1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

SV Waldhof: Glöckner hält trotz Krise an Saisonziel fest - Christiansen fällt aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Mannheim - Der SV Waldhof Mannheim steht am Samstag gegen den FSV Zwickau unter Druck. Wie Trainer Glöckner das Spiel angeht und wie die personelle Situation ist:

Nach der 0:1-Niederlage in Ingolstadt, was zugleich das siebte Spiel in Folge ohne Sieg gewesen ist, hat der SV Waldhof Mannheim die Länderspielpause für intensive Trainingseinheiten nutzen können. „Die Jungs haben alle gut mitgezogen. Auch die Spieler, die hinten dran sind, haben gezeigt, dass sie voll da sind. Es ist einfach schön, dass man sieht, dass alle gewillt sind, alles zu tun, um in Sachen Ergebnisse die Kurve zu kriegen“, sagt Waldhof-Trainer Patrick Glöckner am Donnerstag.

PartieSV Waldhof Mannheim - FSV Zwickau
Datum und UhrzeitSamstag, 3. April um 14 Uhr
AustragungsortCarl-Benz-Stadion
Live-ÜbertragungMagenta Sport

SV Waldhof Mannheim empfängt FSV Zwickau: Glöckner hält an Saisonziel fest

Der Fußball-Lehrer hat während der Pause „ein paar Themen“ im Training vertiefen können. „Wir haben teilweise die Gruppe geteilt und haben die Defensive und Offensive besonders geschult“, so Glöckner. Vor dem Heimspiel am Samstag gegen den FSV Zwickau (live auf Magenta Sport und im Live-Ticker) ist der Druck auf die Blau-Schwarzen groß. Am Saisonziel 47 Punkte hält Glöckner trotz der aktuellen Krise fest: „Das ist absolut machbar.“

Wenn man unsere erste Elf auf dem Platz sieht, haben wir einige Spieler, die weniger Erfahrung haben als andere. Für uns ist aber wichtig, dass wir das als Team kompensieren und zeigen, dass wir eine gute Drittliga-Mannschaft sein können. Man sieht bei den naiven Gegentoren, dass wir Lehrgeld zahlen müssen. Das nervt uns alle total“, so Glöckner.

SV Waldhof Mannheim gegen FSV Zwickau: Christiansen fällt aus, Seegert dabei

Mit Zwickau erwartet den SVW eine Mannschaft, die laut Glöckner „sehr effektiv“ auftritt. „Wir müssen höllisch aufpassen“, betont der Waldhof-Coach.

Max Christiansen fällt am Samstag aus.
Max Christiansen fällt am Samstag aus. © Yannick Rebholz/MANNHEIM24

Bitter: Wie sich inzwischen herausgestellt hat, hat sich Mittelfeldmotor Max Christiansen bereits im Spiel bei Hansa Rostock einen Haarriss zugezogen und wird in den kommenden Wochen ausfallen. Erfreulich: Gerrit Gohlke ist Anfang der Woche wieder ins Training eingestiegen und auch Kapitän Marcel Seegert steht für die Partie gegen Zwickau zur Verfügung. (nwo)

Auch interessant

Kommentare