1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Rückkehr nach Luxemburg: Wechsel von Ex-Waldhöfer Maurice Deville fix

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Neuer (alter) Verein für Maurice Deville! Der ehemalige Waldhof-Profi kehrt in seine Heimat Luxemburg zurück. Alle Infos zum Transfer:

Neues von einem ehemaligen Waldhof-Spieler: Maurice Deville kehrt in seine Heimat Luxemburg zurück. Nachdem sein Vertrag bei Zweitligist SV Sandhausen nicht verlängert worden ist, wechselt der Offensivspieler zum FC Swift Hesperingen. Für den luxemburgischen Klub hat Deville bereits in seiner Jugend gespielt.

Maurice Deville kehrt nach Luxemburg zurück

„Ich habe zwar geschaut, was noch in Deutschland oder woanders möglich gewesen wäre. Aber ich hatte eine lange Karriere außerhalb des Landes und die Zeit ist nun einfach gekommen, um dieses Kapitel zu beenden“, sagt der 30-Jährige über seinen Schritt zurück nach Luxemburg (Zitat via Tageblatt). Bei Hesperingen unterschreibt er einen Vierjahresvertrag.

Maurice Deville schwärmt über Zeit beim SV Waldhof

Von 2017 bis 2020 spielt Maurice Deville für den SV Waldhof Mannheim. 2019 feiert er mit dem Traditionsverein den Aufstieg in die 3. Liga.

Maurice Deville hat von 2017 bis 2020 für den SV Waldhof gespielt.
Maurice Deville hat von 2017 bis 2020 für den SV Waldhof gespielt. © Robert Michael/dpa

Wir haben alle noch so Kontakt, als hätten wir den Verein nie verlassen. Das ist auch die Bestätigung dafür, dass es die beste Mannschaft war, die Waldhof seit 20 Jahren hatte. Das war wie eine Familie. Wir könnten uns morgen alle zum Abschlusstraining treffen und würden am Samstag ein Spiel gewinnen – so gut haben wir uns auf dem Platz verstanden“, schwärmt Deville Anfang 2022 im Gespräch mit HEIDELBERG24. Übrigens: Auch der der ehemalige Waldhöfer Daniel di Gregorio hat einen neuen Job. Der Mittelfeldspieler wird künftig als Co-Trainer der U23-Mannschaft des SVW fungieren. (nwo)

Auch interessant

Kommentare