1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Nach Platzverweis gegen 1860: Waldhof-Verteidiger Marx mehrere Spiele gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Jan-Hendrik Marx zählt beim SV Waldhof zu den Leistungsträgern.
Jan-Hendrik Marx zählt beim SV Waldhof zu den Leistungsträgern. © Yannick Rebholz/MANNHEIM24

Bittere Nachricht für den SV Waldhof: Nach seinem Platzverweis gegen 1860 München ist Verteidiger Jan-Hendrik Marx vom DFB-Sportgericht für mehrere Spiele gesperrt worden:

Der SV Waldhof Mannheim muss bis Ende Mai auf Jan-Hendrik Marx verzichten. Der Rechtsverteidiger ist am Montag vom DFB-Sportgericht für drei Partien gesperrt worden. Während des Heimspiels gegen den TSV 1860 München hat der 26-Jährige für ein Foul in der Nachspielzeit an Gegenspieler Erik Tallig die Rote Karte gesehen.

SV Waldhof Mannheim: Jan-Hendrik Marx für drei Spiele gesperrt

Marx wird somit frühestens erst wieder am letzten Spieltag gegen den KFC Uerdingen für den SVW zum Einsatz kommen. Es könnte gleichzeitig auch sein Abschiedsspiel werden. Bereits in der Vergangenheit ist der Abwehrspieler mit höherklassigen Klubs in Verbindung gebracht worden, zudem läuft sein Vertrag am Saisonende aus. (mab)

Auch interessant

Kommentare