3. Liga

SV Waldhof fast gerettet - Garcia schießt Unterhaching in die Regionalliga

3. Liga: SV Waldhof Mannheim gegen FSV Zwickau
+
Rafael Garcia. trifft gegen Unterhaching doppelt. (Archivfoto)

3. Liga - Der SV Waldhof Mannheim holt nach einer konzentrierten Leistung drei Punkte bei der SpVgg Unterhaching und schickt die Hachinger in die Regionalliga.

Der SV Waldhof Mannheim kann schon fast für die kommende Drittliga-Saison planen. Nach zuletzt zwei Niederlagen kann das Team von Trainer Patrick Glöckner am Mittwochabend bei der SpVgg Unterhaching mit 2:0 gewinnen und knackt damit die „magische“ 45-Punkte-Marke. Rafael Garcia (24./60.) erzielt bei dem Auswärtserfolg beide Tore.

PartieSpVgg Unterhaching - SV Waldhof Mannheim 0:2 (0:1)
SpVgg Unterhaching Coppens - Schwabl, R. Müller, Greger, Turtschan (46. Dombrowka)- Mashigo (46. Grauschopf), Stierlin, Fuchs (46. Ehlich), Anspach (79. Seidel), Heinrich - Hain (69. Stroh-Engel)
SV Waldhof MannheimKönigsmann - Seegert, Verlaat, Russo, Donkor - Christiansen, Jastrzembski, Costly, Ferati, Garcia - Martinovic (87. Gohlke)
Tore0:1 Garcia (24.), 0:2 Garcia (60.)
Schiedsrichter Tobias Fritsch (Mainz)

SV Waldhof Mannheim gewinnt bei der SpVgg Unterhaching - Haching abgestiegen

Speziell zu Beginn der zweiten Halbzeit haben die Waldhöfer, bei denen Stefano Russo (20) sein Debüt feiert, zahlreiche Top-Chancen vergeben. Während der SV Waldhof die Rettung vor Augen hat, steht Schlusslicht SpVgg Unterhaching als erster Absteiger in die Regionalliga fest.

Wir sind sehr zufrieden. Man hat gesehen, dass wir alle füreinander gekämpft haben“, freut sich Doppeltorschütze Garcia nach der Partie gegenüber Magenta Sport. Auch SVW-Trainer Patrick Glöckner ist erleichtert, warnt aber dennoch: „Wir müssen trotzdem auf der Hut sein. Die Liga ist so verrückt.“ Das Fazit des Fußball-Lehrers fällt jedoch überwiegend positiv aus. „Ich bin sehr zufrieden. Natürlich haben wir wieder einige richtig gute Chancen liegen gelassen. Aber ich bin stolz auf die Mannschaft. Wir haben uns belohnen können.“

SV Waldhof Mannheim schlägt Haching - Live-Ticker zum Nachlesen

Und jetzt ist Schluss! Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 2:0 bei der SpVgg Unterhaching, die nun den bitteren Gang in die Regionalliga antreten muss.

87. Minute: Beim SVW kommt Gohlke für Martinovic.

85. Minute: Da muss Königsmann nochmal eingreifen, der SVW-Keeper pariert einen Kopfball von Grauschopf.

83. Minute: Hier geht nicht mehr viel.

79. Minute: Der junge Seidel ersetzt Anspach.

76. Minute: Die Schlussphase läuft. Es hat aktuell nicht den Anschein, dass Haching hier nochmal eine Aufholjagd starten kann.

71. Minute: Auch Glöckner nimmt einen Wechsel vor: Jastrzembski geht, Boyamba ist neu im Spiel.

70. Minute: Königsmann hat da Probleme mit einem Rückpass, aber der SVW-Keeper wendet ein Gegentor gerade nochmal ab.

69. Minute: Wechsel bei Haching: Stroh-Engel kommt für Hain.

68. Minute: Einzelaktion von Jastrzembski, der letztlich auch den Abschluss sucht - dankbarer Ball für Coppens.

65. Minute: Waldhof hält den Ball jetzt gut in den eigenen Reihen, Haching müsste jetzt eigentlich alles nach vorne werfen.

SV Waldhof baut Führung in Unterhaching aus - Garcia-Doppelpack

60. Minute: Aber jetzt - 2:0 für den SV Waldhof! Über Costly und Ferati kommt der Ball zu Jastrzembski, der das Auge für Garcia hat. Der Mittelfeldspieler macht sein zweites Tor am heutigen Abend.

55. Minute: Wahnsinn! Nächste XXL-Chance für Waldhof - Ferati trifft die Latte.

53. Minute: Auf der anderen Seite muss Königsmann eine Kopfballchance der Hausherren vereiteln.

52. Minute: Das gibt es doch nicht: Ferati steckt auf Martinovic durch, der an Coppens scheitert. Den muss er eigentlich machen.

50. Minute: Puh, Jastrzembski verfehlt das Tor nach einer Costly-Hereingabe. Auch da war mehr drin.

49. Minute: Der SV Waldhof kontrolliert das Spiel auch in den ersten Minuten nach der Pause. Das zweite Tor wäre jetzt verdammt wichtig.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft. Bei Haching gab es drei Wechsel: Dombrowka, Ehlich und Grauschopf kommen für Turtschan, Fuchs und Mashigo.

SV Waldhof Mannheim führt bei der SpVgg Unterhaching - So lief die 1. Halbzeit

Pause in Unterhaching: Der SV Waldhof Mannheim führt verdient mit 1:0 und ist auf einem guten Weg, die 45-Punkte-Marke zu knacken. Wir melden uns gleich mit der zweiten Hälfte wieder.

45. Minute: Nochmal eine gute Chance für Waldhof, Garcia kann diesmal Coppens aber nicht bezwingen.

41. Minute: Gelbe Karte nun auch für Jastrzembski.

38. Minute: Rüdes Foul von Turtschan an Costly, der behandelt werden muss, letztlich aber weitermachen kann. Der Hachinger bekommt dafür Gelb.

30. Minute: Mal eine Chance für die Gastgeber: Schwabl schießt per Volley am Tor vorbei.

29. Minute: Nach aktuellem Stand ist die SpVgg Unterhaching übrigens abgestiegen.

SV Waldhof Mannheim führt in Unterhaching - Garcia trifft zum 0:1

24. Minute: TOOR für den SV Waldhof! Da ist die nicht unverdiente Führung. Nach einer Ecke jagt Christiansen den Ball zunächst an die Latte. Über Umwege kommt die Kugel zu Garcia, der Coppens keine Chance lässt.

19. Minute: Dritte Ecke für den SVW: Jastrzembskis Hereingabe wird verlängert, findet dann aber keinen Abnehmer.

13. Minute: Waldhof startet hier druckvoll.

9. Minute: Ferati setzt Martinovic in Szene, der den Ball aus bester Position aber nicht richtig trifft. Da war mehr drin!

2. Minute: Direkt die erste Chance für Mannheim: Nachdem Costly den Angriff eingeleitet hat, verfehlt Ferati das Tor nur knapp.

1. Minute: Anpfiff: Die Partie in Unterhaching läuft.

SV Waldhof Mannheim bei SpVgg Unterhaching im Live-Ticker: Überraschung in der Startelf

Update - 18:18 Uhr: Die Aufstellungen für die Partie SpVgg Unterhaching gegen SV Waldhof Mannheim sind da. Beim SVW gibt es eine große Überraschung. Während Max Christiansen in die Startelf zurückkehrt, sitzt Marco Schuster nach abgesessener Sperre nur auf der Bank. Dafür steht der 20-Jährige Stefano Russo erstmals überhaupt in der Anfangsformation.

  • Aufstellung SpVgg Unterhaching: Coppens - Schwabl, R. Müller, Greger, Turtschan - Mashigo, Stierlin, Fuchs, Anspach, Heinrich - Hain
  • Aufstellung SV Waldhof Mannheim: Königsmann - Seegert, Verlaat, Russo, Donkor - Christiansen, Jastrzembski, Costly, Ferati, Garcia - Martinovic

Auch Ferati darf heute von Anfang an ran. Wir sind gespannt, wie sich das später taktisch widerspiegelt. Übertragen wird die Partie ausschließlich von Magenta Sport.

SV Waldhof Mannheim heute zu Gast bei SpVgg Unterhaching - Das ist der Schiedsrichter

Update vom 5. Mai - 16:30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du heute alles zur Drittliga-Partie SpVgg Unterhaching gegen SV Waldhof Mannheim, die um 19 Uhr angepfiffen wird. Schiedsrichter der Partie ist Tobias Fritsch aus Mainz.

Während Schlusslicht Unterhaching einen Sieg braucht, um überhaupt nochmal in den Abstiegskampf einzugreifen, will der SV Waldhof mit drei Punkten nicht nur den Negativtrend beenden, sondern auch einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen.

SV Waldhof Mannheim zu Gast bei SpVgg Unterhaching: 3. Liga im Live-Ticker

Erstmeldung vom 4. Mai: In der 3. Liga startet der Saisonendspurt! Der SV Waldhof Mannheim ist vier Spieltage vor Schluss noch immer abstiegsgefährdet. Sollten die Blau-Schwarzen allerdings am Mittwoch (5. Mai) ihr Auswärtsspiel beim Tabellenletzten SpVgg Unterhaching gewinnen, wäre der Klassenerhalt wohl nur noch Formsache. Nach zuletzt zwei Niederlagen steht auch Coach Patrick Glöckner unter Druck.

Für uns ist es wichtig, dass wir unser Spiel spielen. Alles andere ist irrelevant. Es ist wichtig, dass wir unser Ziel erreichen. Darauf arbeitet die Mannschaft hin“, sagt Glöckner vor der Partie gegen Haching. Während Max Christiansen wieder fit ist, fehlt Jan-Hendrik Marx gesperrt. Marcel Hofrath, Onur Ünlücifci und Anthony Roczen sind wieder ins Training eingestiegen, dürften am Mittwoch aber noch kein Thema für den Kader sein. (nwo)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare