Der Kader des VfB Stuttgart ist rund 103 Millionen Euro schwer

VfB-Profis haben ihren Preis! So steht‘s um die Marktwerte - einer überrascht

VfB Stuttgart jubelt über ein Tor
+
VfB-Profis haben ihren Preis! So steht‘s um die Marktwerte - einer überrascht.

VfB Stuttgart: Die Spieler treiben den Marktwert langsam in die Höhe. Auch die ganz jungen Talente haben inzwischen ihren Preis.

Bestes Auswärtsteam der Bundesliga - der VfB Stuttgart überzeugt aktuell mit seiner jungen Truppe. Die Spieler von Trainer Pellegrino Matarazzo legen in ihrer Entwicklung ein ganz ordentliches Tempo vor. Und auch der Marktwert der VfB-Profis macht ganz ordentliche Sprünge.

VfB Stuttgart: Transferwinter 2021 - Wechsel-Zeitraum, Kader Gerüchte und News

Die Winter-Transferphase kann sich der Sportdirektor des VfB Stuttgart eigentlich ganz entspannt anschauen. Für Sven Mislintat und den Aufsteiger kann alles, aber es muss nichts gehen. Allerdings ist klar, die VfB-Talente ziehen Interessenten an. Doch wer Momentan ein Schwaben-Schnäppchen erwartet, der wird enttäuscht.

Der SWR hat sich die Marktwerte (transfermarkt.de) der VfB-Profis mal genauer angesehen. Ganz vorne steht natürlich Argentinien-Angreifer Nicolas Gonzalez. Von 8,5 Millionen Euro klettert das Preisschild für den 22-Jährigen auf 16 Millionen Euro. Der Vertrag läuft bis 2024. Wer den Torjäger haben will, der wird wohl sogar um die 30 Millionen Euro auf den Tisch legen müssen.

Auch Orel Mangala sticht aus der Merktwerte-Tabelle heraus. Der Mittelfeldmann des VfB Stuttgart hat sich auf 14 Millionen Euro katapultiert. Im Vergleich zur Ablöse aus dem Jahr 2017 mehr als beachtlich.

Weitere Marktwerte:

  • Silas Wamangituka (10 Millionen)
  • Wataru Endo (6 Millionen)
  • Gregor Kobel ( 5,5 Millionen)
  • Waldemar Anton (5,5 Millionen)
  • Sasa Kalajdzic (4,5 Millionen)

VfB-Profi etwas überraschend vorne dabei

Etwas überraschend taucht auch Erik Thommy (6 Millionen) unter den Marktwert-Riesen des VfB Stuttgart auf. Der Flügelflitzer des Aufsteigers steht aktuell vor einem Comeback im Team von Trainer Matarazzo. Thommy hatte sich in der Vorbereitung den Ellenbogen gebrochen. Im echo24.de-Interview hat er über die Operation und den Weg zurück gesprochen.

Und auch für die ganz jungen Talente könnte es bereits jetzt ein paar beachtliche Summen geben. Roberto Massimo kommt immerhin auf 1,8 Millionen Euro, Tanguy Coulibaly (2 Millionen) und Mateo Klimowicz mit 2,5 Millionen lassen eine steile Entwicklung erahnen.

Insgesamt kommt der 33-Mann-Kader des VfB Stuttgart auf einen Wert von 103 Millionen Euro. In der Bundesliga steht der Aufsteiger damit auf Platz 14. Bei den aktuellen Leistungen wohl nur eine Momentaufnahme.

Top-Marktwerte der Bundesliga-Kader

  • FC Bayern München (891 Millionen Euro)
  • Borussia Dortmund (615 Millionen Euro)
  • RB Leipzig (552 Millionen Euro)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare