1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Verrückter Spielverlauf: SV Waldhof verspielt Führung gegen den Halleschen FC

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Der SV Waldhof Mannheim ist am Samstag zu Gast beim Halleschen FC. Nach einer frühen Führung geben die Blau-Schwarzen die Partie aus der Hand.

3. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim.
1 / 93. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim. © Gora/PIX-Sportfotos
3. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim.
2 / 93. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim. © Gora/PIX-Sportfotos
3. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim.
3 / 93. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim. © Gora/PIX-Sportfotos
3. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim.
4 / 93. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim. © Gora/PIX-Sportfotos
3. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim.
5 / 93. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim. © Gora/PIX-Sportfotos
3. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim.
6 / 93. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim. © Gora/PIX-Sportfotos
3. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim.
7 / 93. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim. © Gora/PIX-Sportfotos
3. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim.
8 / 93. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim. © Gora/PIX-Sportfotos
3. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim.
9 / 93. Liga: Hallescher FC gegen SV Waldhof Mannheim. © Gora/PIX-Sportfotos

Die desolate Auswärtsbilanz des SV Waldhof Mannheim hat auch weiterhin Bestand. Am Samstag verlieren die Blau-Schwarzen beim Halleschen FC mit 1:3 (1:2). Die Partie ist ein Sinnbild für die bisherigen Auftritte des SVW in der Fremde. Unter dem Strich steht die sechste Auswärtsniederlage in Folge.

Auswärtswahnsinn geht weiter: SV Waldhof verliert auch beim Halleschen FC

Ohne Kapitän Marcel Seegert, der erst im Verlauf der zweiten Halbzeit eingewechselt wird, geht Mannheim durch Laurent Jans (8.) früh in Führung. Waldhof hat den HFC gut im Griff – bis zur 37. Minute. Nach einem fragwürdigen Handelfmeter gleicht Niklas Kreuzer für die Hausherren aus. Noch vor dem Pausenpfiff trifft Jonas Nietfeld zum 2:1.

Auch unmittelbar nach dem Seitenwechsel hat die Elf von Trainer Christian Neidhart enorme Probleme und lädt Halle ein. Tom Zimmerschied (48.) kann erhöhen. Nur kurz darauf sieht Gerrit Gohlke (59.) Gelb-Rot, wodurch der SVW in der Schlussphase in Unterzahl ist. (nwo)

Auch interessant

Kommentare