1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Waldhof-Suche nach Sportchef vor Abschluss? Jetzt äußert sich Beetz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Waldhof-Präsident Bernd Beetz äußert sich zur Suche nach einem neuen Sportdirektor.
Waldhof-Präsident Bernd Beetz äußert sich zur Suche nach einem neuen Sportdirektor. © Nils Wollenschläger/MANNHEIM24

Mannheim - Der SV Waldhof Mannheim ist weiter auf der Suche nach einem neuen Sportlichen Leiter. Nun hat sich Waldhof-Präsident Bernd Beetz geäußert:

Update vom 21. November: In der Halbzeitpause des Drittliga-Spiels SV Waldhof Mannheim gegen VfL Osnabrück hat sich Waldhof-Präsident Bernd Beetz zu der Suche nach einem Nachfolger für Jochen Kientz geäußert. Angesprochen auf das Gerücht, wonach der ehemalige Wehen-Sportdirektor Christian Hock ein Kandidat ist, sagt Beetz gegenüber Magenta Sport: „Wir haben einen Gedankenprozess und prüfen alle Möglichkeiten. Wir werden es zeitnah verkünden, wie wir uns entschieden haben.

SV Waldhof sucht Kientz-Nachfolger - So äußert sich Präsident Bernd Beetz

Beetz bestätigt zugleich, dass auch der bisherige Scout Tim Schork ein Kandidat ist. „Er ist sicher ein Kandidat, aber wir haben viele andere Bewerbungen“, erklärt der SVW-Präsident und verweist darauf, dass letztlich der Aufsichtsrat die Entscheidung trifft. Transfers im Winter schließt Beetz indes nicht aus: „Wenn sich die Möglichkeit ergibt, werden wir etwas machen. Aber wir haben eine super Mannschaft. Da ist es schwierig noch bessere Qualität zu kriegen.

SV Waldhof steht nach Kientz-Aus unter Zeitdruck

Erstmeldung vom 8. November: Die Trennung von Jochen Kientz hat beim SV Waldhof Mannheim in den vergangenen Wochen für viel Wirbel gesorgt. Nachdem beide Seiten zunächst Stillschweigen vereinbart haben, hat Präsident Bernd Beetz nun doch öffentlich gemacht, dass ein vertuschter Corona-Fall der Auslöser für die Entscheidung des Aufsichtsrats gewesen ist. Losgelöst von der nun öffentlich ausgetragenen Schlammschlacht steht der SVW unter Zeitdruck.

Keine Waldhof-News mehr verpassen: Abonniere jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

SV Waldhof unter Zeitdruck: Wann kommt der Kientz-Nachfolger?

Nicht nur die Winter-Transferperiode rückt immer näher, auch die Kaderplanung für die nächste Spielzeit sollte bereits im Fokus stehen. Schließlich laufen im kommenden Sommer einige Verträge aus - darunter auch das Arbeitspapier von Kapitän Marcel Seegert.

Klar ist: Auf so einer wichtigen Position darf es keinen Schnellschuss geben, doch die Zeit drängt. Spannend wird allein schon die Grundsatzfrage sein, ob die Mannheimer auf eine interne Lösung beispielsweise mit Scout Tim Schork setzen oder ob der neue Sportliche Leiter nicht aus dem direkten Waldhof-Umfeld kommt.

SV Waldhof: Viele Bewerber auf Kientz-Nachfolge

Bewerber gibt es übrigens zahlreiche - wie Präsident Beetz bei einer Talkrunde in der vergangenen Woche verrät. Auf einen konkreten Zeitpunkt will er sich nicht festlegen. „Das wird die Entwicklung der nächsten Wochen und Monate ergeben. Zurzeit werden wir überflutet mit Bewerbungen. Ich bin positiv überrascht, wer alles Sportlicher Leiter beim Waldhof werden will. Am Ende wird der Aufsichtsrat entscheiden“, so Beetz.

Der 71-Jährige ist optimistisch, dass die Blau-Schwarzen ihre Leistungsträger halten können: „Wir sind ein sehr attraktiver Verein und wieder eine Hausnummer im Fußball mit einer super Fanszene. Unsere Chancen haben sich erhöht und werden sich immer weiter erhöhen.“ Hier kannst Du nachlesen, welche mögliche Kandidaten beim SVW in Frage kommen könnten. (nwo)

Auch interessant

Kommentare