DFB hat entschieden

KFC Uerdingen erhält Lizenz! SV Waldhof bleibt in Liga 4

+
DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch hat das Urteil am Montag verkündet (Archivfoto).

Frankfurt/Main – Jetzt ist es offiziell: Der KFC Uerdingen bekommt doch die Lizenz für die 3. Liga! Somit wird der SV Waldhof auch in der kommenden Saison in der Regionalliga spielen.

In den vergangenen Tagen hat es bei den Waldhof-Fans doch noch die Hoffnung gegeben, dass es mit dem Aufstieg klappt. Zwar haben die Mannheimer die Aufstiegsspiele gegen Uerdingen verloren, doch da der KFC Uerdingen die Liquiditätsreserve offenbar nicht fristgerecht eingereicht hat, hat sich der DFB eingeschaltet.

Nun steht aber fest: Der KFC Uerdingen wird künftig doch in der 3. Liga spielen, Waldhof bleibt in der Regionalliga Südwest! 

Der verspätete Eingang der geforderten 1,2 Millionen Euro beim DFB sei nicht dem Verein anzulasten, erklärt DFB-Vizepräsident Rainer Koch, der Vorsitzende des Zulassungsbeschwerdeausschusses, am Montagnachmittag.

Der DFB-Zulassungsbeschwerdeausschuss entscheidet einstimmig für den ehemaligen DFB-Pokalsieger und erteilt den Krefeldern die Lizenz für die Rückkehr in den Profibereich. „Die Voraussetzungen sind gegeben“, sagt Koch .„Es ist klar festgestellt worden, dass bei einem normalen Geldfluss der Betrag vor Ablauf der Frist valutiert worden wäre", betont der DFB-Vize, „deshalb muss dem Verein die Lizenz erteilt werden.“ 

Die Frist für die Hinterlegung der Liquiditätsreserve ist am 29. Mai um 15:30 Uhr abgelaufen. Das Geld sei, so Koch am Morgen um 7:50 Uhr bei der Bank eingegangen, aber erst am nächsten Tag auf dem DFB-Konto gutgeschrieben worden. Uerdingen hat sogar noch einen zweiten Versuch unternommen und eine Schnellüberweisung vorgenommen, die allerdings erst um 15.50 Uhr, also 20 Minuten zu spät, eingegangen ist.

>>> So reagiert der SV Waldhof auf die Entscheidung

>>> HIER geht es zu unserem Live-Ticker.

>>> Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Waldhof“ und verpasse keine Nachricht über den SVW

Hintergrund

Nach einem 1:0-Sieg der Uerdinger im Hinspiel ist das Rückspiel in Mannheim beim Stand von 1:2 wegen Ausschreitungen im Waldhof-Block abgebrochen worden. Bereits zuvor ist es zu unschönen Szenen auf der West-Tribüne gekommen, als Uerdinger ‚Fans‘ Waldhof-Anhänger angegriffen haben und im Gäste-Block ebenfalls Pyrotechnik gezündet worden ist. Der DFB hat die Partie letztlich 2:0 für Uerdingen gewertet.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare