Im Dietmar-Hopp-Stadion

Große Kulisse für TSG-Junioren: Youth-League-Viertelfinale gegen Real Madrid ausverkauft!

+
Die TSG Hoffenheim trifft im Youth-League-Viertelfinale auf Real Madrid. 

Hoffenheim - Die Euphorie rund um das Youth-League-Viertelfinale der Hoffenheimer U19 gegen Real Madrid ist riesig. Bereits frühzeitig ist die Partie restlos ausverkauft: 

Update vom 24. März: Das Youth-League-Viertelfinale zwischen den TSG-Junioren und Real Madrid ist ausverkauft. Bereits zehn Tage vor der Partie sind alle 6.350 Tickets für das Duell im Dietmar-Hopp-Stadion vergriffen

Auch interessant: TSG Hoffenheim gegen Bayer Leverkusen im Live-Ticker

Youth League: TSG Hoffenheim trifft auf Real Madrid - Termin steht fest 

Update vom 14. März: Die Hoffenheimer U19 empfängt Real Madrid am 3. April um 18 Uhr im Dietmar-Hopp-Stadion.

Stimmen zum Spiel - TSG Hoffenheim schlägt Dynamo Kiew 

Dramatik pur im Dietmar-Hopp-Stadion! 

Dank eines 4:2-Erfolgs im Elfmeterschießen gegen Dynamo Kiew hat Hoffenheims U19 - als erst zweite deutsche Mannschaft überhaupt - das Viertelfinale in der Youth League erreicht. 

Hoffenheim freut sich auf das Youth-League-Viertelfinale gegen Real Madrid 

Nach torlosen 90 Minuten avanciert TSG-Keeper Daniel Klein zum Matchwinner, indem er zwei Strafstöße pariert: „Es war ein geiles Gefühl, die Elfmeter zu halten", freut sich der 17-Jährige, der in der laufenden Saison auch schon bei den Profis mittrainiert hat. 

Fotos vom TSG-Heimsieg gegen Dynamo Kiew 

Ilay Elmkies schießt die Kraichgauer letztlich ins Glück: „Es war heute nicht einfach", so der Mittelfeldspieler „umso glücklicher bin ich, dass wir es ins Viertelfinale geschafft haben und mein entscheidender Elfmeter am Ende drin war." 

Nun kommt die Talentschmiede von Real Madrid in den beschaulichen Kraichgau. Bei Hoffenheims Trainer Marcel Rapp ist die Vorfreude jetzt schon riesig: „Das wird natürlich ein absolutes Highlight. Ich gehe davon aus, dass das Stadion ausverkauft sein wird." 

TSG 1899 Hoffenheim gewinnt gegen Dynamo Kiew - Der Spielbericht 

Das Abenteuer geht weiter! 

Vor 2.650 Zuschauern im Dietmar-Hopp-Stadion schießt sich die U19 der TSG Hoffenheim am Dienstag (12. März) ins Youth-League-Viertelfinale. Gegen Dynamo Kiew gewinnt die Mannschaft von Trainer Marcel Rapp im Elfmeterschießen.

Die Hoffenheimer, bei denen die Bundesliga-Debütanten Alfons Amade und David Otto in der Startelf stehen, finden zunächst besser ins Spiel. Ein Abschluss von Luis Görlich (13.) verfehlt knapp das Tor. 

Keine Tore zwischen Hoffenheim und Kiew zur Pause 

Man merkt beiden Teams an, dass es um enorm viel geht - dementsprechend will keiner den ersten Fehler machen. Gefährliche Chancen gibt es kaum, zur Pause trennen sich beide Teams torlos. 

Kurz nach dem Seitenwechsel haben die Ukrainer die große Chance zur Führung: Nach einem Freistoß steht Denys Popov (51.) völlig frei und hämmert die Kugel an die Latte - Glück für Hoffenheim! 

TSG Hoffenheim siegt im Elfmeterschießen - jetzt geht es gegen Real Madrid

Bei den Gastgebern kommt offensiv nicht viel zustande. Wenn was nach vorne geht, findet der letzte Pass meistens nicht das Ziel. In der Schlussphase verpasst David Otto (85.) die Führung - sein Schuss wird vor der Linie geklärt. Da es in der Youth League keine Verlängerung gibt, geht es direkt ins Elfmeterschießen. 

Dort behalten die Kraichgauer die Oberhand. TSG-Keeper Daniel Klein avanciert zum Matchwinner und sorgt dafür, dass 1899 ins Viertelfinale einzieht. Dort geht es nun Anfang April im Dietmar-Hopp-Stadion gegen Real Madrid.

TSG 1899 Hoffenheim – Dynamo Kiew 4:2 im Elfmeterschießen - 0:0 (0:0)

Anstoß

Dienstag, 12. März um 16 Uhr im Dietmar-Hopp-Stadion

TSG 1899 Hoffenheim

Klein - Wallquist, Bogarde, Nitzl - Geschwill, Alberico, Elmkies, Amade, Görlich - Tubluk (46. Stojilkovic), Otto 

Dynamo Kiew

Morgun - Vivarchenko, Bilovar, Popov, Skorko - Nadolskyi (73. Vashchyshyn (87. Voloshyn)), Biloshevskyi, Buletsa - Shulianskyi (85. Zavhorodnii), Tsitaishvili, Supriaha

Tore

-

Schiedsrichter

Ádám Farkas (Ungarn)

Zuschauer

2.650

AKTUALISIEREN 

- Elmkies trifft!!!!!! Hoffenheim steht im Viertelfinale! 4:2

- Vivcharenko verschießt! 3:2

- Wallquist trifft! 3:2

- Supriaha trifft! 2:2

- Amade trifft! 2:1

- Zavhorodni verschießt! 1:1

- Otto trifft! 1:1

- Tsitaishvilli trifft! 0:1

Schlusspfiff! Es geht ins Elfmeterschießen - Was für ein Krimi!

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

89. Minute: Buletsas Hereingabe trifft den Außenpfosten.

88. Minute: Gelingt einer Mannschaft noch der Lucky-Punch? Ansonsten würde es direkt zum Elfmeterschießen kommen.

85. Minute: Ottos Schuss wird vor der Linie geklärt! Hoffenheim will den Sieg.

80. Minute: Stojilkovic fällt im Strafraum, der Schiedsrichter entscheidet aber auf Stürmerfoul - Freistoß Kiew.

76. Minute: Gute Chance für Alberico! Sein Schuss kann Morgun zur Ecke klären.

74. Minute: 2.650 Zuschauer sind im Dietmar-Hopp-Stadion.

72. Minute: Stojilkovic sieht nach einem taktischen Foul die gelbe Karte.

67. Minute: Ein Lebenszeichen von den Gastgebern: Ein Konter kann Stojilkovic jedoch nicht aufs Tor bringen.

62. Minute: Bei Hoffenheim kommt offensiv derzeit nicht viel zustande. Wenn was nach vorne geht, findet der letzte Pass meistens nicht sein Ziel. 

60. Minute: Klein kann einen Freistoß sicher festhalten. 

57. Minute: Freistoß für die Ukrainer, letztlich ungefährlich

55. Minute: Gelbe Karte für Otto. 

51. Minute: Aussichtsreiche Freistoßposition für Kiew. Die Hereingabe landet bei Popov, der die Kugel an die Latte hämmert - Glück für Hoffenheim!

46. Minute: Weiter gehts. Hoffenheim hat gewechselt: Stojilkovic ersetzt Tubluk.

Pause in Hoffenheim. Es ist ein ausgeglichenes Spiel. Man merkt, dass es um enorm viel geht. Dementsprechend will keiner den ersten Fehler machen. Wir melden uns zum Anpfiff der zweiten Halbzeit zurück. 

44. Minute: Kurz vor der Pause nochmal eine Chance für die Gäste - beim Schuss von Nadolskyi schmeißt sich Wallquist dazwischen. 

40. Minute: Freistoß Kiew, ohne Gefahr. 

37. Minute: Nun sind die Kraichgauer wieder besser im Spiel - Albericos Schuss wird im letzten Moment geblockt. 

34. Minute: Gefährlich! Eine Hoffenheimer Ecke kann Morgun nicht festhalten - letztlich können die Gäste aber klären. 

31. Minute: Die Ukrainer werden nun besser und drängen die Kraichgauer immer weiter in die eigene Hälfte. 

27. Minute: Die Partie ist derzeit unterbrochen, weil ein Spieler von Kiew behandelt werden muss.

24. Minute: Erneut versucht es Buletsa aus knapp 20 Metern, diesmal geht die Kugel deutlicher über den Kasten von Klein.

20. Minute: Distanzschuss von Buletsa - übers Tor.

19. Minute: Popov sieht gelb, der anschließende Freistoß bringt nichts ein. 

18. Minute: Konterchance für die TSG, Tubluk kann sich aber nicht entscheidend durchsetzen. 

13. Minute: Ecke für Hoffenheim, Görlichs Volleyabnahme verfehlt knapp das Tor.

9. Minute: Böser Fehler von Klein, der den Ball direkt in die Füße von Tsitaisvili spielt. Der Schuss des Stürmers geht knapp am Tor vorbei. 

6. Minute: Erster Abschluss von Alberico, letztlich aber ungefährlich. 

4. Minute: Beide Teams tasten sich noch ab.

1. Minute: Anpfiff. Hoffenheim spielt im ersten Durchgang von rechts nach links. 

Mit David Otto und Alfons Amade stehen zwei Bundesliga-Debütanten in der Startformation der Kraichgauer.

Youth League, Achtelfinale: TSG 1899 Hoffenheim gegen Dynamo Kiew - Vorbericht 

Als „Abenteuer" hat U19-Cheftrainer Marcel Rapp die Youth-League-Teilnahme seiner Mannschaft vor der Saison bezeichnet. Und ein solches ist es bislang in der Tat gewesen: drei fulminante Siege gegen Shakhtar Donezk, Manchester City und Olympique Lyon zum Auftakt, ein dramatisches Unentschieden im Rückspiel bei Olympique Lyon und schließlich, in den letzten beiden Partien gegen Donezk und bei Manchester City, der sichergestellte Gruppensieg. Nun wartet Dynamo Kiew im Youth-League-Achtelfinale auf die TSG-Junioren. 

TSG 1899 Hoffenheim empfängt Dynamo Kiew - Rapp beeindruckt vom Auftreten seiner Mannschaft in der Youth League

Vom Auftreten seiner U19-Jungs, die durch die Bundesliga-Debütanten David Otto (gegen Hannover 96) und Alfons Amade (gegen Eintracht Frankfurt) verstärkt worden sind, zeigt sich der angehende Fußballlehrer beeindruckt. „Dadurch, dass wir als Team und immer mit einem festen Plan aufgetreten sind, haben wir die Akademie gut vertreten und uns teuer verkauft. Die Jungs haben alles gegeben und deshalb war der Gruppensieg zwar unverhofft, aber nicht unverdient“, so Rapp auf der vereinsinternen Homepage.

TSG Hoffenheim gegen Dynamo Kiew - Wer ist der Schiedsrichter? 

Geleitet wird die Partie am Dienstag von Schiedsrichter Ádám Farkas. Die Assistenten sind Balázs Szert und Gergo Vigh-tarsonyi. Der 4. Offizielle ist Robert Kempter.

Youth League: TSG 1899 Hoffenheim gegen Dynamo Kiew heute im Live-Stream 

Das Heimspiel der TSG 1899 Hoffenheim gegen Dynamo Kiew wird ab 15.55 Uhr via Live-Stream auf dem Facebook-Kanal der Kraichgauer übertragen. Wichtig: Aus übertragungsrechtlichen Gründen wird der Stream nur in Deutschland zu sehen sein.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zum Youth-League-Achtelfinale TSG 1899 Hoffenheim gegen Dynamo Kiew (Dienstag, 13. März/16 Uhr).

mab 

Mehr zum Thema

Kommentare