1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

SV Waldhof gastiert beim KFC Uerdingen: Martinovic-Einsatz fraglich, Gottschling im Kader

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Dominik Martinovic spielt seit dieser Saison für den SV Waldhof.
Dominik Martinovic spielt seit dieser Saison für den SV Waldhof. © Yannick Rebholz/MANNHEIM24

Mannheim - Der SV Waldhof Mannheim ist am Samstag zu Gast beim KFC Uerdingen. Während Dominik Martinovic noch fraglich ist, wird ein Neuzugang definitiv im Kader stehen:

Der Auswärtsspiel-Marathon führt den SV Waldhof Mannheim am Sonntag (17. Januar/13 Uhr, live auf Magenta Sport und im MANNHEIM24-Ticker) nach Düsseldorf. Genauer gesagt zum KFC Uerdingen, der seine Heimspiele im Stadion von Zweitligist Fortuna Düsseldorf austrägt. Dabei wollen die Mannheimer den knappen Auswärtssieg gegen den VfB Lübeck vergolden. „Siege tun immer gut. Es war schön, dass wir uns belohnen konnten“, freut sich Waldhof-Trainer Patrick Glöckner über den ersten Sieg seit dem 5. Dezember.

SV Waldhof Mannheim zu Gast beim KFC Uerdingen - Gottschling im Kader

Auch personell entspannt sich die Situation beim SV Waldhof - wenn auch nur langsam. Marco Schuster hat in Lübeck ein gelungenes Comeback gefeiert, Neuzugang Marcel Gottschling wird gegen Uerdingen bereits im Kader stehen.

Während Max Christiansen, Jesper Verlaat, Onur Ünlücifci, und Jan-Hendrik Marx wohl in der kommenden Woche ins Training einsteigen, braucht der langzeitverletzte Mittelfeldspieler Dorian Diring noch Zeit. „Das dauert noch ein bisschen. Wir müssen ihn behutsam aufbauen“, so Glöckner.

SV Waldhof Mannheim muss beim KFC Uerdingen ran - Martinovic fraglich

Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Dominik Martinovic, der in Lübeck das Siegtor erzielt hat. Der Stürmer hat sich eine Beckenprellung zugezogen. Trainingsgast Manuel Stiefler darf sich indes auch in den kommenden Tagen beim SV Waldhof zeigen, die Entscheidung über einen Transfer steht laut Glöckner noch aus.

Die Unruhen, die es beim KFC Uerdingen nach dem Rücktritt von Präsident und Investor Mikhail Ponomarev gibt, blendet man beim SV Waldhof aus. „Das beschäftigt uns überhaupt nicht“, sagt Glöckner. (nwo)

Auch interessant

Kommentare