KFC droht Lizenzentzug 

„Es geht um Existenzen!“ - Emotionaler Facebook-Post von Uerdingen-Torwart 

+
Uerdingens Torhüter René Vollath appelliert an den DFB.

Krefeld – Da der KFC Uerdingen womöglich keine Lizenz für die 3. Liga erhält, hat sich nun Torhüter René Vollath via Facebook an den DFB gewendet.

Der KFC Uerdingen hat sich sportlich in den Aufstiegsspielen gegen den SV Waldhof Mannheim für die 3. Liga qualifiziert, dennoch müssen die Krefelder nun noch um den Aufstieg zittern.

Der Zulassungsbeschwerdeausschuss des DFB will am Montag (4. Juni) darüber verhandeln, ob der KFC eine für den Aufstieg notwendige Finanzreserve möglicherweise zu spät eingereicht hat. Diese Reserve sei „nach derzeitigem Stand“ eventuell verspätet eingegangen, teilte der DFB mit.

Via Facebook hat Uerdingens Torhüter René Vollath die Gefühlslage der KFC-Spieler geschildert und an den DFB appelliert. 

Die Welt dreht sich weiter, unsere steht gerade still. Seit der Kurzmitteilung bezüglich der möglichen Nicht-Erteilung der Lizenz haben wir kaum gegessen, geschlafen, haben kaum an etwas anderes gedacht“, erklärt der frühere Torhüter des Karlsruher SC: „Unsere Telefone stehen nicht still, wir schreiben miteinander und teilen unsere Emotionen, die größtenteils von Angst und Unbehagen erfüllt sind. Wir haben gemeinsam ein ganzes Jahr für unseren Traum gekämpft, haben sportlich und mental mit einer Serie von 12 gewonnenen Spielen in Folge unglaubliches geleistet und bis gestern in schier nicht endender Freude miteinander gefeiert, doch im Augenblick zählt das alles Nichts.

Der 28-Jährige bittet um Verständnis und beschreibt, wie die Mannschaft die Situation wahrnimmt. „Es geht um Menschen, die einen gemeinsamen Traum gelebt haben und hart für die Erfüllung dieses Traums gearbeitet haben, es geht um Menschen, die mit ihren Kindern zuhause sitzen und ihnen irgendwie erklären müssen was gerade passiert, es geht um Menschen die eine schwangere Frau an ihrer Seite haben und nun bis Montag in der Ungewissheit warten müssen, ob sie dann noch einen gültigen Vertrag haben und Wohnung und Unterhalt für ihre zukünftige Familie aufbringen können. Es geht nicht um große Millionenbeträge oder Luxussituationen, sondern um Existenzen und Zukunftsaussichten.

Der Post ist innerhalb weniger Stunden über 2.000 Mal geteilt worden. Am Montag fällt dann die Entscheidung, ob der KFC Uerdingen oder der SV Waldhof Mannheim in der kommenden Saison in der 3. Liga spielt.

>>> Lizenzprobleme bei Uerdingen – Kompp: „Werden nicht in Jubel ausbrechen!“

>>> Das sagt Uerdingen-Boss Ponomarev zum möglichen Lizenz-Entzug

>>> Unsere Übersichtsseite zu den Aufstiegsspielen

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare