1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

SV Waldhof beim MSV Duisburg: Mit diesen Tricks will Glöckner den Auswärtsfluch brechen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Waldhof-Trainer Patrick Glöckner gestikuliert an der Seitenlinie. (Archivfoto)
Waldhof-Trainer Patrick Glöckner gestikuliert an der Seitenlinie. (Archivfoto) © Uwe Anspach/dpa

Auswärts läuft es für den SV Waldhof Mannheim bislang noch nicht. Vor der Partie beim MSV Duisburg greift Patrick Glöckner deshalb zu besonderen Maßnahmen:

Der SV Waldhof Mannheim will am Freitag (26. November/19 Uhr, live bei Magenta Sport) mit einem Sieg beim MSV Duisburg seine Auswärtsbilanz aufpolieren. Während es daheim läuft, wartet die Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner seit über drei Monaten auf einen Erfolg in der Fremde. „Das ist schon ein Thema und in allen Köpfen drin. Wir wollen das unbedingt verbessern“, sagt Glöckner auf der Pressekonferenz am Mittwoch.

SV Waldhof beim MSV Duisburg: Mit diesem Trick will Glöckner die Auswärts-Schwäche ablegen

In der Auswärtstabelle stehen die Mannheimer knapp vor einem Abstiegsplatz, hinzu kommen lediglich fünf Treffer in sechs Spielen. Um dies zu verbessern, greift Glöckner vor der Partie bei den ,Zebras‘ zu besonderen Maßnahmen. „Wir haben unsere Abläufe für den Tag geändert und schauen, ob es besser wird.“ Die Spieler dürfen nun eine Stunde länger schlafen, zudem wird der Matchplan am Mittag anstatt am Abend zuvor besprochen.

„Die Abläufe sind ein bisschen weniger geworden, aber dafür auf den Punkt besser für den Rhythmus am Spieltag“, so der 45-Jährige. Gegen Duisburg wird Adrien Lebeau in den Kader zurückkehren, Alexander Rossipal fällt hingegen weiter aus. (mab)

Auch interessant

Kommentare