1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Hitziges Derby in der 3. Liga: SV Waldhof verpasst Sieg gegen 1. FC Kaiserslautern

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

SV Waldhof Mannheim - 1. FC Kaiserslautern
3. Liga: SV Waldhof Mannheim - 1. FC Kaiserslautern © Uwe Anspach/dpa

Mannheim - Kein Sieger im Südwest-Derby! Der SV Waldhof Mannheim rennt am Sonntag gegen den 1. FC Kaiserslautern vergeblich an. So lief die Partie:

In der 3. Liga stand am Sonntag (20. Februar) das brisante Südwest-Derby zwischen dem SV Waldhof Mannheim* und dem 1. FC Kaiserslautern* auf dem Programm. Über das Drittliga-Topspiel berichtet MANNHEIM24*. Die beiden Aufstiegsanwärter liefern sich vor 19.000 Zuschauern im ausverkauften Carl-Benz-Stadion über die komplette Spielzeit einen typischen Derby-Fight. Auf Tore warten die Fans allerdings vergeblich: Das Südwest-Derby SV Waldhof gegen FCK endet 0:0.

PartieSV Waldhof Mannheim - 1. FC Kaiserslautern 0:0
SV Waldhof MannheimKönigsmann - Costly , Gohlke, M. Seegert, Rossipal - Höger, F. Wagner (46. Saghiri) , Lebeau (51. Boyamba) , Schnatterer (70. Ekinicier) - Sohm (70. Kother), Martinovic (86. Butler)
1. FC KaiserslauternRaab - Tomiak, K. Kraus, Ciftci - Hercher, Ritter (83. Sessa), Zuck, Wunderlich, Redondo, Götze (17. Hanslik (70. Niehues)) - Boyd (83. Kiprit)
Zuschauer19.000
SchiedsrichterDeniz Aytekin (Oberasbach)

SV Waldhof verpasst Sieg gegen 1. FC Kaiserslautern – Hitziges Derby in 3. Liga

Die Mannheimer warten damit weiterhin auf den ersten Derbysieg seit 1996. Bereits das Hinspiel in Kaiserslautern ist 0:0 ausgegangen. Der 1. FC Kaiserslautern bleibt auch nach dem Remis Tabellenzweiter der 3. Liga. Waldhof klettert auf Platz vier und hat weiterhin vier Punkte Rückstand auf den FCK. „Wir haben uns natürlich mehr vorgestellt und wollten richtig oben rankommen. Das ist jetzt erstmal schon ein bisschen enttäuschend“, sagt Waldhof-Profi Marco Höger* nach dem Spiel gegenüber Magenta Sport.

SV Waldhof gegen FCK: Keine Tore im Derby

Schon die Anfangsphase verläuft hektisch. Torchancen sind rar gesät. Zudem muss der 1. FC Kaiserslautern eine bittere Personalie verkraften: Stammspieler Felix Götze muss bereits in der 17. Minute verletzungsbedingt vom Platz. Nach dem Seitenwechsel erwischt Waldhof den besseren Start.

SVW-Stürmer Pascal Sohm (53.) verpasst die Führung denkbar knapp. Auf der anderen Seite jagt Terrence Boyd (55.) den Ball aus bester Position über das Tor. „Eigentlich muss ich dem Team heute den Sieg schenken. Vor allem die letzte Chance muss ich machen. Ich bin einfach enttäuscht von mir selbst. Die Mannschaft hätte es verdient gehabt“, hadert Boyd. In der Schlussphase wirft der SV Waldhof nochmal alles nach vorne, doch es bleibt auch nach 90 Minuten beim 0:0. (nwo) *MANNHEIM24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare