1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

SV Waldhof gibt Entwarnung - Ferati-Verletzung „nicht so schlimm wie befürchtet“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Mannheims Arianit Ferati (l) und Freiburgs Chang-hoon Kwon versuchen an den Ball zu kommen.
Arianit Ferati (li.) droht dem SV Waldhof länger auszufallen (Archivfoto). © Uwe Anspach/dpa

Mannheim - Arianit Ferati muss beim 1:1 gegen den KFC Uerdingen verletzt vom Platz. Der Mittelfeldspieler wird allerdings nicht so lange ausfallen wie zunächst befürchtet:

Update vom 18. Januar - 13 Uhr: Glück im Unglück: Wie der SV Waldhof Mannheim mitteilt, ist die Fußverletzung von Mittelfeldspieler Arianit Feratinicht so schlimm wie befürchtet“. Das hat die MRT-Untersuchung am Montag ergeben. Der 23-Jährige wird „schon demnächst wieder auf dem Platz“ stehen. Laut SVW-Trainer Patrick Glöckner hat sich Ferati einen Kapselriss zugezogen und wird voraussichtlich eineinhalb Wochen ausfallen. Der 23-Jährige ist beim 1:1 gegen Uerdingen unglücklich aufgekommen und musste in der Folge ausgewechselt werden.

NameArianit Ferati
Geburtsdatum7. September 1997 (Alter 23 Jahre)
PositonMittelfeld
Aktueller VereinSV Waldhof Mannheim

SV Waldhof Mannheim: Arianit Ferati gegen Uerdingen verletzt ausgewechselt

Erstmeldung vom 18. Januar - 10:40 Uhr: Der SV Waldhof Mannheim ärgert sich am Sonntag nicht nur über den verpassten Sieg beim KFC Uerdingen, sondern sorgt sich auch um Mittelfeldspieler Arianit Ferati. Der Mittelfeldspieler ist beim 1:1 in Düsseldorf nach einem Luftduell in der 64. Minute unglücklich aufgekommen und muss in der Folge verletzt ausgewechselt werden. Wie schwer die Verletzung am Sprunggelenk ist, ist noch unklar.

SV Waldhof Mannheim: Sorgen um Arianit Ferati

Wie Waldhof-Pressesprecher Yannik Barwig gegenüber MANNHEIM24 bestätigt, findet am Montag eine MRT-Untersuchung statt, die Aufschluss über die genaue Diagnose geben soll.

Sollte Ferati längere Zeit ausfallen, wäre dies ein herber Schlag für die Mannheimer. Der 23-Jährige zählt in dieser Saison zu den absoluten Leistungsträgern und hat bereits neun Scorerpunkte (vier Tore, fünf Torvorlagen) gesammelt. Am Mittwoch (20. Januar, live auf Magenta Sport und im MANNHEIM24-Ticker) bestreitet der SV Waldhof sein Nachholspiel beim Halleschen FC. (nwo)

Auch interessant

Kommentare