1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Last-Second-Ausgleich: SV Waldhof Mannheim verpasst Sieg beim SC Verl

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

3. Liga – Der SV Waldhof Mannheim hat den perfekten Start in die neue Saison denkbar knapp verpasst. Beim SC Verl reicht es am Ende nur für ein Remis:

Der SV Waldhof Mannheim hat am Sonntag (7. August) einen Sieg beim SC Verl denkbar knapp verpasst. Nach 90 Minuten trennen sich beide Teams mit 2:2 (0:1). Mit der letzten Aktion des Spiels trifft Verls Mael Corboz zum bitteren Endstand aus SVW-Sicht.

PartieSC Verl – SV Waldhof Mannheim 2:2 (1:0)
SC VerlThiede - Ochojski (46. Wolfram), Mikic, Stöcker, Stellwagen - Corboz, Sapina, Sessa (87. Klann), Grodowski - Probst (73. Zografakis), Akono (66. Pululu)
SV Waldhof MannheimM. Behrens - Riedel, Gohlke (25. Sommer), M. Seegert, Rossipal - Russo, Höger, Ekincier (66. Kother), Bahn (82. Sohm), Taz (66. Winkler) - Martinovic
Tore1:0 Probst (41.), 1:1 Russo (51.), 1:2 Rossipal (90./FE.), 2:2 Corboz (90.)
SchiedsrichterSteven Greif (Gotha)

Last-Second-Ausgleich: SV Waldhof Mannheim verpasst Sieg beim SC Verl

Die Mannheimer beginnen zunächst druckvoll, geben das Spiel jedoch früh aus der Hand, sodass Verl durch Eduard Probst, Cyrill Akono (11.) und Luca Stellwagen (22.) zu guten Chancen kommt. Kurz darauf muss Gerrit Gohlke (25.) verletzt ausgewechselt werden. Vor allem offensiv läuft beim SVW im ersten Durchgang wenig zusammen, den einzigen Torschuss in Durchgang eins hat Berkan Taz (34.). Kurz vor der Pause ist es dann Probst (41.), der sich gegen Julian Riedel durchsetzt und zur verdienten Verler Pausenführung trifft.

SC Verl – SV Waldhof
SC Verl – SV Waldhof © Dünhölter/PIX-Sportfotos

Die Blau-Schwarzen kommen mit Schwung aus der Kabine und gleichen nach einer Ecke durch Stefano Russo aus. Kurz darauf drängt Mannheim auf die Führung, die große Chance hat aber Verl durch Stellwagen (60.), der am glänzend reagierenden Behrens scheitert. Es folgt eine wilde Schlussphase: Dominik Martinovic wird zunächst von Niclas Thiede im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter verwandelt Alexander Rossipal (90.) zum vermeintlichen Waldhof-Sieg, ehe Corboz mit der letzten Aktion des Spiels doch noch ausgleichen kann.

Remis zwischen SV Waldhof Mannheim und SC Verl – der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Der SV Waldhof Mannheim und Verl trennen sich 2:2.

90.+5. Minute: Unfassbar! Mit der letzten Aktion des Spiels gleicht Verl aus! Ein Schuss von Corboz wird unhaltbar für Behrens abgefälscht.

90. Minute: Vier Minuten werden nachgespielt.

90. Minute: TOOOOOOR für Waldhof! Rossipal verlädt Thiede.

89. Minute: Es gibt Elfmeter für den SV Waldhof! Thiede verschätzt sich beim herauslaufen und bringt Martinovic zu Fall!

85. Minute: Bei Rossipals Freistoß steht Seegert im Abseits.

82. Minute: Sohm kommt für Bahn.

80. Minute: Waldhof kontert: Martinovic schickt Kother, der den Ball knapp am Tor vorbeischießt.

78. Minute: Auch Bahn sieht für ein Foul Gelb.

76. Minute: Seegert kommt zu spät in einen Zweikampf und wird verwarnt.

70. Minute: Das Geschehen hat sich derzeit beruhigt. Auf beiden Seiten gibt es keine Strafraum-Situationen.

66. Minute: Doppelwechsel beim SVW: Winkler und Kother kommen für Ekincier und Taz.

64. Minute: Zwei Waldhof-Ecken bringen nichts ein.

60. Minute: Behrens! Der Keeper wehrt einen Schuss von Stellwagen klasse zur Ecke ab.

54. Minute: Die Mannheimer drängen nun auf die Führung!

51. Minute: TOOOOR für Waldhof! Eine Ecke von Rossipal köpft Russo ins lange Eck!

48. Minute: Beste Waldhof-Chance: Rossipals Schuss aus dem Rückraum fälscht Martinovic ab, die Kugel verpasst das Tor knapp.

46. Minute: Weiter gehts, Verl hat gewechselt: Wolfram ersetzt Ochojski.

SV Waldhof Mannheim beim SC Verl hinten – so lief die 1. Halbzeit

Pause in Paderborn. Verl ist die gefährlichere Mannschaft gewesen und führt demnach auch verdient. Waldhof präsentiert sich vor allem offensiv noch viel zu harmlos, was lediglich ein Torschuss von Taz belegt. Wir melden uns gleich zurück.

45.+4. Minute: Behrens faustet einen Schuss von Sessa übers Tor.

45. Minute: Fünf Minuten werden nachgespielt.

44. Minute: Martinovic sieht Bahn, der aus kurzer Distanz nochmal Ekincier sucht anstatt selbst abzuschließen. Da war deutlich mehr drin!

41. Minute: Verl führt - und das geht in Ordnung. Probst setzt sich gegen Riedel durch und überwindet Behrens.

34. Minute: Ein Freistoß von Taz landet in den Armen von Thiede - es war der erste Waldhof-Torschuss.

32. Minute: Die Mannheimer präsentieren sich offensiv noch zu ungenau.

25. Minute: Gohlke hat sich bei einem Zweikampf im Strafraum verletzt und muss raus - ihn ersetzt Sommer.

22. Minute: Stellwagens Distanzschuss klärt Behrens zur Ecke, die im Anschluss nichts einbringt.

20. Minute: Nach gutem Waldhof-Beginn ist Verl nun besser im Spiel und setzt die Mannheimer unter Druck.

16. Minute: Toller Pass von Russo auf Riedel, der das Außennetz trifft. Allerdings stand der Verteidiger im Abseits.

11. Minute: Riesenchance für Verl! Probst scheitert erst an Behrens, den Abpraller kann Akono nicht aufs Tor bringen.

8. Minute: Eine Ecke für Verl klärt Gohlke.

5. Minute: Mannheim ist direkt druckvoll, ein Abschluss gab es aber noch nicht.

3. Minute: Eine erste Flanke der Gastgeber findet keinen Abnehmer.

1. Minute: Die Partie läuft. Die Mannheimer laufen heute übrigens im ungewohnt grün-gelbem Dress aus.

SV Waldhof Mannheim beim SC Verl – Aufstellungen

14:10 Uhr: Knapp eine Stunde vor dem Anpfiff sind die Aufstellungen beider Teams bereits da. Waldhof-Trainer Christian Neidhart vertraut der gleichen Elf, die Holstein Kiel zuletzt in der ersten DFB-Pokalrunde geschlagen hat. Schiedsrichter der Partie ist Steven Greif aus Gotha.

SV Waldhof Mannheim zu Gast beim SC Verl: Alle Infos heute im Live-Ticker

Nachdem die vergangenen Tage beim SV Waldhof von den Pokalspielen geprägt gewesen sind, geht es für die Mannheimer nun zurück in den Liga-Alltag. Am Sonntag (7. August/15 Uhr) gastiert der SVW beim SC Verl. „Wir gehen demütig an die Sache ran und wollen unsere Leistung abrufen. Wir wollen daran anknüpfen, wo wir aufgehört haben“, sagt Trainer Christian Neidhart im Vorfeld der Partie.

Während Marc Schnatterer weiterhin ausfällt, steht Adrien Lebeau wieder zur Verfügung. Johannes Dörfler hatte sich im Abschlusstraining leicht verletzt.

SV Waldhof heute beim SC Verl – Lebeau im Kader, Dörfler fraglich

Ob er spielen kann, ist noch offen. Unterstützt wird der SV Waldhof am Sonntag von rund 350 Fans, die mit nach Paderborn fahren. Lediglich Magenta Sport überträgt die Waldhof-Partie. (mab)

Auch interessant

Kommentare