Heimsieg

Tor-Gala im Topspiel! Waldhof nimmt Homburg auseinander 

+
Der SV Waldhof bejubelt den Heimsieg gegen Homburg.

Mannheim – Auch dank einer furiosen und vor allem brutal effektiven ersten Halbzeit entscheidet der SV Waldhof Mannheim das Spitzenspiel gegen den FC Homburg für sich.

Vor 5.083 Zuschauern gewinnt der SV Waldhof am Samstag (20. Oktober) im Carl-Benz-Stadion das Regionalliga-Topspiel gegen Aufsteiger FC Homburg klar mit 5:1 (3:0).

Beim SVW gibt es im Vergleich zum Worms-Spiel zwei Veränderungen. Mete Celik und Maurice Deville beginnen für Marcel Hofrath (verletzt) und Maurice Hirsch (Bank).

Nach ausgeglichenen Anfangsminuten schlagen die Hausherren eiskalt zu. Nach einer Celik-Hereingabe von der linken Seite trifft Valmir Sulejmani (10.) zur frühen Führung. Nur fünf Minuten später der zweite Treffer: Zuckerpass von Dorian Diring aus Jannik Sommer, der Mounir Bouziane bedient - 2:0 für den SVW.

Fotos vom Waldhof-Heimspiel gegen FC Homburg

Homburg wird in der Folge offensiver, kann aber abgesehen von einem gefährlichen Schuss von Christian Lensch (35.) keine Chancen kreieren. Und die Waldhöfer? Die sind am Samstag brutal effektiv. Diring setzt Maruice Deville (37.) in Szene, der ganz cool den 3:0 Pausenstand besorgt.

Bitter für den SVW: Celik muss noch im ersten Durchgang verletz ausgewechselt werden, für ihn kommt Morris Nag ins Spiel.

Sulejmani mit Doppelpack

Nach dem Seitenwechsel flacht das Spiel ab. Homburg ist zwar bemüht und kommt beispielsweise durch Bernd Rosinger (50.) zu einer sehr guten Chance, unter dem Strich sind die Angriffsbemühungen der Saarländer aber zu harmlos, um für die Wende zu sorgen.

Zwar kann der eingewechselte Christopher Theisen in der Schlussphase noch einmal verkürzen, doch Sulejmani (81.) sorgt mit seinem zweiten Tor für die Entscheidung. Diring setzt mit einem sehenswerten Freistoßtor den Schlusspunkt - der SVW gewinnt klar mit 5:1.

Am kommenden Spieltag (27. Oktober/14 Uhr) gastiert der SV Waldhof bei der SV Elversberg.

>>> Stimmen zum Spiel

SV Waldhof Mannheim – FC Homburg 5:1 (3:0)

Anstoß: Samstag, 20. Oktober, um 14 Uhr im Carl-Benz-Stadion Mannheim

SV Waldhof Mannheim: Scholz - Meyerhöfer, Schultz, Conrad (83. Mirko Schuster), Celik (25. Nag) - Marco Schuster - Deville, Diring, Sommer - Sulejmani, Bouziane (71. R. Korte)

FC Homburg: Salfeld - Stegerer, Eichmann, A. Hahn , Neubauer - T. Schmitt , Lienhard (81. Neofytos), Telch, Lensch (58. Steinherr) - Rosinger, Dulleck (68. Theisen)

Tore: 1:0 Sulejmani (10.), 2:0 Bouziane (15.), 3:0 Deville (37.), 3:1 Theisen (78.), 4:1 Sulejmani (81.), 5:1 Diring (84.)

Schiedsrichter: Joshua Herbert (Nüsttal)

Zuschauer: 5.083

nwo

Kommentare