1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Hallescher FC: Große Personalnot vor Spiel gegen SV Waldhof Mannheim

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Terrence Boyd wird dem Halleschen FC in Mannheim fehlen.
Terrence Boyd wird dem Halleschen FC in Mannheim fehlen. © Hendrik Schmidt/dpa

Mannheim - Der SV Waldhof Mannheim empfängt am Samstag den Halleschen FC. Zwei Schlüsselspieler des HFC wird im Carl-Benz-Stadion nicht mitwirken können.

Update vom 17. September: Nächste bittere Nachricht für den Halleschen FC! Der Klub muss am Samstag beim SV Waldhof Mannheim nicht nur auf den gesperrten Terrence Boyd verzichten, sondern auch auf Jan Löhmannsröben. Der Neuzugang hat sich beim 2:2 gegen den FSV Zwickau einen Außenbandriss im Knie zugezogen und muss operiert werden. Damit wird er in diesem Jahr wohl nicht mehr zum Einsatz kommen.

SV Waldhof - Hallescher FC: Jan Löhmannsröben verletzt sich - und muss operiert werden

Langsam aber sicher stellt sich angesichts der bedrohlich langen Ausfallliste die Frage, was wir eigentlich verbrochen haben. Es tut uns für Jan extrem leid, der sich glänzend eingeführt hat mit zwei Spielen in seiner ersten Woche beim HFC. Aber auch für die gesamte Mannschaft, dass sie einen weiteren herben Rückschlag zu verkraften hat“, sagt HFC-Trainer Florian Schnorrenberg.

SV Waldhof - Hallescher FC: Boyd fehlt gesperrt

Erstmeldung vom 16. September: Nach dem turbulenten 0:0 im Südwest-Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern ist der SV Waldhof Mannheim am Samstag (18. September) wieder gefordert. Dann gastiert der Hallesche FC im Carl-Benz-Stadion. Nach dem Drittliga-Aufstieg 2019 hat Waldhof zwei Mal gegen den HFC verloren. An das letzte Duell erinnert man sich in Mannheimer aber gerne zurück. Am 10. Mai haben die Blau-Schwarzen einen 3:2-Heimsieg gefeiert.

SV Waldhof: Hallescher FC muss auf Top-Stürmer Terrence Boyd verzichten

Nachdem die Elf von Trainer Patrick Glöckner zuletzt zweimal klar vor heimischer Kulisse gewonnen hat, will sie gegen Halle nachlegen. Gut aus SVW-Sicht: Der Hallesche FC muss auf seinen Top-Stürmer Terrence Boyd verzichten.

Der 30-Jährige hat am Sonntag beim 1:1 gegen den TSV 1860 München ein Gegentor mit dem Oberarm verhindert und sieht die Rote Karte. Der DFB hat den Torjäger anschließend für zwei Spiele gesperrt. Bereits beim 2:2 am Mittwoch in Zwickau muss Boyd zuschauen. Der gebürtige Bremer hat in der bisherigen Saison zwei Tore erzielt. Bester HFC-Torschütze ist Michael Eberwein, der fünf Mal getroffen hat. (nwo)

Auch interessant

Kommentare