Klare Ansage von Martin Kind!

Ex-VfB-Keeper Zieler in der Kritik: 96-Boss mit deutlichen Worten!

VfB Stuttgart: Nach den Wechsel zu Hannover lief's nicht gut für Ron-Robert Zieler - JETZT will 96 eine neue Nummer eins.

VfB Stuttgart - Ex-Keeper droht das Aus!
Ron-Robert Zieler muss um Posten bangen.
• Klub-Boss Martin Kind findet deutliche Worte.

VfB Stuttgart: Ex-Keeper in der Kritik: 96-Boss mit deutlichen Worten!

Update vom 3. August: Als Ron-Robert Zieler vor einem Jahr vom VfB Stuttgart zu Hannover 96 wechselte, war es die Rückkehr zur alten Liebe. Doch davon ist nach nur einer Saison nicht mehr viel übrig geblieben.

Zieler - der den Niedersachsen laut dem neuen Coach Kenan Kocak zu viele Punkte gekostet hat - wurde nicht nur aussortiert, sondern auch durch seinen Vorgänger Michael Esser ersetzt. Den hat der 96-Trainer in der vergangenen Woche "als neue Nummer 1" wieder zurückgeholt.

Sensations-Comeback beim VfB Stuttgart: Kehrt Ex-Weltmeister zurück?

Aber auch Hannovers Klub-Boss Martin Kind findet gegenüber Sportbuzzer deutliche Worte für den Weltmeister von 2014. "Wenn Zieler mich fragt, empfehle ich einen Wechsel. Bei uns wird er keine Chance mehr haben", sagt der Mehrheitsgesellschaft der Niedersachsen. "Wir hätten ihn gar nicht verpflichten dürfen damals."

Dass es für den 31-Jährigen in Hannover nicht weitergeht, war bereits früh klar, wie Kind betont: "Der Trainer hat Zieler gleich nach der Saison gesagt, dass er nicht mehr die Nummer eins im Tor sein wird. Deshalb ist alles fair gelaufen!"

Neue Trikots für den VfB Stuttgart: Vergangenheit und Heimatliebe

Wie es für den ehemaligen VfB-Torhüter jetzt weitergeht, ist noch unklar. Feststeht nur: In Hannover ist trotz eines noch gültigen Vertrags bis 2023 Schluss. Wie unter anderem StN.de berichtet, kann Zieler den Verein dennoch ablösefrei verlassen. 

Als möglicher neuer Arbeitgeber für den Weltmeister gilt derzeit der Bundesligist Union Berlin. Derweil gelang es dem VfB Stuttgart ebenfalls die Torwart-Frage zu lösen und den Kobel-K.o. zu verhindern. Zudem bedienten sich die Schwaben auch bei Hannover 96 und holten Waldemar Anton.

VfB Stuttgart: Ex-Keeper nach einem Jahr den Job los? 96-Aus rückt näher!

Update vom 23. Juli: Was für ein Absturz für Ron-Robert Zieler! Der ehemalige Torhüter des VfB Stuttgart muss sich wohl auf das Aus bei Hannover 96 einstellen. Nach nur einem Jahr wäre der 31-Jährige dann seine Job los.

VfB Stuttgart bereit für die Zukunft? Transfergerüchte, Kader-Planung und News

Wie jetzt der bild.de berichtet schaut sich 96 definitiv nach einer neuen Nummer eins um. Zu schlecht waren wohl die Leistungen vom Ex-VfB-Keeper Ron-Robert Zieler. Sein Vertrag läuft zwar noch bis Sommer 2023, aber zum Stammtorhüter wird's in dieser Zeit eher nicht mehr reichen. 

Dem Bericht nach, soll Hannover eine Rückholaktion planen. Michael Esser soll wieder in den 96-Kasten. Der 32-Jährige musste erst im vergangenen Sommer einen Abgang machen, als Zieler vom VfB Stuttgart kam. Bei der TSG Hoffenheim kam er aber nicht zum Einsatz - ist jetzt vereinslos! 

Michael Esser könnte den Ex-VfB Stuttgart-Keeper Ron-Robert Zieler bei Hannover 96 ersetzen. 

Mit Loris Karius haben die Niedersachsen zudem einen Kandidaten im Visier, der vor Wochen auch schon mit dem VfB Stuttgart in Verbindung gebracht wurde. Allerdings hofft man bei den Schwaben weiter darauf den Kobel-K.o. zu verhindern und die Verhandlungen mit der TSG noch positiv zu beenden. Mit Julian Pollersbeck vom HSV soll es aber bereits eine ernsthafte Option geben. 

Sommerfahrplan für den VfB Stuttgart: Auftakt, Trainingslager, Pflichtspiel-Start!

Problem für Hannover: Verkaufen wird schwer! Bei seinem Abgang beim VfB Stuttgart hat Zieler für 96 auf Geld verzichtet, kassiert aber immer noch ein sattes Gehalt! Zu teuer für die meisten Klubs die einen Keeper suchen. 

VfB Stuttgart: Ex-Keeper Zieler spricht von schlechter Saison.

Beim VfB Stuttgart arbeitet Sportdirektor Sven Mislintat weiter an der Fest-Verpflichtung von Torhüter Gregor Kobel. Der Keeper hat sich für einen Wechsel von der TSG Hoffenheim zum VfB ausgesprochen. Für Ex-VfB-Torhüter Ron-Robert Zieler sieht's dagegen derzeit nicht gut.

Geboren: 

12. Februar 1989, Köln

Größe:

1,88 Meter

Gewicht:

83 Kilogramm

Gehalt: 

1,664 Millionen EUR (2020)

Aktuelles Team 

Hannover 96 (#1 / Torwart)

Im vergangenen Sommer ging es für Zieler nach dem Abstieg mit dem VfB Stuttgart zu Hannover 96. Der 31-Jährige legte eine mehr als rumpelige Saison hin. Gegenüber dem Kicker erklärt er: "Ich weiß, dass ich nicht die beste Saison meiner Karriere gespielt habe, so selbstkritisch bin ich schon." 

VfB Stuttgart: Zieler muss um seinen Posten bangen.

PROBLEM: Laut verschiedener Medienberichte soll der ehemalige Keeper des VfB Stuttgart bei den 96-Verantwortlichen nicht mehr ganz unumstritten sein - derPosten zwischen dem Pfosten ist in Gefahr! Eine neue Nummer 1 soll wohl her für den Kasten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Heimsieg #hannover96 #h96 #zunull

Ein Beitrag geteilt von Ron-Robert Zieler (@ronzieler) am

Hannover Trainer Kenan Kocak strich ihn in den letzten Spielen der Saison sogar komplett aus dem Kader ...natürlich nur, um den Ersatzleuten Martin Hansen und Michael Ratajczak mit Einsatzzeiten zu danken. 

VfB Stuttgart: Ex-Torhüter will um seine Nummer eins kämpfen

Beim VfB Stuttgart erlebte Ron-Robert Zieler das Abstiegs-Trauma gegen Union Berlin mit. 

VfB Stuttgart bereit für die Zukunft? Transfergerüchte, Kader-Planung und News

Doch Zieler will bleiben und kämpfen: "Ich weiß, was ich kann - und das werde ich in der kommenden Saison auch wieder zeigen." Ron-Robert Zieler hat große Ziele mit Hannover 96. Er will, wie der VfB Stuttgart, zurück in die Bundesliga mit den Niedersachsen: "Ich bin wahnsinnig ehrgeizig und heiß auf die neue Saison. Mein Ziel und mein Traum ist es, mit Hannover wieder in der Bundesliga zu spielen." 

VfB Stuttgart: Interessante Transfer-Optionen bei Hannover 96

Aktuell blickt man beim VfB Stuttgart auch aus einem anderen Grund nach Hannover. Ein Transfer von Defensiv-Talent Waldemat Anton ist noch immer ein Thema. Und auch Stürmer Hendrik Weydandt könnte noch immer intressant sein für die Schwaben

Quelle: echo24.de

Rubriklistenbild: © Peter Steffen/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare