1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Neues Stadion für den SV Waldhof Mannheim? SPD äußert sich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eliran Kendi, Nils Wollenschläger

Kommentare

Mannheim - Die Diskussion um ein neues Stadion für den SV Waldhof Mannheim läuft weiter auf Hochtouren. Nun hat sich die SPD Mannheim zu der Thematik geäußert:

Update vom 23. September: Bevor eine endgültige Entscheidung bezüglich eines Stadionneubaus des SV Waldhof Mannheim fällt, will die SPD Mannheim das Gespräch mit den anderen Sportvereinen der Stadt suchen. „Uns ist es wichtig, die Vereine vor Ort anzuhören, um über die möglichen Veränderungen zu reden, die ein neues Stadion für die Vereine vor Ort, den geplanten Sportpark und die angrenzenden Stadtteile mit sich bringt. Zum Auftaktgespräch haben wir uns mit dem Sportkreis, dem Pro-Waldhof, dem VfR und den Tornados ausgetauscht. Auch bei den anderen beteiligten Vereinen wollen wir uns in den nächsten Wochen ein Bild vor Ort machen, um zu erfahren was ihnen für die Zukunft wichtig ist“, sagt Andrea Safferling, sportpolitische Sprecherin der SPD im Mannheimer Gemeinderat.

VereinsnameSV Waldhof Mannheim 07
Gründung11. April 1907
PräsidentBernd Beetz
GeschäftsführerMarkus Kompp
SpielstätteCarl-Benz-Stadion

SV Waldhof Mannheim: Stadion-Neubau vom Tisch?

Auch Thorsten Riehle, Fraktionsvorsitzender der SPD im Mannheimer Gemeinderat, hat sich zu der Stadion-Thematik geäußert: „Das Letzte was wir bei einem so wichtigen Thema brauchen ist ein Schnellschuss. Viel wichtiger ist es, dass eine dauerhafte, durchdachte Lösung erarbeitet wird. Es geht nicht nur um viel Geld, sondern auch darum, ein zukunftsweisendes Konzept der sportlichen Infrastruktur in den Stadtteilen zu gewährleisten. Das braucht etwas Zeit. Trotzdem sollte eine erste Entscheidung darüber fallen, ob das Bösfeld als Standort für einen Stadionneubau oder sogar den ganzen Sportpark, umsetzbar und mehrheitsfähig ist. Damit geben wir den Vereinen zumindest die Planungssicherheit, die sie brauchen.

Laut dem „Mannheimer Morgen“ hat Sport-Bürgermeister Ralf Eisenhauer (SPD) im Sportausschuss des Gemeinderats deutlich gemacht, dass die Stadt den bisherigen Standort in der Theodor-Heuss-Anlage behalten will. Ein Neubau an einem anderen Standort komme demnach aufgrund der umwelt- und klimapolitischen Ziele nicht in Frage.

SV Waldhof Mannheim: Diskussion um neues Stadion entfacht

Update vom 31. August: Der SV Waldhof Mannheim plant mittelfristig, in ein neues Stadion zu ziehen. Demnach könnte in der Nähe der SAP Arena ein Neubau entstehen. Die Stadt sieht in diesem Projekt jedoch keine besondere Dringlichkeit. Wie eine Rathaussprecherin auf Anfrage der ,Rhein-Neckar-Zeitung‘ bekanntgegeben hat, ist das Carl-Benz-Stadion in einem „funktionstüchtigen und verkehrssicheren“ Zustand, daher gibt es derzeit auch keine Pläne für einen Abriss. Jedoch hat die SPD-Gemeinderatsfraktion bereits angekündigt, dass man sich nach der Sommerpause intensiv mit dem Thema Stadionneubau befassen wird.

Neues Stadion für SV Waldhof? Unterstützung aus der Politik: „Die Zeit drängt“

Update vom 30. August: „Die Zeit drängt. Deshalb müssen wir uns noch in diesem Jahr als Gemeinderat dem Grunde nach darauf verständigen, wie wir mit dem Carl-Benz-Stadion umgehen und welche Perspektiven es für die fußballerische Weiterentwicklung in Mannheim gibt“, sagt der Mannheimer SPD Fraktionsvorsitzender Thorsten Riehle.

Mit diesem Statement seitens der SPD in Mannheim wird die Diskussion um einen Stadionneubau weiter befeuert. Seit geraumer Zeit wird in der Stadtpolitik darüber nachgedacht, das Carl-Benz-Stadion abzureißen um neuen Wohnraum zu schaffen. Um die Spielstätte des SV Waldhof zweitligatauglich aufzurüsten, wären nach Vereinsangaben weitere Investitionen in Höhe von rund 20 Millionen Euro nötig; offenbar zu viel für den ohnehin unliebsamen Standort. Hoher Energieverbrauch, veraltete Infrastruktur, Einschränkungen hinsichtlich des Lärmschutzes, die hohen Sanierungskosten und nicht zuletzt die sportlichen Ambitionen des Vereins – es spricht vieles für einen Neubau an anderer Stelle. „Wir nehmen das Vorhaben ernst und werden uns intensiv und adäquat damit auseinandersetzen“, verspricht Riehle den Waldhof Fans.

Bekommt SV Waldhof ein neues Stadion? Kompp äußert sich - „Fass ohne Boden“

Erstmeldung vom 21. August: Bereits im Juli hat Markus Kompp, Geschäftsführer des SV Waldhof Mannheim, öffentlich erklärt, dass der Traditionsverein den Aufstieg in die 2. Bundesliga anstrebt. Bei einem Interview mit Stadionsprecher Stephan Christen haben Fans nun die Möglichkeit gehabt, Fragen an Kompp einzureichen. Dabei unterstreicht der Geschäftsführer die neuen Ambitionen der Mannheimer.

SV Waldhof will aufsteigen - Markus Kompp unterstreicht Ambitionen

Wir haben das Budget deutlich erhöht und gehen ein kalkuliertes Risiko ein. Wir sind im dritten Jahr in der 3. Liga und brauchen jetzt eine breite Brust und ein bisschen Arroganz, um uns in der Liga nachhaltig zu behaupten und oben angreifen zu können“, erklärt Kompp selbstbewusst und fügt hinzu: „Wir brauchen diese Attitude, dass wir der große SV Waldhof Mannheim sind.

Waldhof-Geschäftsführer Markus Kompp äußert sich zu den Zielen des SVW. (Archivfoto)
Waldhof-Geschäftsführer Markus Kompp äußert sich zu den Zielen des SVW. (Archivfoto) © Nils Wollenschläger/MANNHEIM24

Auftritte wie bei den Niederlagen gegen Kaiserslautern und in Saarbrücken in der vergangenen Saison will der Geschäftsführer künftig nicht mehr sehen - wie er bei der Fragerunde hervorhebt

SV Waldhof Mannheim: Neues Stadion? Markus Kompp bezieht Stellung

Ein großes Thema ist auch das Stadion. Seit 1994 trägt der SV Waldhof seine Heimspiele im Carl-Benz-Stadion aus. „Das Stadion ist in die Jahre gekommen und ist ein Fass ohne Boden“, verweist der 38-Jährige auf den Zustand der Waldhof-Spielstätte. „Man muss überlegen, ob man weiter Geld in das Stadion investiert und blind in eine sportlich erfolgreiche Zukunft fährt oder ob man jetzt schon anfängt, zu diskutieren was passiert, wenn.

Die Waldhof-Fans beim ersten Saisonspiel gegen den 1. FC Magdeburg.
Die Waldhof-Fans beim ersten Saisonspiel gegen den 1. FC Magdeburg. © Yannick Rebholz/MANNHEIM24

Ein weiteres Problem sei die Tatsache, dass der SV Waldhof aufgrund der Anwohner pro Jahr nur eine bestimmte Anzahl an Spielen im Carl-Benz-Stadion austragen darf.

SV Waldhof Mannheim: Seit 1994 spielt der SVW im Carl-Benz-Stadion

Ob ein Neubau woanders, eine Erweiterung oder Kernsanierung - das muss die Stadt entscheiden. Aber man muss jetzt darüber diskutieren. Es freut mich, dass Herr Specht (Erster Bürgermeister der Stadt Mannheim, Anmerkung der Redaktion) das bei der Eröffnung der Waldhof Welt von sich aus thematisiert hat“, so Kompp.

Seit 1994 trägt der SV Waldhof seine Heimspiele im Carl-Benz-Stadion aus.
Seit 1994 trägt der SV Waldhof seine Heimspiele im Carl-Benz-Stadion aus. © Peter Kiefer/MANNHEIM24

Bei einer abschließenden Ja-oder-Nein-Fragerunde wird der Geschäftsführer gefragt, ob die Waldhöfer in zehn Jahren noch im Carl-Benz-Stadion spielen. Seine Antwortet lautet „nein“. (nwo)

Auch interessant

Kommentare