Vor Heimspiel gegen FSV Mainz 05 II

Waldhof will über Einsatz auf Erfolgsspur zurück

+
Waldhof Mannheim trifft am Samstag auf den 1. FSV Mainz 05 II.

Mannheim-Waldhof - Zwei Niederlagen in Serie – das gab es für den SV Waldhof zuletzt vor knapp einem Jahr. Gegen die zweite Mannschaft des 1. FSV Mainz 05 wollen die Blau-Schwarzen einen Dreier.

Ich erwarte gegen Mainz ein interessantes Spiel mit zwei spielstarken Mannschaften. Daher denke ich, wird es ein Spiel auf Augenhöhe und wir müssen alles abrufen, um die Partie für uns zu entscheiden“, sagt  SVW-Mittelfeldspieler Raffael Korte vor der Partie gegen den 1. FSV Mainz 05 II am Samstag im heimischen Carl-Benz-Stadion (Samstag, 14 Uhr).

Nach der unglücklichen Niederlage bei den Stuttgarter Kickers am Mittwochabend will die Mannschaft von Trainer Gerd Dais über Einsatz in die Erfolgsspur zurück finden.

Dazu wollen die Waldhof-Buwe am sechsten Spieltag in der Regionalliga Südwest insbesondere die Basics auf den Platz bringen. „Die Stärken der Mainzer sehe ich auf jeden Fall darin, dass sie Fußball spielen und alles möglichst spielerisch lösen wollen. Zudem sind sie ordentlich in die Saison gestartet und kommen daher auch mit einer gewissen Portion Selbstvertrauen“, sagt Raffael Korte.

Auf unserer Seite muss daher besser werden, dass wir die Grundtugenden des Fußballs auf dem Platz umsetzen. Heißt Laufbereitschaft, Kampf und Aggressivität! Und wenn wir diese Basis hinbekommen, dann erhöhen sich die Chancen, das Spiel siegreich zu gestalten“, so Korte weiter.

>>> Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Waldhof“ und verpasse keine Nachricht über den SVW! <<< 

Mainz mit gutem Saisonstart

Acht Punkte haben die Mainzer nach fünf Spielen auf dem Konto. Trotz eines Trainerwechsels – Coach Sandro Schwarz übernahm das Bundesligateam der 05er – ist die Zweite von Mainz mit zwei Siegen in die Saison gestartet. 

Unter den neuen Trainern Dirk Kunert und Ex-Mainz-Profi Fabian Gerber fuhren die Rheinhessen gegen Drittliga-Absteiger FSV Frankfurt (3:0) und Wormatia Worms (4:1) deutliche Siege ein. Am dritten Spieltag verloren die Mainzer gegen Astoria Walldorf (1:2), in Koblenz (1:1) und gegen Stadtallendorf (0:0) gab es zuletzt zwei Unentschieden.

Vor allem auf die 05-Offensive muss sich die Waldhof-Abwehr einstellen: Das Sturm-Duo Karl-Heinz Lappe (kam vom FC Bayern II) und der 19-jährige Heinz Mörschel hat zusammen schon sechs Mal getroffen.

pm/rmx

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare