Heimspiel im Carl-Benz-Stadion

Fotos vom Waldhof-Heimspiel gegen Walldorf

Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.
1 von 29
Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.
Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.
2 von 29
Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.
Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.
3 von 29
Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.
Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.
4 von 29
Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.
Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.
5 von 29
Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.
Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.
6 von 29
Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.
Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.
7 von 29
Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.
Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.
8 von 29
Regionalliga Südwest: SV Waldhof und FC-Astoria Walldorf trennen sich 2:2.

Mannheim – Der SV Waldhof hat gegen Walldorf Chancen für vier Spiele, muss sich nach packenden 90 Minuten aber mit einem Punkt begnügen. Die Fotos:

Durch das 2:2 gegen den FC-Astoria Walldorf verliert der SV Waldhof den zweiten Tabellenplatz an die Kickers Offenbach, die bereits am Freitag Mainz II geschlagen haben. Die Zuschauer im Carl-Benz-Stadion sehen ein ‚Festival der vergebenen Chancen‘ (>>> Der Ticker zum Nachlesen). 

Gegenüber dem souveränen Sieg gegen Worms nimmt Bernhard Trares nur eine Veränderung vor. Für den gesperrten Daniel di Gregorio beginnt Simon Tüting.

Nach einer zähen Anfangsphase nimmt das Spiel an Fahrt auf. Ein schlimmer Fehlpass von Andreas Ivan wird von den Gästen eiskalt ausgenutzt, Nicolai Groß (16.) umspielt Markus Scholz und trifft zur überraschenden Führung.

In der Folge macht der SVW richtig Dampf und setzt Walldorf ordentlich unter Druck. Nicolas Hebisch (23./26.) scheitert einmal an Astoria-Keeper Jürgen Rennar und trifft einmal den Pfosten. Auch Andreas Ivan setzt den Ball in der 38. Minute an den Innenpfosten. Kurz vor der Pause fällt dann aber der hochverdiente Ausgleich. Nach einer Ivan-Ecke köpft Hebisch (45.) das Spielgerät ins Tor.

Turbulente zweite Hälfte

Zu Beginn der zweiten Hälfte sind die Mannheimer weiter überlegen, doch mit zunehmender Dauer wird Walldorf wieder mutiger. Marcel Carl (60.) lässt eine Großchance noch liegen, doch in der 71. Minute zappelt der Ball im Tor. Markus Scholz ist bei einem Flachschuss des eingewechselten Timo Kern machtlos - 1:2!

Die Waldhöfer werfen in der Schlussphase alles nach vorne. Nach einer Flanke von Dorian Diring macht Verteidiger Kevin Nennhuber (82.) das 2:2. Die Emotionen kochen in der Folge hoch - der eingewechselte Benedikt Koep (87.) muss mit Gelb-Rot vom Platz. Tore fallen keine mehr, sodass sich der SVW mit einem Punkt zufrieden geben muss.

Am kommenden Spieltag gastiert der SV Waldhof bei der TuS Koblenz (Sonntag, 18. März/14 Uhr).

SV Waldhof – FC-Astoria Walldorf 2:2 (1:1)

SV Waldhof: Scholz - Amin, Nennhuber, Conrad, Meyerhöfer - Tüting (73. Deville), Marco Schuster, Ivan (85. Sommer), Korte , Diring - Hebisch (62. Koep)

FC-Astoria Walldorf: Rennar – Hofmann, Strompf, Pellowski, Stadler (62. Horn) – Grupp, Hillenbrand, Carl, Schön (68. Kern), Wekesser – Groß (88. Cancar)

Tore: 0:1 Groß (16.), 1:1 Hebisch (45.), 1:2 Kern (71.), 2:2 Nennhuber (82.)

Schiedsrichter: Timo Klein (Wiebelskirchen)

Zuschauer: 4.178

Bes. Vorkommnis: Gelb-Rot für Koep

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare