Hebisch trifft doppelt

Hebisch trifft doppelt! SVW gewinnt verrücktes Spiel in Mainz

+
Nico Hebisch trifft gegen Mainz zweimal. (Archivfoto)

Mainz – Der SV Waldhof hat auch im zweiten Spiel unter Bernhard Trares drei Punkte geholt. Die vielen mitgereisten SVW-Fans sehen in Mainz ein torreiches Spiel:

Durch den 4:2-Auswärtssieg beim FSV Mainz 05 II klettert der SV Waldhof zumindest vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz der Regionalliga Südwest. Im Mainzer Bruchwegstadion entwickelt sich schon in der Anfangsphase ein unterhaltsames Spiel.

Bernhard Trares muss seine erfolgreiche Elf vom Spiel gegen die Stuttgarter Kickers auf einer Position verändern. Daniel di Gregorio ist aufgrund einer Grippe nicht im Kader, für ihn spielt Jannik Sommer, der seine Chance nutzen sollte.

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Waldhof“ und verpasse keine Nachricht über den SVW

Nach einer diskutablen Freistoß-Entscheidung von Schiedsrichterin Katrin Rafalski befindet sich die Waldhof-Abwehr im Kollektivschlaf, Torjäger Karl-Heinz-Lappe (5.) steht völlig frei und trifft zur frühen Mainzer Führung. Glück für den SVW: Acht Minuten später kommt erneut Lappe zum Abschluss, diesmal trifft der Angreifer aber nur den Pfosten.

Sommer stark, Hebisch trifft doppelt

In der Folge werden die Mannheimer aber besser. Viel geht über Jannik Sommer, der in der 28. Minute auch den Ausgleich einleitet. Nach einem Zusammenspiel mit Marco Meyerhöfer bedient Sommer Marco Schuster (28.), der den Ball flach ins Tor schießt. Kurz vor der Pause legen die Gäste nach: Andreas Ivan passt von links ins Sturmzentrum, Sommer verpasst, Nico Hebisch (42.) ist da und drückt den Ball zum 2:1 über die Linie

Die zweite Halbzeit beginnt kurios. Die Mainzer können durch Benjamin Trümmer (50.) zunächst ausgleichen, nur zwei Minuten später fällt die erneute Waldhof-Führung. Über die Stationen Sommer und Korte kommt der Ball zu Hebisch, der ganz cool sein zweites Tor macht.

Nachdem Bote Baku (71.) mit Gelb-Rot vom Platz fliegt, machen die Blau-Schwarzen alles klar. Kevin Conrad besorgt nach einer Ecke den 4:2-Endstand aus Sicht des SVW. Am kommenden Spieltag (Samstag, 24. Februar/15:30 Uhr) empfängt der SV Waldhof im Carl-Benz-Stadion den FSV Frankfurt.

1. FSV Mainz 05 II – SV Waldhof 2:4 (1:2)

SV Waldhof: Scholz - Meyerhöfer, Conrad, Mirko Schuster (69. Nennhuber), Amin (C) - Diring, Marco Schuster - Sommer, Korte, Ivan (83. Deville)  - Hebisch (85. Koep)

Tore: 1:0 Lappe (4.), 1:1 Marco Schuster (28.), 1:2 Hebisch (42.), 2:2 Trümmer (50.), 2:3 Hebisch (52.), 2:4 Conrad (76.) 

Zuschauer: 1.317

Schiedsrichterin: Katrin Rafalski (Bad Zwesten)

Bes. Vorkommnis: Gelb-Rot für Baku (71.)

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare