1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

SV Waldhof mit Rückkehrer Christiansen gegen Dynamo Dresden – Boyamba fraglich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Max Christiansen kehrt gegen Dresden in den Kader zurück.
Max Christiansen kehrt gegen Dresden in den Kader zurück. © Yannick Rebholz/MANNHEIM24

Der SV Waldhof Mannheim ist am Dienstag (26. Februar) gegen Tabellenführer Dynamo Dresden gefordert. Mittelfeldspieler Max Christiansen kehrt in den Kader zurück:

Der SV Waldhof hat seine Tortur von vier Auswärtsfahrten binnen elf Tagen ungeschlagen und mit einer mehr als zufriedenstellenden Ausbeute von acht Zählern überstanden. Viel Zeit zum Durchatmen bleibt der Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner allerdings nicht. Bereits am Dienstag (26. Januar/19 Uhr, live bei Magenta Sport und im MANNHEIM24-Ticker) empfängt der SVW Tabellenführer Dynamo Dresden.

Wettbewerb3. Liga
PartieSV Waldhof Mannheim – Dynamo Dresden
Anstoß und UhrzeitDienstag, 26. Januar um 19 Uhr
ÜbertragungMagenta Sport

SV Waldhof Mannheim empfängt Dynamo Dresden – Glöckner: „Taktung ist brutal“

Wie Glöckner am Montag auf der Pressekonferenz erklärt, gehen seine Spieler aufgrund der vielen Partien immer mehr auf dem Zahnfleisch. „Die Taktung, die wir momentan haben, ist brutal. Wir spielen jetzt das sechste Spiel in diesem Jahr, Dresden das dritte. Deswegen müssen wir schauen, dass die Jungs die Partie morgen mit voller Leidenschaft und möglichst hoher Energie angehen.“

Doch auch Dynamo hat zuletzt beim spektakulären 4:3-Heimsieg gegen Waldhofs Erzfeind Kaiserslautern Kräfte gelassen. Die Sachsen reisen zudem ohne die gesperrten Yannick Stark und Tim Knipping nach Mannheim, haben laut Glöckner aber dennoch genügend Qualität im Kader. „Sie sind zurecht Tabellenführer, das Verhältnis zwischen Abwehr und Offensive stimmt bei ihnen und sie sind immer in der Lage, brandgefährlich zu sein.“

SV Waldhof mit Max Christiansen gegen Dynamo Dresden – Boyamba fraglich

Zum Personal: Max Christiansen wird 48 Tage nach seinem in Meppen erlittenen Muskelfaserriss in den Kader zurückkehren. Der Einsatz von Joseph Boyamba (Knöchelschmerzen) ist hingegen noch fraglich. Arianit Ferati (Kapselriss) steigt voraussichtlich im Laufe der Woche wieder ins Mannschaftstraining ein. (mab)

Auch interessant

Kommentare