Transfers bestätigt

Fix: Süle und Rudy zum FC Bayern! 

+
Arm in Arm: Niklas Süle und Sebastian Rudy wechseln zum FC Bayern München.

Zuzenhausen - Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern – jetzt ist es offiziell: Niklas Süle und Sebastian Rudy spielen ab der kommenden Saison für den FC Bayern München.

Das ist ein herber Verlust für die TSG!

Es hatte sich ja schon angedeutet (WIR BERICHTETEN), jetzt ist klar: Der FC Bayern München hat die deutschen Fußball-Nationalspieler Sebastian Rudy und Niklas Süle von 1899 Hoffenheim verpflichtet. 

Beide Bundesligisten bestätigten am Sonntag den Doppelwechsel, über den schon länger spekuliert worden war.

Trauer und Stolz

Natürlich ist es ein herber Verlust, solche Spieler abgeben zu müssen“, bedauert TSG-Direktor Profifußball, Alexander Rosen. „Auf der anderen Seite ist es aber auch eine grandiose Auszeichnung für unsere Arbeit hier in Hoffenheim“, betont er mit Blick auf „die Entwicklung, die beide Spieler bei uns genommen haben“.

Rudy und Süle reiften bei der TSG zu Nationalspielern.

Natürlich hätte ich gerne mit Sebastian und Niklas weitergearbeitet, aber wir sind im Profifußball und da muss man mit diesen regelmäßig wiederkehrenden Umständen zurechtkommen“, ergänzt 1899-Coach Julian Nagelsmann. Er sei „sehr optimistisch, auch künftig wieder eine Mischung aus starken TSG-Talenten, ambitionierten Neuzugängen und etablierten Kräften zu einer echten Einheit formen zu können“.

Spieler danken Verein und Fans

Wir sind sehr dankbar für die Möglichkeiten, die man uns geboten und das Vertrauen, das man uns bei der TSG über viele Jahre hinweg geschenkt hat“, sagt Sebastian Rudy. 

Beim Gedanken an den Abschied schwingt natürlich auch Wehmut mit“, ergänzt Süle, der aber auch auf die große Chance verweist, bei einem der „besten Teams der Welt weiter reifen zu können. Noch aber denken weder Sebastian noch ich an die Bayern, sondern konzentrieren uns einzig und allein auf eine erfolgreiche Rückrunde mit der TSG. Wir werden bis zur letzten Minute alles für den Klub und unsere Fans geben“.

Auch auf seiner Facebook-Seite kommentiert Süle den anstehenden Wechsel zum Rekordmeister. 

Hohe Ablöse für Süle

Bei der Ablösesumme für den 21-jährigen Innenverteidiger Süle hätten sich beide Clubs „auf eine faire und seriöse Basis“ verständigt, erklärte Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge. Der Betrag wird auf 20 Millionen Euro plus mögliche Nachschläge geschätzt. 

Süle erhält in München einen Fünfjahresvertrag bis 2022. Der 26 Jahre alte Rudy wechselt ablösefrei und bekommt einen Dreijahresvertrag bis 30. Juni 2020.

dpa/pm/rmx

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare