KFC Uerdingen gegen SV Waldhof 

Voting-Ergebnis: Leser glauben an Waldhof-Aufstieg!

+
Die Waldhof-Fans stimmen sich auf das Aufstiegsrückspiel ein.

Mannheim – In den Aufstiegsspielen zur 3. Liga trifft der SV Waldhof Mannheim auf den KFC Uerdingen. Mit unserem News-Ticker bleibst Du immer auf dem Laufenden: 

>>> Aktualisieren <<<

Sechs Mannschaften kämpfen am 24. und 27. Mai um den Aufstieg in die 3. Liga, nur drei können es letztlich schaffen. Neben Meister 1. FC Saarbrücken hat sich in der Regionalliga Südwest auch der SV Waldhof Mannheim für die Aufstiegsspiele qualifiziert.

News vom 27. Mai

10:50 Uhr: Das Ergebnis unserer Umfrage ist da: 62,77 Prozent glauben, dass der SV Waldhof in die 3. Liga aufsteigt, 37,22 Prozent rechnen damit, dass die Mannheimer auch im dritten Anlauf scheitern. Insgesamt sind 1.763 Stimmen abgegbeben worden.

Die Abstimmung ist beendet.
Schafft der SV Waldhof den Aufstieg in die 3. Liga?
Ja! Der SV Waldhof dreht den Rückstand und steigt auf.
62.77%
Nein! Der SV Waldhof scheitert auch im dritten Anlauf.
37.22%

10:15 Uhr: Matchday!

News vom 26. Mai

16:05 Uhr: Was Du bei deiner Anreise zum Aufstiegsrückspiel beachten musst, kannst Du hier nachlesen.

15:50 Uhr: Das Abschlusstraining der Waldhöfer findet um 16 Uhr übrigens unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

15:10 Uhr: Die Zuversicht im Waldhof-Lager ist nach wie vor groß - und das trotz der Tatsache, dass der frühere Bundesligist in acht Stunden Relegation kein Tor erzielt hat. „Wenn ich ein Klischee bedienen darf: Je länger eine Serie dauert, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie reißt“, sagt Stürmer Nico Hebisch, der im Hinspiel in der Anfangsphase die erste große Chance der Partie vergeben hat. Ein Aspekt, der dem SVW ebenfalls Hoffnung macht, ist die Kulisse. Schließlich wird das Carl-Benz-Stadion ausverkauft sein. „Wir werden von über 20.000 Fans angepeitscht“, freut sich Kapitän Hassan Amin, der am Sonntag sein letztes Spiel für den SV Waldhof machen wird. „Die Fans in Mannheim sind immer ein Faustpfand. Das wollen wir ausnutzen“, ergänzt Torhüter Markus Scholz

11:15 Uhr: Was glaubst Du? Steigt der SV Waldhof am Sonntag auf oder scheitern die ‚Buwe‘ zum dritten Mal in Folge in den Aufstiegsspielen? Hier kannst Du abstimmen:

Die Abstimmung ist beendet.
Schafft der SV Waldhof den Aufstieg in die 3. Liga?
Ja! Der SV Waldhof dreht den Rückstand und steigt auf.
62.77%
Nein! Der SV Waldhof scheitert auch im dritten Anlauf.
37.22%

News vom 25. Mai

15:10 Uhr: Am Freitagabend stimmen sich die Waldhof-Fans im Carl-Benz-Stadion auf das Aufstiegsrückspiel ein. Beginn der Veranstaltung ist standesgemäß um 19:07 Uhr.

News vom 24. Mai

22:40 Uhr: Auch wenn die Ausgangslage für Uerdingen spricht, gibt man sich beim SV Waldhof für das Rückspiel kämpferisch. „Es ist noch nicht vorbei! Wir versuchen das Ergebnis am Sonntag zu drehen. Wir nehmen das jetzt so an und freuen uns auf das Rückspiel“, sagt Coach Bernhard Trares.

22:10 Uhr: Trotz der Niederlage werden die SVW-Spieler nach der Partie von den mitgereisten Fans gefeiert:

21:30 Uhr: Der SV Waldhof hat das Hinspiel gegen Uerdingen trotz zahlreicher Torchancen mit 0:1 verloren. Maximilian Beister hat in der 75. Minute das Tor des Abends erzielt. Einen ausführlichen Spielbericht findest Du hier.

Fotos vom Aufstiegshinspiel KFC Uerdingen gegen SV Waldhof

19 Uhr: Die Partie in Duisburg wird mit 30 Minuten Verspätung angepfiffen. Verfolgen kannst Du das Aufstiegshinspiel in unserem Live-Ticker.

14:05 Uhr: Der KFC Uerdingen erhält in den Aufstiegsspielen prominente Unterstützung. Ex-Bundesliga-Torschützenkönig Ailton, der vor einigen Jahren kurzzeitig für die Krefelder gespielt hat, sendet via Facebook einen Video-Gruß.

12:50 Uhr: Knapp sechs Stunden vor dem Anpfiff laufen in der schauinsland-reisen-arena die letzten Vorbereitungen auf die Partie.

9:10 Uhr: Wie der KFC Uerdingen mitgeteilt hat, wird es an der Tageskasse nur noch 1.692 Karten geben. Eine Tageskasse für Auswärtsfans wird es nicht geben.

News vom 23. Mai

17:15 Uhr: Fünf der sechs Vereine, die ab Donnerstag um den Aufstieg in die 3. Liga kämpfen, haben schon mal in der Fußball-Bundesliga gespielt. Doch die Tradition verstärkt auch den Druck. Eine Übersicht über die verschiedenen Duelle und Ausgangslagen findest Du auf tz.de. Hier gibt es auch einen ausführlichen News-Ticker zur Partie Saarbrücken gegen 1860 München.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

16:00 Uhr: Die Mannschaft hat sich mittlerweile mit dem Bus auf den Weg in Richtung Duisburg gemacht.

14:00 Uhr: Aufgrund des starken Interesses an der Begegnung und dem damit verbundenen Anreiseverkehr zum Stadion wird es in Duisburg höchstwahrscheinlich zu Verkehrsstörungen rund um das Stadion kommen. Weitere Verkehrshinweise zum Aufstiegshinspiel erhältst Du hier. 

News vom 22. Mai

15:30 Uhr: Da sich im Carl-Benz-Stadion während der Saison mehrere Vorfälle von Diebstahl und Vandalismus ereignet haben, hat der Verein Anzeige erstattet. „Eigentlich wollten wir dem Verursacher keine weitere Aufmerksamkeit zukommen lassen und haben über die Saison hinweg entsprechend versucht den Schaden an den Spieltagen zu minimieren. Jedoch sahen wir uns aufgrund der zuletzt vermehrten Vorfälle nun gezwungen Anzeige zu erstatten und appellieren an den gesunden Menschenverstand des Verursachers“, sagt SVW-Geschäftsführer Markus Kompp.

14:40 Uhr: Für SVW-Keeper Markus Scholz ist es bereits die dritte Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur 3. Liga. „Routine kommt in solchen Spielen nie auf. Man ist nach den letzten Jahren aber etwas bescheidener geworden. Wir versuchen locker zu sein und nicht verkrampft in das Spiel zu gehen“, sagt der 30-Jährige, der beim SVW einen Vertrag bis 2020 besitzt.

13:30 Uhr: Auf der Presskonferenz am Dienstag gewährt Trainer Bernhard Trares einen Ausblick auf das Aufstiegshinspiel am Donnerstag.

13:10 Uhr: Bislang sind über 3.000 Auswärts-Karten für das Hinspiel in Duisburg verkauft worden. Wie der SVW mitteilt, wird es auch noch am Mittwoch (23. Mai) bis 17 Uhr die Möglichkeit geben, an der Geschäftsstelle am Alsenweg Karten zu erwerben.

News vom 21. Mai

15:30 Uhr: Gute Nachrichten für alle Waldhof-Fans, die keine Karten für die Aufstiegsspiele bekommen haben. Der SV Waldhof wird sowohl für das Hin- als auch für das Rückspiel ein Public Viewing in der Manufaktur in Mannheim anbieten. Der Eintritt ist frei.

News vom 20. Mai

20:10 Uhr: Waldhof-Coach Bernhard Trares hat sich vor den Aufstiegsspielen an die Fans gewendet:

15:20 Uhr: Wie Du die Aufstiegsspiele zur 3. Liga live im TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen kann, kannst Du HIER nachlesen.

14:30 Uhr: Beim DFB-Pokalfinale haben einige Fans von Eintracht Frankfurt dem SV Waldhof viel Erfolg für die Aufstiegsspiele gewünscht.

News vom 19. Mai

13:25 Uhr: Nach Ablauf des Vorkaufsrechts für Mitglieder und Dauerkarten-Inhaber sind bereits 3.100 Tickets für das Auswärtsspiel gegen den KFC Uerdingen verkauft worden. Somit gehen am Pfingstmontag (21. Mai) 1.400 Tickets in den freien Verkauf. Aufgrund des noch vorhandenen Kontingents werden die Modalitäten für den freien Verkauf geändert. Es können pro Person zwei Tickets erworben werden. Der Verkauf startet um 8 Uhr. Aus organisatorischen Gründen ist auch an diesem Tag lediglich eine Barzahlung möglich. Der Block R ist bereits ausverkauft.

10:15 Uhr: Sandhausen-Trainer Kenan Kocak, der 2016 mit dem SV Waldhof in den Aufstiegsspielen an Lotte gescheitert ist, wird mit seinem Ex-Verein mitfiebern. „Ich hoffe und wünsche mir für die Fans und den ganzen Verein, dass sie es in diesem Jahr schaffen. Ich werde dem SV Waldhof auf jeden Fall alle Daumen drücken“, sagt Kocak im Gespräch mit MANNHEIM24. „Ich werde leider nicht im Stadion sein können, werde die Spiele aber natürlich verfolgen.“ Und wie stehen die Chancen, dass der SV Waldhof in den Profifußball zurückkehrt? „Das ist schwer zu sagen. Die Relegationsspiele haben es in sich! Da sind oftmals Kleinigkeiten und die Tagesform entscheidend“, betont der Fußball-Lehrer. 

News vom 18. Mai

17:30 Uhr: Wenn Saarbrücken auf den TSV 1860 München (im Live-Ticker auf tz.de*) und der SV Waldhof auf den KFC Uerdingen trifft, werden auch die TuS Koblenz (Platz 15) und der KSV Hessen Kassel (Platz 16) mitfiebern. Der Grund: Beide Teams zittern noch um den Klassenerhalt! Die Koblenzer bleiben in der Regionalliga Südwest, wenn eine Mannschaft in die 3. Liga aufsteigt. Kassel bleibt hingegen nur viertklassig, wenn sich sowohl der 1. FC Saarbrücken als auch der SV Waldhof durchsetzt. Aus der 3. Liga wird hingegen keine Mannschaft in die Südwest-Staffel hinzukommen. Weitere Infos zur Situation rund um den KSV Hessen Kassel findest Du auf hna.de*.

*tz.de und hna.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

16.30 Uhr: Es sind nur noch wenige Tage, bis der SV Waldhof vor den zwei wichtigsten Spielen der Saison steht. Trainer Bernhard Trares gibt sich trotz der besonderen Situation entspannt. „Wir werden keinen Aktionismus betreiben und werden unserer Linie treu bleiben“, sagt Trares mit Blick auf die Vorbereitung für die Partien gegen den KFC Uerdingen. Sowohl vor dem Hinspiel in Duisburg als auch vor dem Rückspiel wird der SVW-Tross ein Hotel beziehen. „Wir freuen uns auf die Spiele. Die Jungs sind heiß - jeder will dabei sein“, betont der Waldhof-Trainer. Bei den Qualitäten der Krefelder gibt sich Trares bedeckt: „Sie haben eine gute Mannschaft, die in ihrer Liga Erster geworden ist. Ich erwarte zwei gute Spiele.“

9:15 Uhr: Unabhängig davon, in welcher Liga der SV Waldhof in der kommenden Saison spielt, stellt sich der Verein infrastrukturell neu auf. Im Carl-Benz-Stadion wird ein VIP-Turm und eine neue Geschäftsstelle gebaut.

News vom 17. Mai

20:30 Uhr: Sieben Tage vor dem Aufstiegshinspiel hat der SV Waldhof bei Verbandsligist SG Heidelberg-Kirchheim einen klaren 11:0 (5:0)-Sieg eingefahrenNico Hebisch (6.), Dorian Diring (29./33.), Gianluca Korte (43.) und Maurice Deville (45.) sorgen für die 5:0-Pausenführung. Jannik Sommer (50., FE., 75.), Andreas Ivan (56.), Hassan Amin (76.) und Patrick Mayer (88./90.) treffen nach der Pause zum 11:0-Endstand. 

Fotos: SV Waldhof gewinnt Test gegen SG Heidelberg-Kirchheim

15:30 Uhr: Der Mannheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Stadtrat Dr. Boris Weirauch hat mit Unverständnis auf die Entscheidung reagiert, dass das Aufstiegshinspiel zwischen Uerdingen und Waldhof Mannheim nicht im Fernsehen übertragen wird, sondern ausschließlich im Live-Stream. „Dem SWR ist in dieser Sache kein Vorwurf zu machen, das Rückspiel im Carl-Benz-Stadion wird schließlich im Fernsehen übertragen werden. Warum allerdings der WDR offensichtlich so wenig Interesse an den Aufstiegsspielen hat, erschließt sich mir nicht“, so Weirauch, der sich bereits an WDR-Intendant Tom Buhrow gewendet hat.

13:32 Uhr: Der SV Waldhof hat mitgeteilt, dass am Samstag (19. Mai/8 bis 13 Uhr) auf der Geschäftsstelle am Alsenweg der Ticketvorverkauf für das Hinspiel in Dusiburg startet - zunächst für Dauerkarteninhaber und Mitglieder. Am Pfingstmontag (21. Mai/8 Uhr) startet dann der freie Vorverkauf. Alle Infos findest Du hier.

9:15 Uhr: Am Donnerstag (17. Mai) bestreitet der SV Waldhof ein Testspiel beim Verbandsligisten SG Heidelberg-Kirchheim. Anpfiff im Sportzentrum Süd ist um 18:30 Uhr.

News vom 16. Mai

15:40 UhrDer Ansturm auf die Tickets ist auch in diesem Jahr groß! Der Heimbereich für das Rückspiel im Carl-Benz-Stadion ist ausverkauft. Demnach sind insgesamt 21.272 verkauft worden.

12:20 Uhr: Wie im Vorjahr wird der SV Waldhof während den Aufstiegsspielen von Filmemacher Florian Erker begleitet. Alle Infos zur Dokumentation über die Aufstiegsspiele gegen Meppen findest Du hier.

News vom 15. Mai

17:05 Uhr: Die erste Partie zwischen dem KFC und dem SVW wird am 24. Mai ab 19 Uhr im Livestream auf swr.de und wdr.de gezeigt. Das Rückspiel am 27. Mai (ab 14 Uhr) übertragen SWR und WDR live im TV.

16:41 Uhr: Das Hinspiel findet am 24. Mai (Donnerstag/19 Uhr) in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena statt, das Rückspiel steigt am 27. Mai (Sonntag/14 Uhr) im Mannheimer Carl-Benz-Stadion.

10:15 Uhr: Unter Investor und Präsident Mikhail Ponomarev ist der KFC Uerdingen in der vergangenen Saison in die Regionalliga West aufgestiegen und hat mit einem namhaften Kader auch in diesem Jahr Rang eins erreicht. Nach dem 5:0-Sieg am letzten Spieltag in Wiedenbrück ist der KFC als Meister und somit als Waldhof-Gegner in den Aufstiegsspielen festgestanden.

+++ Der SV Waldhof hat sich bereits zum dritten Mal in Folge für die Aufstiegsspiele zur 3. Liga qualifiziert. In den vergangenen Jahren sind die Mannheimer an Lotte (2016) und Meppen (2017) gescheitert. 

+++ Alle Infos zu den Aufstiegsspielen zur 3. Liga findest Du auch auf unserer Übersichtsseite.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem News-Ticker! Hier erfährst Du alles zu den Aufstiegsspielen zwischen dem KFC Uerdingen und dem SV Waldhof Mannheim.

nwo

Meistgelesen

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Doch kein Ankerzentrum für Flüchtlinge auf Coleman? 

Doch kein Ankerzentrum für Flüchtlinge auf Coleman? 

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Sparmaßnahmen bei Polizei Mannheim: Weniger Alkohol- und Drogenkontrollen? 

Sparmaßnahmen bei Polizei Mannheim: Weniger Alkohol- und Drogenkontrollen? 

Umleitungen und längere Wege: Neue Bauarbeiten am Glückstein-Quartier beginnen!

Umleitungen und längere Wege: Neue Bauarbeiten am Glückstein-Quartier beginnen!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.