Thomas M. fordert Schmerzensgeld

Wegen Diskriminierung: Sehbehinderter Waldhof-Fan verklagt 1860 München

Thomas M. hat im Februar das Stadion an der Grünwalder Straße besucht.
+
Thomas M. hat im Februar das Stadion an der Grünwalder Straße besucht.

Mannheim/München - Ein Fan des SV Waldhof Mannheim hat den TSV 1860 München verklagt. Der sehbehinderte Mann fühlt sich vom Klub ungerecht behandelt:

Ein sehbehinderter Fan des SV Waldhof hat schwere Vorwürfe gegen den TSV 1860 München erhoben. Der Grund: Diskriminierung. Im Februar hat Thomas M., der seit seiner Geburt nur ein bis zwei Prozent Sehkraft hat, beim Auswärtsspiel der Mannheimer für seine Begleitung den ermäßigten Eintrittspreis von 16,50 Euro zahlen müssen. Andere Menschen mit Behinderungen haben laut seiner Aussage ihre Begleitperson hingegen gratis mit ins Stadion nehmen dürfen.

SV Waldhof: Sehbehinderter Fan klagt gegen TSV 1860 München

„Ich fühle mich diskriminiert. Es schmerzt mich, wenn zwischen Behinderungen unterschieden wird“, erklärt der 55-Jährige gegenüber der Bild-Zeitung. Per Mail ist ihm vom Verein mitgeteilt worden, dass Begleitpersonen gratis mit auf die Tribüne dürfen. Dennoch hat er das Zusatzticket bezahlen müssen.

Im Februar hat sich 1860 München mit 1:1 vom SV Waldhof getrennt (Symbolfoto).

Der Waldhof-Anhänger hat die Löwen daher verklagt und verlangt symbolisch 1.860 Euro Schmerzensgeld. Zudem will er eine einheitliche Regelung beim Ticketverkauf an Schwerbehinderte und deren Begleitung erreichen. Die 16,50 Euro hat ihm der Klub bereits zurückerstattet. „Wir behandeln alle Schwerbehinderten gleich“, erklärt ein Anwalt der Löwen laut ,Bild‘-Angaben bei der Verhandlung am Donnerstag vor dem Landgericht München.

Sehbehinderter Waldhof-Fan klagt gegen 1860 München - Urteil Anfang November

Zudem haben die Münchener Thomas M. zusätzlich eine Einladung zum nächsten Aufeinandertreffen der Drittligisten angeboten. Einen Vergleich hat der 55-Jährige jedoch abgelehnt. Anfang November soll das Urteil fallen. (mab)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare