4:3 

Fotos vom Waldhof-Heimsieg gegen Duisburg! 

Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.
1 von 26
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.
2 von 26
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.
3 von 26
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.
4 von 26
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.
5 von 26
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.
6 von 26
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.
7 von 26
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.
8 von 26
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg.

Der SV Waldhof Mannheim hat das Spitzenspiel der 3. Liga gegen den MSV Duisburg für sich entschieden. In einer torreichen Begegnung ist Marcel Seegert letztlich der Matchwinner. Die Fotos: 

Was für ein Spiel! In einer spektakulären Partie gewinnt der SV Waldhof Mannheim vor 12.169 Zuschauern im Carl-Benz-Stadion das Topspiel gegen Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg mit 4:3 (2:2). 

Die Gäste sind in der Anfangsphase spielbestimmend und setzten den SVW früh unter Druck. Nach zehn Minuten vergibt Duisburg die Großchance zur Führung: Ein Fehlpass von Christiansen landet bei Vincent Vermeij (10.), der frei vor Waldhof-Keeper Markus Scholz vergibt.

SV Waldhof gegen MSV Duisburg – Turbulente erste Halbzeit

Auf der Gegenseite prüft Marcel Seegert (13.) bei einem Freistoß MSV-Torwart Leo Weinkauf. Nach 18 Minuten geht der SVW dann in Führung: Weinkauf kann einen Schuss von Max Christiansen nicht festhalten, Dorian Diring (18.) nutzt den Abpraller - 1:0! Kurz darauf kann Valmir Sulejmani (26.) nach einem satten Distanzschuss sehenswert erhöhen. 

Es folgt eine bittere Szene aus Sicht der Mannheimer: Nach einem Rückpass tritt Scholz falsch auf und verletzt sich, Moritz Stoppelkamp (29.) nutzt das aus und schiebt zum Anschlusstreffer ins leere Tor ein. Der gerade erst eingewechselte Timo Königsmann muss kurz darauf direkt hinter sich greifen: Vincent Vermeij (34.) gleicht per Kopf zum 2:2 aus. Mit dem Unentschieden geht es in die Pause.

Waldhof-Wahnsinn: Sulejmani und Seegert drehen die Partie gegen Duisburg

Nach dem Seitenwechsel findet der SVW besser ins Spiel: Ein Schuss von Jan-Hendrik Marx verfehlt das Tor nur knapp. Kurz darauf dreht Duisburg das Spiel: Ein Freistoß kann Y assin Ben Balla (59.) zum 3:2 verwerten. Nach einem kurzen Schock können sich die Mannheimer fangen - und wie: Angetrieben von den 12.169 Zuschauern im Carl-Benz-Stadion drehen Sulejmani (70.) und Seegert (74.) die Partie in der Schlussphase zum 4:3-Endstand! 

mab 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare