Unentschieden gegen Hertha BSC

TSG verschenkt zwei Punkte: „Es schmerzt, so einen Sieg aus der Hand zu geben"

+
Die TSG Hoffenheim muss sich mit einem 3:3-Unentschieden bei Hertha BSC begnügen.

Berlin - Viele Chancen, viele Tore. Die TSG Hoffenheim verpasst bei Hertha BSC den fünften Bundesliga-Sieg in Folge. Beide Teams liefern sich ein echtes Offensiv-Spektakel:

Für den neutralen Zuschauer ist es ein Spiel mit unglaublich hohem Unterhaltungswert gewesen, für die Trainer und Anhänger beider Mannschaften eher ein Defensiv-Desaster...

„Wenn du auswärts drei Tore machst, muss das reichen. Deswegen sind wir alle sehr enttäuscht. Es schmerzt sehr, so einen Sieg aus der Hand zu geben", ärgert sich TSG-Verteidiger Ermin Bicakcic. Nach einem Zwei-Tore-Vorsprung müssen sich die Kraichgauer letztlich mit einem 3:3-Unentschieden in Berlin begnügen.

„Es waren heute zwei sehr schlecht verteidigende Mannschaften"

Es ist von Beginn an eine vogelwilde Partie gewesen: Kerem Demirbay (bereits nach 44 Sekunden) und Andrej Kramaric (9.) haben die TSG zunächst in Führung gebracht, Vedad Ibisevic (12.) kann aber den frühen Anschluss herstellen - 2:1 aus Sicht der Kraichgauer bereits nach zwölf Minuten. 

Fotos vom TSG-Unentschieden gegen Hertha

In der Folge entwickeln sich Chancen fast im Minutentakt, beide Teams lassen beste Möglichkeiten liegen. „Ich bin nicht zufrieden mit unserem Auftritt. Es waren heute zwei sehr schlecht verteidigende Mannschaften", so TSG-Coach Julian Nagelsmann

Ärger bei Demirbay nach der Partie

Ähnliches Bild nach der Pause: Erst kann Bicakcic (55.) den alten Abstand wiederherstellen, in der Folge machen die Berliner aber mehr fürs Spiel und kommen erst durch Mathew Leckie (72.) und kurz vor Schluss in Person von Valentino Lazaro (87.) noch zum Ausgleich. 

Auch Demirbay findet nach der Partie klare Worte: „Das ist unser Problem in dieser Saison. Wir kreieren sehr viel Chancen, wir machen sehr viele Tore, aber lassen einfach zu viel liegen, um zu den Topteams nach oben aufzuschließen."

mab

Kommentare