Gastspiel bei Aufsteiger Röchling Völklingen

Conrad: „Wir werden das Spiel machen müssen“

+
Kevin Conrad (r.) will mit dem SVW am Mittwoch den nächsten Sieg einfahren.

Mannheim-Waldhof – Bereits am Mittwoch ist der SV Waldhof wieder im Einsatz. Was Abwehrchef Kevin Conrad (27) gegen Aufsteiger SV Röchling Völklingen für ein Spiel erwartet.

Am Sonntag hat der SV Waldhof noch den Einzug ins Pokal-Achtelfinale perfekt gemacht, drei Tage später sind die Buwe wieder in der Regionalliga Südwest gefordert. Auswärts geht es gegen Aufsteiger SV Röchling Völklingen.

Die Saarländer sind aus der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar aufgestiegen und haben sich vor der Saison unter anderem mit den früheren Bundesliga-Profis Jean-Francois Kornetzky (Dynamo Dresden) und Milan Ivana (SV Elversberg) verstärkt. Zudem ist aus der 3. Liga Mike Andreas (FSV Mainz 05 II) gekommen. 

>>> Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Waldhof“ und verpasse keine Nachricht über den SVW! <<<

„Die Völklinger haben in den beiden bisherigen Spielen eine ordentliche Defensivleistung geboten und werden auch gegen uns in jedem Zweikampf alles geben. Wir werden das Spiel machen müssen“, sagt der neue SVW-Abwehrchef Kevin Conrad und fügt hinzu: „Ihre Stärken liegen im Konterspiel, sie werden tief stehen und versuchen uns auszukontern.“ Nach dem 3:2-Auftaktsieg gegen die TuS Koblenz haben die Völklinger zuletzt eine 3:5-Niederlage gegen Eintracht Stadtallendorf kassiert. 

Fotos: SVW gewinnt souverän gegen Elversberg

Der SVW will nach dem 3:0-Erfolg gegen die SV Elversberg seinen zweiten Saisonsieg einfahren. „Wir fahren nach Völklingen um drei Punkte einzufahren. Wie bereits gegen Elversberg wird die Chancenverwertung eine große Rolle spielen“, so Conrad weiter. Gegen die SV Elversberg lag für den Neuzugang vom Chemnitzer FC darin auch der Schlüssel zum Sieg: „Die Chancenverwertung gegen Elversberg war besser und wir haben direkt mit der ersten Standardsituation einen Treffer erzielt. Außerdem konnten wir die entscheidenden Zweikämpfe gewinnen.“

Anpfiff im im Hermann-Neuberger-Stadion ist am Mittwoch, 16. August, um 19 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Julius Martenstein aus Cölbe.

nwo/PM

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare