Schiedsrichter Kempter im Fokus

SV Waldhof wittert Betrug - FC Ingolstadt kontert: „Vorwurf unverschämt“

Ingolstadt - Bernhard Trares, Trainer des SV Waldhof, beschwert sich nach dem Spiel gegen den FC Ingolstadt lautstark wegen der Schiedsrichterleistung. Nun reagieren die Ingolstädter:

  • SV Waldhof Mannheim verliert beim FC Ingolstadt.
  • Wegen Fehlentscheidungen: Waldhof-Coach Bernhard Trares attackiert DFB und Schiedsrichter Robert Kempter.
  • Ingolstadt-Sportdirektor Michael Henke reagiert auf Trares-Aussagen.

Update vom 26. Juni: Inzwischen hat Michael Henke, Sportdirektor des FC Ingolstadt, auf die Vorwürfe von Waldhof-Trainer Bernhard Trares reagiert. „So etwas kann man nicht sagen. Nicht die schlechtere Mannschaft hat durch Glück oder Einflussnahme gewonnen, sondern die bessere in einem hektischen Spiel, obwohl beide Teams zunächst auf Augenhöhe waren. Die Reaktionen sind kein guter Stil“, betont Henke gegenüber Sport1.

PartieFC Ingolstadt – SV Waldhof Mannheim 2:0 (1:0)
FC IngolstadtBuntic (44. Knaller) - Paulsen, Schröck, Antonitsch, Gaus - Krauße, Thalhammer, Beister (76. Bilbija), Elva (85. Hawkins) - Kutschke (76. Ayensa), Kaya (85. Butler)
SV Waldhof MannheimKönigsmann - Marx, Schultz, Conrad, Hofrath - Schuster, Flick - Ferati (75. Schwarz), Gouaida (62. Christiansen), Celik (85. Gohlke) - Koffi (75. Seegert)
Tore1:0 Kutschke (41./FE.), 2:0 Thalhammer (70.)
SchiedsrichterRobert Kempter (Stockach)

SV Waldhof wittert Betrug - FC Ingolstadt kontert

Trares hat nach zwei fragwürdigen Entscheidungen von Schiedsrichter Robert Kempter behauptet, dass der „Unparteiische parteiisch war“. Zudem sagt Trares, dass der FC Ingolstadt wegen DFB-Vizepräsident Robert Koch, der aus Bayern kommt, womöglich bevorzugt worden ist.

Darüber bin ich sprachlos. Dass so ein Vorwurf aus der Kiste gezogen wird, dafür fehlen mir die Worte. Ich weiß nicht, wie er auf so eine Verbindung kommt. Wir haben mit Herrn Dr. Koch auch gar nichts zu tun. Ich finde diesen Vorwurf wirklich unverschämt, total unhaltbar und aus der Luft gegriffen", ärgert sich Henke. Der SV Waldhof hat wegen der Schiedsrichterleistung Beschwerde eingereicht, Trares könnte indes eine Strafe drohen. Am Samstag empfängt der SV Waldhof Preußen Münster (live im TV und im Live-Ticker).

SV Waldhof- Aufregung nach Spiel in Ingolstadt

Erstmeldung vom 25. Juni: Die 0:2 (0:1)-Niederlage beim FC Ingolstadt werden die Verantwortlichen des SV Waldhof Mannheim vermutlich noch lange in Erinnerung behalten. Nicht wegen der sportlichen Leistung, sondern aufgrund der gravierenden Fehlentscheidungen von Schiedsrichter Robert Kempter.

SV Waldhof verliert beim FC Ingolstadt - Trares wettert gegen Schiri Kempter

„Die Leistung der Unparteiischen war heute parteiisch. Es ist brutal, wenn du dann sowas siehst und akzeptieren musst. Diese Leistung ist nicht zu erklären“, wettert Waldhof-Coach Bernhard Trares nach Abpfiff bei Magenta Sport. Ähnlich sieht es Jochen Kientz: „Es war ein absoluter Witz, eine schlechte Leistung heute vom Schiedsrichter“, so Mannheims Sportchef. „Er wird es heute Abend sehen und dann wissen, was er angestellt hat.“

Was war passiert? Die Mannheimer kommen bei den Schanzern gut ins Spiel und gehen nach 26 Minuten (vermeintlich) in Führung: Nach einem Freistoß von Arianit Ferati wird FCI-Keeper Fabijan Buntic vom eigenen Mann im Strafraum behindert und verliert die Kugel aus den Händen - Kevin Koffi bedankt sich und staubt zum 1:0 ab.

SV Waldhof unterliegt Ingolstadt - Koffi-Tor wird zurückgenommen, Trares sieht Rot

Rund 20 Sekunden später nimmt Kempter den Treffer auf Anraten seines Assistenten aufgrund eines vermeintlichen Foulspiels wieder zurück - eine klare Fehlentscheidung. „Waldhof hat ein reguläres Tor erzielt“ - gibt selbst Ingolstadts Stürmer Stefan Kutschke nach Abpfiff zu. Trares platzt an der Seitenlinie der Kragen, schlägt einen Ball aufs Spielfeld und wird daraufhin vom Unparteiischen mit Rot auf die Tribüne verwiesen.

Doch es kommt noch bitterer für den SVW: Kurz vor der Pause geht Florian Flick (40.) im Strafraum mit hohem Bein gegen Ingolstadts Fatih Kaya zu Werke, trifft diesen jedoch nicht. Statt indirektem Freistoß zeigt Kempter auf den Punkt. „Das ist doch alles Betrug“, regt sich Trares auf der Tribüne auf. Kutschke (41.) verwandelt den Strafstoß zum 1:0. Nach der Pause beruhigt sich das Geschehen, 20 Minuten vor Schluss trifft Maximilian Thalhammer (70.) zum 2:0-Endstand.

SV Waldhof unterliegt FC Ingolstadt - Trares attackiert DFB

„Unter normalen Umständen führst du und dann wird das Spiel ein ganz anderes“, erklärt Marcel Seegert, der in der Schlussphase nach langer Verletzungspause sein Comeback gefeiert hat. „Da sieht man mal welchen Einfluss eine solche Schiedsrichterleistung auf das Spiel hat.“

Durch die Niederlage verharren die Blau-Schwarzen auf Platz sieben. Trares: „Wir müssen akzeptieren, dass wir dadurch aus dem Aufstiegsrennen sind.“ Zudem stellt der 54-Jährige Mutmaßungen an, warum sein Team benachteiligt worden ist: „Ich weiß nicht, ob es was mit dem DFB zu tun hat, weil wir natürlich immer klagen. Und der Koch (DFB-Vize Rainer Koch, Anm. d. Red.) hier von Bayern ist. Vielleicht kommen da Sympathien auf.“ (mab)

Rubriklistenbild: © Uwe Anspach/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare