator der Partie ist Markus Höhner, die Moderation übernimmt Cedric Pick. Wenn Du ein Magenta-Sport-Abo hast, kannst Du die Partie online im Live-Stream oder auch über deinen Smart-TV schauen.

mab

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare