Sieg gegen Schalke

Hoffe-Youngster Geiger (19) entscheidet Spitzenspiel!

+
1899 Hoffenheim - FC Schalke 04

Sinsheim – Die TSG Hoffenheim marschiert weiter nach oben! Gegen den FC Schalke 04 zittern sich die Kraichgauer zum Heimsieg und übernehmen zumindest vorübergehend die Tabellenführung. 

Die Wirsol Rhein-Neckar-Arena bleibt eine Festung! Die TSG Hoffenheim bleibt auch im 21. Heimspiel nacheinander ohne Niederlage. Am Samstag schlägt die Nagelsmann-Elf Schalke 04 mit 2:0 (>>> Der Ticker zum Nachlesen).

Fotos vom Hoffe-Sieg gegen Schalke

Gegenüber dem 3:2-Sieg in Mainz stellt Julian Nagelsmann seine Startelf auf fünf Positionen um. Zuber, Kaderabek, Geiger, Gnabry und Kramaric beginnen für Passlack, Schulz, Polanski, Rupp und Wagner.

Der Plan der TSG geht in der Anfangsphase auf. Steven Zuber tankt sich durch das Mittelfeld und bedient Youngster Dennis Geiger (13.), der aus rund 18 Metern nicht lange fackelt und das Leder trocken ins linke Eck schießt. Für den 19-jährigen Mosbacher ist es das erste Bundesliga-Tor seiner Karriere. 

Amiri muss raus, Schalke drückt

Bitter für Hoffe: Nadiem Amiri muss in der 29. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kommt Lukas Rupp. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte findet Schalke besser ins Spiel, abgesehen von einem Schuss von Daniel Caligiuri (33.) wird es für das Tor von Oliver Baumann aber nicht wirklich gefährlich. 

>>> Alle News zur TSG findest Du auch auf unserer Facebook-Seite „Meine TSG Hoffenheim“

Nach dem Seitenwechsel haben die Hoffenheimer Glück, dass Yevhen Konoplyanka (49./55./62.) einmal nur die Latte trifft und zwei weitere Male den Ball knapp neben das Tor zirkelt. Der Ausgleich liegt förmlich in der Luft, aber die Gäste beißen sich vergeblich die Zähne aus. Mit dem Schlusspfiff erhöht Lukas Rupp sogar auf 2:0

TSG 1899 Hoffenheim – FC Schalke 04 2:0 (1:0)

TSG 1899 Hoffenheim: Baumann - Nordtveit, Vogt, Hübner - Kaderabek, Zuber (73. Schulz) - Geiger - Amiri (29. Rupp), Gnabry (53. Wagner) - Kramaric, Uth

FC Schalke 04: Fährmann - Stambouli, Naldo, Nastasic - Caligiuri, McKennie (74. Goretzka), Kehrer - Meyer (78. Embolo) - Harit, Konoplyanka - di Santo (55. Burgstaller)

Tore: 1:0 Geiger (13.), 2:0 Rupp (90.)

Zuschauer: 30.150 (ausverkauft)

Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Niederkassel)

Am Donnerstag (28. September/21:05 Uhr) gastiert die TSG Hoffenheim in der Europa League beim bulgarischen Verein Ludogorez Rasgrad.

nwo 

Kommentare