Abschied nun bestätigt

Firmino: „Ich habe der TSG viel zu verdanken“

+
Roberto Firmino verabschiedet sich von der TSG wehmütig.

Zuzenhausen – Nun hat auch die TSG Hoffenheim den Abgang von Roberto Firmino offiziell bestätigt. Der Brasilianer verlässt die TSG mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Es ist der bisherige Transfer-Hammer des Sommers! 1899-Star Roberto Firmino wechselt für rund 41 Millionen Euro zum FC Liverpool an die Anfield Road.

„Dass wir Roberto irgendwann einmal nicht mehr halten können, war angesichts seiner Qualität und der Entwicklung, die er gerade in den vergangenen 24 Monaten genommen hat, abzusehen", sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG.

„Zwar freue ich mich natürlich auf die neue Herausforderung“, sagt Roberto Firmino, leicht falle ihm der Abschied aber nicht. „Ich habe der TSG und den Menschen der Region viel zu verdanken. Hier wurde ich zu dem, der ich heute bin.“

„Die Fangemeinschaft in Hoffenheim ist ständig am Wachsen. Die Unterstützung für das Team ist aber schon jetzt mindestens genauso gut und emotional wie bei anderen Klubs in der Bundesliga. Man spürt als Spieler einen großen Rückhalt“, bedankt sich der 23-Jährige bei den TSG-Fans.

Es sei eine sehr emotionale Zeit im Kraichgau gewesen, betont Firmino. „Hier wurde mein Kind geboren, hier wurde ich zum Nationalspieler, hier habe ich viele Freunde gefunden und schon deshalb werde ich immer wieder gerne zurückkehren und meine Zeit in Hoffenheim nie vergessen.“  

Seit Januar 2010 hat der brasilianische Edeltechniker 140 Bundesligaspiele für 1899 absolviert und dabei 38 Tore erzielt.

Mal schauen, ob der ehemalige Hoffenheimer auch in der Premier League für Furore sorgen wird. 

nwo/TSG

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare