Mit Erfolgserlebnis in die Pause

SVW entführt drei Punkte aus Hoffenheim

+
Die Waldhöfer können sich über den 13. Saisonsieg freuen. (Archivfoto)

Hoffenheim – Stark gemacht ‚Buwe‘! Im letzten Spiel des Jahres feiert der SV Waldhof einen 1:0-Sieg bei der TSG Hoffenheim II und überwintert als Tabellenzweiter.

Mit einer konzentrierten Leistung sichern sich die Mannheimer zum Ende einer starken Halbserie noch einmal drei Punkte.

Nag besorgt die Führung

Kenan Kocak ändert seine Startelf gleich auf mehreren Positionen. Für den verletzten Daniel di Gregorio (WIR BERICHTETEN) beginnt Morris Nag. Außerdem erhält Ex-Kapitän Robin Neupert nach langer Zeit mal wieder die Chance von Anfang an zu spielen. 

>>> Kenan Kocak im MANNHEIM24-Interview <<<

Nach einer durchwachsenen Anfangsphase übernimmt der SVW im Dietmar-Hopp-Stadion mehr und mehr die Kontrolle und belohnt sich auch in der 24. Minute.

Nach einer tollen Kombination mit Giuseppe Burgio vollendet Morris Nag den Spielzug kaltschnäuzig und macht das 1:0 für den Waldhof. Für den Youngster ist es das zweite Saisontor.

Sechs Minuten später vergibt Giuseppe Burgio die große Chance noch in der ersten Halbzeit auf 2:0 zu erhöhen.

Neupert überzeugt

Nach dem Seitenwechsel flacht die Partie dann etwas ab. Das Spielgeschehen verlagert sich jetzt zunehmend ins Mittelfeld, sodass es auf beiden Seiten kaum zwingende Torchancen gibt.

Hoffenheim fällt gegen die gut stehende Abwehrreihe des SV Waldhof wenig ein. Vor allem Robin Neupert zeigt bei seinem Startelf-‚Comeback‘ eine starke Leistung.

Am Ende bleibt es beim 1:0 für den SV Waldhof, der durch den Sieg als Tabellenzweiter hinter Eintracht Trier in die Winterpause geht. 

Trainingsauftakt am Alsenweg ist dann am 15. Januar 2016.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare