1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Analyse nach 1. Waldhof-Test: Neues System unter Neidhart, Gastspieler überzeugt

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Der SV Waldhof hat bei Fortuna Heddesheim mit einem neuen System gespielt, zudem konnte ein Gastspieler überzeugen. Die Erkenntnisse aus dem ersten Testspiel:

Der Andrang war groß: Über 1.000 Zuschauer wollten sich am Mittwoch (22. Juni) das erste Testspiel des SV Waldhof bei Fortuna Heddesheim nicht entgehen lassen. Beim 5:1 (2:1)-Sieg über den Verbandsligisten zeigten die Mannheimer einige gute Ansätze, allerdings hat man auch gesehen, dass in vielen Bereichen noch Verbesserungsbedarf herrscht.

TestspielFortuna Heddesheim – SV Waldhof 1:5 (1:2)
Tore0:1 Martinovic (35.), 0:2 Martinovic (37.), 1:2 Haag (45.), 1:3 Martinovic (60.), 1:4 Baxter Bahn (64.), 1:5 Rona (90.)
Zuschauer1.043

SV Waldhof gewinnt 1. Testspiel in Heddesheim – Neues System unter Neidhart

„Es sind noch viele alte Gewohnheiten im Spiel, was zunächst aber völlig normal ist“, erklärt Neu-Trainer Christian Neidhart. Der 53-Jährige lässt offensiver spielen als Vorgänger Patrick Glöckner: 4-3-3 statt 4-2-3-1. „Der Maßstab war, nicht sieben Pässe vom Gegner zuzulassen, sondern Druck zu machen. Ich glaube, das haben wir bis auf zwei Situationen gut hingekriegt“, analysiert Neidhart.

Zweimal haben sich die Mannheimer im ersten Durchgang zu einfach auskontern lassen. Nachdem Jan-Christoph Bartels die erste Gelegenheit noch vereiteln kann, ist er kurz vor der Pause gegen Yanick Haag (45.) machtlos gewesen. Zuvor hat Dominik Martinovic (35./37.) den SVW per Doppelschlag in Führung gebracht.

Bei Waldhof-Test in Heddesheim: Gastspieler Waidner überzeugt

Nach dem Seitenwechsel hat Neidhart sein Team fast komplett getauscht. „Die zweite Halbzeit fand ich von der Intensität nicht so gut, da hätten wir schon ein bisschen mehr machen können“, erklärt der Fußballlehrer, fügt aber auch an: „Es ist für die Jungs eine Riesen-Umstellung mit einem neuen Trainer und dem neuen System. Das gehört zur Vorbereitung dazu.“

Nochmal Martinovic (60.), Neuzugang Bentley Baxter Bahn (64.) und der in der Schlussphase eingewechselte Volkan Rona (90.) aus der U23 sorgen schließlich für den Endstand. Auffällig: Gastspieler Dennis Waidner (zuletzt Würzburger Kickers) ist auf der rechten Außenbahn einer der Aktivposten gewesen. In Halbzeit zwei sind mit Innenverteidiger Michael Wentzel (Borussia Mönchenladbach II) und Offensivspieler Nico Granatowski (zuletzt 1. FC Magdeburg) zwei weitere Testspieler zum Einsatz gekommen.

Waldhof-Gastspieler Nico Granatowski (li.) ist derzeit vereinslos.
Waldhof-Gastspieler Nico Granatowski (li.) ist derzeit vereinslos. © Marco Büsselmann/MANNHEIM24

SV Waldhof testet am Samstag beim VfL Neckarau

Letzteren kennt Neidhart noch aus seiner Zeit beim SV Meppen. „Ich weiß, was er kann. Er hat die Möglichkeiten, mit seinem Offensivspiel den Gegner zu ärgern und hat einen guten Tiefgang.“ Alle drei dürfen sich auch beim kommenden Testspiel am Samstag (25. Juni/15 Uhr) gegen den VfL Neckarau beweisen. (mab)

Auch interessant

Kommentare