Klarer Sieg bei den Kickers Offenbach

SV Waldhof im Derby-Rausch: Aufstieg (fast) perfekt, Trares will verlängern!

+
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt bei den Kickers Offenbach mit 4:0.

Der SV Waldhof Mannheim krönt seine starke Saison und gewinnt das Derby bei den Kickers Offenbach deutlich. Der Aufstieg in Liga 3 ist dem Tabellenführer (fast) nicht mehr zu nehmen:

Als am Samstag auf dem Bieberer Berg der Abpfiff ertönt, haben die rund 4.000 mitgereisten Fans des SV Waldhof Mannheim doppelten Grund zum Feiern. Soeben hat ihr Team den Erzrivalen Kickers Offenbach mit 4:0 (3:0) vorgeführt. Aber noch viel wichtiger: Wenn man die drei abgezogenen Punkte, die in der offiziellen Tabelle noch nicht gutgeschrieben worden sind, dazurechnet ist der SVW nicht mehr von Platz eins zu verdrängen. Der langersehnte Aufstieg in die 3. Liga ist nur noch Formsache!

Das ist ein unbeschreibliches Gefühl“, strahlt Verteidiger Marcel Seegert nach der Feier mit den Fans. „Das sind die Momente, für die man Fußball spielt. Ich bin überglücklich, dass wir auch diesen Stein aus dem Weg geräumt haben.Marco Meyerhöfer, der zum zwischenzeitlichen 2:0 getroffen ergänzt: „In Offenbach mit 0:3 in die Pause zu gehen, ist einfach der Wahnsinn.

SV Waldhof Mannheim gewinnt bei den Kickers Offenbach

Erfolgstrainer Bernhard Trares spricht nach dem 4:0-Sieg gegen Offenbach von einer „perfekten“ Leistung und hebt den Teamgeist hervor: „Wir haben fantastisch Fußball gespielt. Ich bin stolz auf jeden einzelnen Spieler in unserem Kader.

Fotos vom Derby-Sieg! SV Waldhof Mannheim gewinnt deutlich in Offenbach

Gianluca Korte (16.), Marco Meyerhöfer (29.) und Marco Schuster (45.) haben den SVW bereits in der ersten Halbzeit klar in Führung gebracht. Nach der Pause hat sich dann Keeper Markus Scholz gleich mehrmals auszeichnen können. Ein Eigentor von Francesco Lovric (64.) setzt schließlich den Schlusspunkt unter ein denkwürdiges Spiel.

Erfolgscoach Bernhard Trares will Vertrag beim SV Waldhof Mannheim verlängern

Auch wenn der Aufstieg noch nicht ganz offiziell ist, darf am Samstagabend gefeiert werden. „Das hat sich die Mannschaft einfach verdient“, betont Trares. Der Fußball-Lehrer gewährt auch einen Einblick in sein Seelenleben: „Es gab für mich vor der Saison nur das Ziel Aufstieg. Ich hätte mir nicht vorstellen können, noch ein Jahr in der Regionalliga zu bleiben - zum Wohle des Klubs. Da hätte die Mannschaft vielleicht einen frischen Kopf gebraucht.

Zu einer möglichen Verlängerung seines im Sommer auslaufenden Vertrages bezieht Trares klar Stellung. „Ich will unbedingt bleiben und bin stolz, hier Trainer sein zu dürfen. Das ist ein toller Verein. Es werden jetzt Gespräche stattfinden. Wir stellen ja auch schon die neue Mannschaft zusammen.

Am kommenden Spieltag wollen die Waldhöfer nun gemeinsam mit ihren Fans den Aufstieg in die 3. Liga feiern. Dann ist Wormatia Worms zu Gast im Carl-Benz-Stadion. Anstoß ist am Samstag (20. April) um 14 Uhr. MANNHEIM24 berichtet im Live-Ticker.

nwo

Kommentare