Letztes Heimspiel

Waldhof empfängt stürmische Wormatia

+
Im Hinspiel setzten sich die Wormser gegen den SV Waldhof mit 3:2 durch.

Mannheim-Waldhof - Der SV Waldhof bestreitet am Samstag das letzte Heimspiel der Saison. Mit Wormatia Worms wartet eine schwere Aufgabe auf die Elf von Kenan Kocak.

Auch wenn der Klassenerhalt nach dem 0:0 bei der SpVgg Neckarelz so gut wie sicher ist, will der SV Waldhof am 33. Spieltag gegen Wormatia Worms auch die letzten theoretischen Zweifel am Klassenverbleib beseitigen.

Wormatia hat sich zum Spitzenteam gemausert

Die Wormser spielen eine starke Saison. Schließlich steht die Elf von Trainer Sascha Eller mit 52 Punkten aktuell auf Platz sechs. Die große Stärke der Wormatia, die zuletzt vier Spiele in Folge gewonnen hat, ist das Spiel nach vorne. Mit 54 Toren hat man die zweitbeste Offensive der Liga und stellt mit Kapitän Florian Treske auch den zweitbesten Torjäger der Regionalliga Südwest. Bei der 2:3-Niederlage im Hinspiel haben die Waldhöfer große Probleme gehabt das Offensivspiel der Pfälzer zu unterbinden.

Mit Sieg verabschieden

Der SV Waldhof will sich mit einer guten Leistung und drei Punkten von seinen Heimfans in die Sommerpause verabschieden. Vor allem nach dem letzten schwachen Auftritt vor heimischer Kulisse (0:1-Niederlage gegen den FK Pirmasens) haben die Mannheimer noch etwas gut zu machen.

Anpfiff im Carl-Benz-Stadion ist am Samstag, 16. Mai, um 14 Uhr.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare