Am Samstag

Pokalfinale gegen Walldorf: SV Waldhof ohne Schuster - Königsmann im Tor

Mannheim - Der SV Waldhof Mannheim trifft im Badischen Pokalfinale auf den FC-Astoria Walldorf. So geht SVW-Trainer Patrick Glöckner die Partie an:

Zum Abschluss der Saison 2020/21 steht am Samstag (29. Mai/14 Uhr, live im SWR und im MANNHEIM24-Ticker) für den SV Waldhof Mannheim das Finale im Badischen Pokalfinale auf dem Programm. Der Drittligist trifft um 14 Uhr in Pforzheim auf den Regionalligisten FC-Astoria Walldorf. Die Favoritenrolle nehmen die Mannheimer an.

WettbewerbBadischer Pokal - Finale
PartieSV Waldhof Mannheim - FC-Astoria Walldorf
Datum und UhrzeitSamstag, 29. Mai um 14 Uhr
Spielort Pforzheim

SV Waldhof Mannheim im Pokalfinale gegen Astoria Walldorf

Wir wollen eine dominante Rolle übernehmen. Wenn wir unsere PS auf die Straße bringen, dann ist klar, wer die Favoritenrolle hat. Es liegt nur an uns. Wir wollen den Titel verteidigen“, betont Waldhof-Trainer Patrick Glöckner am Donnerstag. Für beide Klubs steht im Pokalfinale viel auf dem Spiel. Der Sieger ist schließlich für den DFB-Pokal qualifiziert.

Der SV Waldhof Mannheim hat den Pokal 2020 gewonnen.

Personell hat sich die Lage beim SV Waldhof etwas entspannt. Fehlen werden Marco Schuster, der im Sommer zum SC Paderborn wechselt, und Onur Ünlücifci. Das SVW-Tor wird am Samstag von Stammtorhüter Timo Königsmann gehütet. Nach dem Spiel wird das Team noch einmal zusammenkommen. Dabei sollen die bereits feststehenden Abgänge verabschiedet werden. Bei Arianit Ferati hoffen die Blau-Schwarzen noch auf einen Verbleib. „Die Hoffnung stirbt zum Schluss. Solange wir keine Entscheidung mitgeteilt bekommen haben, sind wir guten Mutes, dass wir vielleicht doch eine Option sind“, sagt Glöckner. (nwo)

Rubriklistenbild: © Marco Büsselmann/MANNHEIM24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare