Regionalliga Südwest 

SVW mit ‚zwei Gesichtern‘: Waldhof-Buwe zeigen beim 2:2 in Homburg Moral

+
Marco Meyerhöfer trifft mit Waldhof Mannheim auf den FC Homburg. (Archivfoto)

Homburg - Zwei unterschiedliche Halbzeiten zeigt Meister SV Waldhof Mannheim beim 2:2-Unentschieden beim FC 08 Homburg. SVW-Coach Bernhard Trares wechselt den Ausgleich ein:  

Zwei unterschiedliche Halbzeiten zeigt der Regionalliga-Meister SV Waldhof Mannheim am 31. Spieltag: Beim FC 08 Homburg gehen die Blau-Schwarzen erstmals im Jahr 2019 nicht (!) als Sieger vom Platz! Beim Tabellendritten aus dem Saarland verschläft der SVW die erste Hälfte komplett, zeigt im zweiten Durchgang aber Moral und erkämpft sich noch ein 2:2

Meister-Trainer Bernhard Trares verändert sein Team für die Partie im Homburger Waldstadion auf drei Positionen: Miro Varvodic steht für Markus Scholz im Waldhof-Kasten. Marcel Hofrath spielt für Mete Celik und Raffael Korte für Valmir Sulejmani

Waldhof verschläft erste Hälfte in Homburg

Der frisch gebackene Regionalliga-Meister lässt in den ersten zehn Minuten den Ball laufen, ohne aber gefährlich zu werden. Homburg erzielt mit der ersten Gelegenheit die Führung: Jan Eichmann kommt nach einer Ecke am Elfmeterpunkt frei zum Kopfball und nickt sicher ein (14.). 

Im Anschluss sind die Gastgeber besser im Spiel. Ihab Darwiche hat innerhalb weniger Minuten zwei Mal die Chance, die Führung auszubauen, vergibt aber (20./23.). Besser macht es Patrick Dulleck, der einen Pass von Tim Stegerer unter die Waldhöfer Latte zimmert (33.). Mit einem 0:2-Rückstand geht der SVW in die Pause.

Trares mit glücklichem Wechselhändchen

Die zweite Hälfte beginnt mit einem Wechsel: Sulejmani ersetzt Raffael Korte. Mannheim spielt druckvoller und kommt in der 55. Minute zum Anschlusstreffer durch Schuster, der am Fünfer frei zum Kopfball kommt, nachdem Sulejmani eine Ecke von Diring verlängert. 

Auch mit seinem zweiten Wechsel hat Coach Trares ein glückliches Händchen: Der kurz zuvor eingewechselte Jesse Weißenfels wird von Gianluca Korte super frei gespielt, legt am Fünfer nochmal quer, Sulejmani muss nur noch einschieben (80.). Danach drückt Mannheim auf den Siegtreffer, scheitert aber mehrfach an Homburg-Keeper David Salfeld.

FC 08 Homburg – SV Waldhof Mannheim 2:2 (2:0)

Anstoß

Sonntag, 28. April um 14 Uhr im Waldstadion Homburg

FC 08 Homburg

Salfeld - Stegerer, Maek, A. Hahn, Neubauer - Telch - Darwiche, Theisen, Steinherr (74. Plattenhardt) - Eichmann, Dulleck (90. Neofytos)

SV Waldhof Mannheim

Varvodic - Meyerhöfer, Seegert, Schultz, Hofrath - Ma. Schuster (C), Kern - R. Korte (67. Weißenfels), G. Korte, Diring (90. Schwarz) - Deville (46. Sulejmani) 

Tore

1:0 Eichmann (14.), 2:0 Dulleck (33.), 2:1 Schuster (54.), 2:2 Sulejmani (80.)

Schiedsrichter

Gaetano Falcicchio (Konstanz)

Aktualisieren 

Schlusspfiff in Homburg. Erstmals im Jahr 2019 lässt der SV Waldhof ‚Punkte liegen‘. Mannheim zeigt in der zweiten Halbzeit Moral und kommt verdient zum Ausgleich. In der Schlussphase wäre sogar noch der Siegtreffer drin gewesen. 

90. Minute: Wechsel bei beiden Teams: Silas Schwarz kommt für Dorian Diring. Bei Homburg ersetzt Neofytos den Torschützen Dulleck. 

89. Minute: Wieder eine Superparade von Salfeld. Hofrath hatte geschossen.

88. Minute: Ein Weitschuss von Diring geht deutlich drüber.

85. Minute: Doppelchance Sulejmani. Salfeld hält die Homburger in der Partie. 

84. Minute: Freistoß Homburg, Varvodic faustet die Pille weg. 

82. Minute: Wilde Schlussphase im Waldstadion! Super Kombination der Waldhöfer im Homburger Strafraum. Weißenfels knallt den Ball aber drüber.

80. Minute: TOOOOR für Waldhof! Gianluca Korte mit super Auge für Weißenfels. Der legt vor dem Kasten nochmal quer. Sulejmani schiebt locker ein. Ausgleich! 

77. Minute: Gelb für Weißenfels.

74. Minute: Wechsel beim FC 08 Homburg: Plattenhardt kommt für Steinherr. 

68. Minute: Zweiter Wechsel bei Mannheim: Jesse Weißenfels ersetzt Raffael Korte. 

67. Minute: Das muss es doch sein! Waldhof kontert nach einer Ecke der Hausherren. Gianluca Korte schießt, Keeper Salfeld mit toller Fußabwehr. 

64. Minute: Waldhof jetzt etwas druckvoller. Homburg spielt deutlicher defensiver. Geht noch was für Mannheim? 

55. Minute: TOOOOOR für den SVW! Diesmal verlängert Sulejmani eine Ecke von Diring. Schuster kommt am Fünfer frei zum Kopfball. Nur noch 2:1! 

54. Minute: Diring kommt im Strafraum zum Schuss, Salfeld ist noch dran. Ecke.

48. Minute: Schultz grätscht Dulleck weg. Gelb.

46. Minute: Weiter gehts. Valmir Sulejmani kommt für Maurice Deville.

Und jetzt ist Halbzeit! Mannheim kontrolliert in der Anfangsphase die Partie. Die Passstaffetten bringen aber nichts ein. Homburg ist zielstrebiger und führt letztlich verdient mit zwei Toren.

44. Minute: Diring verliert den Ball im Mittelfeld, Dullecks Schuss wird von Varvodic pariert. Kurz darauf zimmert Theisen den Ball über den Waldhöfer Kasten.

43. Minute: Inzwischen scheint die Sonne im Waldstadion. Homburg ist hier klar die bessere Mannschaft. 

40. Minute: Nächste gute Gelegenheit für Homburg. Maek kommt nach einer Ecke am Fünfer an den Ball. Der Kopfball in Rücklage geht aber drüber. 

37. Minute: Fast das dritte für die Gastgeber: Ein langer Ball landet bei Maek, der schießt aber drüber.

33. Minute: TOR für Homburg! Stegerer legt den Ball zurück auf Dulleck. Der zimmert die Pille unter die Latte. 2:0 für die Gastgeber.

29. Minute: Freistoß für Mannheim von links. Diring bringt den Ball flach in die Mitte. Kerns Schuss wird geblockt. 

27. Minute: Gianluca Korte über links auf Deville. Homburg klärt zur Ecke. die verpufft.

26. Minute: Den Waldhof-Buwe fehlt ein wenig die Spannung und der letzte Wille heute. Wer will es dem Aufsteiger verdenken?

23. Minute: Der Ball ist nicht drin?! Darwiche tankt sich über links durch und knallt das Ding aufs Tor. Die Tribüne jubelt schon, aber nur Außennetz. Glück für den SVW.

20. Minute: Doppelpass der Homburger, Darwiche allein vor Varvodic, rutscht aber weg. Der Ball geht vorbei. 

18. Minute: Kern kommt im Strafraum frei an den Ball und legt nochmal ab, statt zu schießen. Chance vertan.

16. Minute: Elfer? Salfeld räumt Hofrath nach einer missglückten Rettungsaktion ab. Schiri Falchicchio lässt laufen. 

14. Minute: TOR für den FC 08 Homburg: Die anschließende Ecke kommt am Elfmeterpunkt runter, Eichmann steht völlig frei und nickt den Ball locker ein.

12. Minute: Erste gefährliche Standardmöglichkeit für die Homburger: Den Freistoß vom linken Strafaumeck kann Seegert zur Ecke klären. 

8. Minute: Mannheim schiebt weiter vor. Den Steckpass von Gianluca Korte kann die Homburger Abwehr klären.

7. Minute: Gianluca Korte mit dem ersten Torschuss für den SVW. Kein Problem für Salfeld im Kasten der Gastgeber. 

6. Minute: Homburg kommt über rechts, Flanke Telch, Schultz kann klären. 

4. Minute: Waldhof lässt den Ball laufen. Vor dem Tor passiert noch nichts.

1. Minute: Los gehts! Schiri Falcicchio pfeift die Partie im Waldstadion an. Momentan regnet es richtig in Homburg. Die Gastgeber spielen ganz in grün, Waldhof wie gewohnt in blauen Trikots und schwarzen Hosen.

Homburg gegen Mannheim - Die Aufstellung 

Waldhof-Coach Bernhard Trares nimmt im Vergleich zum Heimsieg gegen Worms drei Änderungen an seiner Startelf vor: Miro Varvodic, Raffael Korte und Marcel Hofrath ersetzen Markus Scholz, Mete Celik und Valmir Sulejmani

FC Homburg gegen Waldhof Mannheim - Der Vorbericht 

Obwohl es nach dem Aufstieg in den verbleibenden vier Spielen sportlich um nichts mehr geht, wollen die Blau-Schwarzen weiter Vollgas geben und ihre beeindruckende Serie von elf Siegen in Folge fortsetzen. 

„Die Jungs haben weiterhin Bock zu kicken", versichert Erfolgscoach Bernhard Trares. „Es macht ja auch keinen Spaß, wenn man nur mit angezogener Handbremse spielt. Dazu haben wir gar nicht den Charakter in der Mannschaft", fügt Innenverteidiger Michael Schultz hinzu.

Homburg wird gegen SV Waldhof auf Wiedergutmachung aus sein

Für das Auswärtsspiel am Sonntag (28. April, 14 Uhr) gegen den FC Homburg kündigt Trares an, dass er seine Startelf verändern wird: „Ich denke, dass zwei bis drei Spieler neu reinkommen werden, mehr aber nicht. Das würde sonst zu viel durcheinander wirbeln." Das Hinspiel haben die Blau-Schwarzen deutlich für sich entschieden: „Deshalb wird Homburg sicherlich auf Wiedergutmachung aus sein“, so Schultz.

FC Homburg gegen SV Waldhof Mannheim im kostenlosen Live-Stream

Der Waldhof-Livestream wird das SVW-Auswärtsspiel gegen Homburg wie gewohnt kostenlos über YouTube übertragen. Hier geht es zum Stream!

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Regionalliga-Partie FC Homburg gegen SV Waldhof Mannheim.

rmx

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare