Vor Pokal

TSG-Coach Nagelsmann tüftelt noch an der Startelf

+
Julian Nagelsmann geht in seine erste komplette Saison als TSG-Coach.

Zuzenhausen – Am Sonntag steigt das erste Pflichtspiel der neuen Saison! Vor dem Pokal-Duell gegen Germania Egestorf/Langreder gibt es bei der TSG Hoffenheim noch einige Fragezeichen.

Die TSG Hoffenheim und der DFB-Pokal, das ist in den vergangenen Jahren oftmals keine Erfolgsgeschichte gewesen. Sowohl 2012 (gegen den Berliner AK) als auch 2015 (gegen den TSV 1860 München) hat 1899 bereits in der ersten Runde die Segel streichen müssen.

„Das thematisieren wir gar nicht. Wir leben im Hier und Jetzt und wollen das Spiel am Sonntag positiv gestalten“, macht TSG-Coach Julian Nagelsmann vor der ersten Pokalrunde beim 1. FC Germania Egestorf/Langreder deutlich,.

Auch wenn 1899 als klarer Favorit zum Regionalligisten reist, erwartet Nagelsmann alles andere als einen Selbstläufer: „Egestorf/Langreder wird sicherlich tief stehen und die Fans werden jede gute Aktion ihres Team bejubeln. So werden sie von außen auch ein bisschen Hektik auf das Feld tragen. Wir müssen einen kühlen Kopf bewahren.“ 

Die Vorbereitung bewertet der 29-Jährige insgesamt positiv: „Mit der Vorbereitung bin ich sehr zufrieden - wir haben alle geplanten Inhalte und Schwerpunkte durchgebracht sowie meist ordentliche Testspiele absolviert. Wie weit wir sind, sieht man letztlich aber erst, wenn es um etwas geht.

Unklar ist noch, mit welchem Personal die Kraichgauer am Sonntag auflaufen werden. Der neue Kapitän Eugen Polanski ist angeschlagen und Nadiem Amiri ist noch nicht fit genug und wird bei der zweiten Mannschaft aushelfen. 

Laut Nagelsmann stehen überhaupt erst vier Positionen in seiner Stammelf fest. Wer spielen wird, steht auch in meinem Kopf noch nicht fest. Derzeit bin ich mir bei vier Positionen sicher. In den letzten Einheiten vor dem Spiel werden wir im Elf-gegen-Elf noch etwas probieren und dann eine Entscheidung treffen.

Anpfiff im ausverkauften Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion ist am Sonntag, 21. August, um 15:30 Uhr.

>>> So lief die Vorbereitung der TSG

>>> Alle Zu- und Abgänge

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare