In Walldorf

Letztes Auswärtsspiel in der Regionalliga: SV Waldhof will starke Bilanz ausbauen

+
Der SV Waldhof ist am Samstag zu Gast beim FC-Astoria Walldorf.

Der SV Waldhof Mannheim muss am vorletzten Spieltag der Regionalliga-Südwest zum FC-Astoria Walldorf. Dabei will der Aufsteiger seine starke Bilanz ausbauen. 

16 Spiele, 14 Siege, 44 Punkte! Die Auswärtsbilanz des SV Waldhof Mannheim liest sich beeindruckend und ist einer der Schlüssel zum Aufstieg in die 3. Liga gewesen. Am Samstag (11. Mai/14 Uhr) sollen nun noch drei weitere Punkte dazugekommen. Der Meister ist zu Gast beim FC-Astoria Walldorf, der zuletzt den Klassenerhalt perfekt gemacht hat.

Unsere Quote auswärts ist schon Wahnsinn! Trotzdem wollen wir die Serie weiter ausbauen und dafür müssen wir wieder 100 Prozent geben, um dort einen Sieg mitzunehmen“, sagt Waldhof-Mittelfeldspieler Raffael Korte

SV Waldhof zu Gast beim FC-Astoria Walldorf

Im Hinspiel hat Walldorf für eine Überraschung gesorgt. Nach einem spektakulären Spiel haben sich der SVW und der FCA 3:3 getrennt. „Gegen Walldorf wird es, wie immer, kein leichtes Spiel, weil jede Mannschaft gegen uns alles reinwirft und uns Punkte klauen möchte. Walldorf hat zudem eine super Rückrunde gespielt, was sie mit Sicherheit auch gegen uns zeigen wollen“, betont Korte. Die Trares-Elf wird in Walldorf ein gefühltes Heimspiel haben - der Gästeblock ist ausverkauft.

Gegen die SV Elversberg hat es für den SVW zuletzt für einen späten 1:0-Heimsieg gereicht. „Wir müssen gegen Walldorf nicht viel ändern, da wir gut gespielt haben. Allerdings müssen wir im letzten Drittel den entscheidenden Ball noch konsequenter ausspielen, um dann Torchancen zu kreieren“, so die Nummer sieben der Blau-Schwarzen.

Fotos vom Waldhof-Heimspiel gegen Elversberg

Nach der Partie hat sich Stürmer Valmir Sulejmani zu seiner Zukunft beim SVW geäußert. „Ich bin hier super aufgenommen worden und fühle mich übertrieben wohl. Es ist schön, jetzt mit der Mannschaft in der 3. Liga zu spielen. Ich habe keinen Grund zu gehen“, erklärt Sulejmani, der sich noch die Torjägerkanone sichern will. Marco Meyerhöfer wechselt indes ablösefrei zu Zweitligist Greuther Fürth.

Alle Infos zur Kaderplanung des SV Waldhof Mannheim findest Du bei uns im Transfer-Ticker.

SV Waldhof in Liga 3: Die Fotos von der Aufstiegsfeier!

nwo/PM

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema