Nach Vertragsende beim SVW

Ex-Waldhöfer Simon Tüting (31) spielt künftig in der Verbandsliga

+
Simon Tüting wechselt zu Fortuna Heddesheim.

Mannheim – Nachdem sein Vertrag beim SV Waldhof Mannheim nicht verlängert worden ist, wechselt Mittelfeldspieler Simon Tüting in die Verbandsliga. Die Details: 

Simon Tüting (31) hat seine Karriere im höherklassigen Fußball nach dem Vertragsende beim SV Waldhof Mannheim beendet und wird künftig für Fortuna Heddesheim in der Verbandsliga spielen.

Ich habe meine Laufbahn im höherklassigen Fußball beendet, wollte aber noch weiterhin Fußball auf einem ordentlichen Niveau spielen. Mit fast 32 Jahren hat jetzt meine berufliche Zukunft Priorität und spielt der Fußball keine übergeordnete Rolle mehr. Und da ich in Mannheim wohne, und sehr gerne hier bleiben wollte, kam es zum Kontrakt mit dem FV Fortuna Heddesheim“, begründet Simon Tüting seinen Schritt.

Fotos vom Waldhof-Test beim ASC Neuenheim

Für uns ist es ein Glücksfall, dass Simon keinen höherklassigen mehr Fußball spielen wird/will. Für ihn ist es natürlich ein großer Einschnitt in seiner langen Laufbahn. Simon wird unserer Mannschaft mit Sicherheit zusätzliche Impulse verleihen und uns als Team insgesamt verstärken“, sagt Heddesheims Sportlicher Leiter Manfred Jordan.

>>> Der Waldhof-Kader 2018/19 in der Übersicht

Tüting, der 2012 das erste Zweitliga-Tor in der Geschichte des SV Sandhausen erzielt hat, ist im Januar 2017 vom VfL Osnabrück zum SV Waldhof gewechselt und hat für die Mannheimer 29 Pflichtspiele bestritten.

>>> Waldhof gewinnt Test in Neuenheim: Sulejmani trifft, Seegert als Testspieler dabei

nwo/PM

Kommentare