1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

SV Waldhof bleibt eine Heimmacht: Kother sorgt für knappen Sieg gegen Wehen

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Der SV Waldhof Mannheim hat seinen fünften Heimsieg in Folge gefeiert. Am Samstag bezwingen die Blau-Schwarzen Wehen Wiesbaden knapp:

Der SV Waldhof Mannheim bleibt im Carl-Benz-Stadion eine Macht! Am Samstag (17. September) bezwingen die Blau-Schwarzen Wehen Wiesbaden mit 1:0 (1:0) und feiern somit ihren fünften Heimsieg in Folge.

PartieSV Waldhof Mannheim – SV Wehen Wiesbaden 1:0 (0:0)
SV Waldhof MannheimM. Behrens - Jans, Riedel, M. Seegert, Rossipal - F. Wagner (84. Sommer), Malachowski (70. Russo), Lebeau (65. Ekincier), Bahn, Kother (65. Taz) - Sohm (65. Keita-Ruel)
Wehen WiesbadenStritzel - Mockenhaupt (85. Rieble), Reinthaler, Gürleyen - Fechner (73. Brumme), Mrowca, Heußer, Ezeh, Froese (73. Najar) - Hollerbach (65. Iredale), Prtajin
Tore1:0 Kother (64.)
SchiedsrichterMatthias Jöllenbeck (Freiburg)
Zuschauer7.007

SV Waldhof feiert knappen Heimsieg gegen Wehen Wiesbaden

Im ersten Durchgang entwickelt sich eine insgesamt chancenarme Begegnung. Waldhof macht das Spiel, präsentiert sich aber über weite Strecken ideenlos, Wiesbaden setzt über Konter Akzente und wird ein ums andere Mal gefährlich, letztlich geht es torlos in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel sind die Mannheimer druckvoller und gehen durch Dominik Kother (64.) verdient in Führung. Die Wiesbadener können letztlich nicht mehr zurückkommen, sodass es beim knappen SVW-Sieg bleibt.

SV Waldhof Mannheim gewinnt gegen Wehen Wiesbaden - der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Der SV Waldhof Mannheim bezwingt Wehen Wiesbaden mit 1:0 (0:0).

90. Minute: Vier Minuten werden nachgespielt.

87. Minute: Wehen läuft an, Waldhof verteidigt das aber gut.

83. Minute: Taz wird geschickt, seinen flachen Schuss hält Stritzel.

80. Minute: Rossipals Hereingabe landet bei Wagner, dessen Versuch deutlich übers Tor geht.

78. Minute: Gefährlich! Behrens kann einen Schuss zur Ecke abwehren, die im Anschluss nichts einbringt.

75. Minute: Die Schlussphase bricht an. Gelingt Wehen noch der Ausgleich oder kann Waldhof einen Konter zur Entscheidung nutzen?

70. Minute: Malachowski muss verletzt runter, ihn ersetzt Russo.

66. Minute: Keita-Ruel, Taz und Ekincier sind für Sohm, Kother und Lebeau neu drin.

64. Minute: TOOOOOR für Waldhof! Wagner sieht Kother, der die Kugel flach ins lange Eck einschiebt.

62. Minute: Zwei Waldhof-Ecken von Lebeau sorgen für keine Gefahr.

56. Minute: Lebeau stibitzt Mockenhaupt den Ball ab und ist durch, Schiri Jöllenbeck entscheidet aber auf Foul.

51. Minute: Gürleyen sieht für ein Foul an Kother Gelb.

49. Minute: Riesenchance für die Gäste: Froeses Schuss verfehlt das kurze Eck nur haarscharf.

46. Minute: Weiter gehts.

SV Waldhof Mannheim gegen Wehen Wiesbaden – so lief die 1. Halbzeit

Eine weitestgehend ereignisarme erste Halbzeit geht zu Ende. Waldhof ist zwar spielbestimmend, tut sich in der Offensive jedoch noch schwer. Die Wiesbadener lauern auf schnelle Konter und sind insgesamt gefährlicher. Wir melden uns gleich zurück.

42. Minute: Einen Freistoß von Rossipal fängt Stritzel.

39. Minute: Das hätte die SVW-Führung sein können! Die Kugel landet vor den Füßen von Kother, dessen Schuss aus rund elf Metern das Tor aber verfehlt.

35. Minute: Die Mannheimer rennen immer wieder an, Wehen steht aber kompakt.

31. Minute: Eine Ecke von Rossipal sorgt für keine Gefahr.

27. Minute: Beste Waldhof-Chance bislang: Lebeau scheitert aus spitzem Winkel an Stritzel.

23. Minute: Nach einem Schuss im Strafraum gibt es Handspiel-Proteste der Wiesbadener, doch Schiri Jöllenbeck entscheidet aber auf Eckball. Diese bringt im Anschluss ebenfalls Gefahr, Wagner und Behrens können noch vor der Linie klären.

21. Minute: Den Mannheimern fällt bislang offensiv wenig ein.

17. Minute: Bahn probiert es mal aus der Distanz - der Ball fliegt deutlich drüber.

13. Minute: Lebeau verliert den Ball nach einer Ecke, Wehen kontert über Hollerbach, dessen Schuss das Tor knapp verfehlt.

10. Minute: Waldhof ist hier noch nicht im Spiel, Wiesbaden macht früh Druck.

6. Minute: Nächste gute Wehen-Chance: Hollerbach wird geschickt und ist vor Riedel am Ball, sein Schuss aus spitzem Winkel verfehlt aber das Tor.

4. Minute: Einen ersten Schuss von Ezeh kann Behrens fangen.

2. Minute: Eine erste Hereingabe von Jans ist etwas zu hoch für Lebeau.

1. Minute: Los gehts!

SV Waldhof gegen Wehen Wiesbaden im Live-Ticker – Aufstellungen

13:25 Uhr: Die Aufstellung des SV Waldhof Mannheim ist da. Trainer Christian Neidhart nimmt im Vergleich zur Niederlage in Ingolstadt gleich fünf Änderungen vor: Für Höger (gesperrt), Martinovic (krank), Taz, Ekincier und Schnatterer (alle Bank) starten Wagner, Malachowski, Kother, Lebeau und Sohm.

Aufstellung SV Waldhof Mannheim: M. Behrens - Jans, Riedel, M. Seegert, Rossipal - F. Wagner, Malachowski, Lebeau, Bahn, Kother - Sohm

Aufstellung Wehen Wiesbaden: Stritzel - Mockenhaupt, Reinthaler, Gürleyen - Fechner, Mrowca, Heußer, Ezeh, Froese - Hollerbach, Prtajin

SV Waldhof Mannheim empfängt Wehen Wiesbaden – alle Infos heute im Live-Ticker

Der SV Waldhof Mannheim peilt gegen Wehen Wiesbaden seinen fünften Heimsieg im fünften Heimspiel an. „Ich erwarte ein sehr schweres Spiel gegen eine Top-Mannschaft. Wiesbaden ist ambitioniert, von daher brauchen wir eine Top-Leistung zuhause um sie zu schlagen“, sagt Trainer Christian Neidhart.

Nicht dabei sein wird neben dem gesperrten Marco Höger aller Voraussicht nach auch Dominik Martinovic, der sich am Donnerstag krank gemeldet hat. „Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass er ausfallen wird“, so Neidhart. Ihn dürfte Pascal Sohm im Sturmzentrum ersetzen, da auch Daniel Keita-Ruel unter der Woche teilweise nicht mittrainieren konnte.

SV Waldhof gegen Wehen: Martinovic fällt wohl aus, Trio wieder fit

Während sich Gerrit Gohlke wieder im Mannschaftstraining befindet, laut Neidhart jedoch erst nach der Länderspielpause eine Option sein wird, sind Adrien Lebeau, Marten Winkler und Stefano Russo wieder fit. (mab)

Auch interessant

Kommentare