Niederlage in Dortmund

BVB wieder Dritter! TSG lässt Big Points liegen

+
Borussia Dortmund - 1899 Hoffenheim

Dortmund – Die TSG Hoffenheim hat das Bundesliga-Spitzenspiel gegen den direkten Konkurrenten Dortmund verloren. Eine Fehlentscheidung entscheidet die Partie im Signal-Iduna-Park.

Vor einer beeindruckenden Kulisse muss die TSG Hoffenheim im Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation einen Rückschlag hinnehmen. 

Fotos: TSG verliert Spitzenspiel in Dortmund

Für die TSG, bei der Mark Uth für Nadiem Amiri in die Startelf rutscht, beginnt die Partie denkbar schlecht. Gonzalo Castro leitet den Ball weiter zu Marco Reus, der alleine auf Oliver Baumann zuläuft und den TSG-Keeper tunnelt - 1:0 für den BVB! Ärgerlich: Der Treffer hätte nicht zählen dürfen, da der Nationalspieler im Abseits gestanden hat.

Aubameyang vergibt Elfmeter

Aufregung in der 13. Minute! Nachdem Reus den Angriff mit einem Handspiel einleitet, springt das Leder an die Hand von Hoffenheims Pavel Kaderabek, Schiedsrichter Felix Brych zeigt auf den Elfmeterpunkt. BVB-Toptorjäger Pierre-Emerick Aubameyang tritt an und nimmt das Geschenk nicht an. Der Gabuner schießt den Ball links neben das Gehäuse. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte fängt sich die Nagelsmann-Elf, wirklich gefährlich wird es für die Hausherren aber nicht. 

>>> BVB-Boss Watzke: Lobeshymne auf TSG und Hopp!

Nach dem Seitenwechsel können sich die Hoffenheimer bei ihrem Keeper bedanken, dass es ‚nur‘ 0:1 steht. Bei einem Schuss von Marco Reus (57.) zeigt Baumann einen klasse Reflex. Bereits nach 70 Minuten nimmt Julian Nagelsmann seinen letzten Wechsel vor. Adam Szalai kommt für Innenverteidiger Benjamin Hübner. Zuvor sind schon Nadiem Amiri und Jeremy Toljan eingewechselt worden.

Kramaric verkürzt

Die TSG ist bemüht, den BVB unter Druck zu setzen, doch zwingende Torchancen bleiben aus. Sieben Minuten vor dem Ende sorgen die Dortmunder für die (vermeintliche) Vorentscheidung. Nach einer Pisczek-Flanke trifft Guerreiro den Pfosten, Aubameyang steht goldrichtig und macht das 2:0.

Nur wenige Augenblicke später melden sich die Hoffenheimer noch einmal zurück. Sandro Wagner wird im Strafraum geklammert, Schiri Brych gibt den zweiten Elfmeter in dieser Partie. Andrej Kramaric macht es besser als Aubameyang und verwandelt zum 1:2.

Für die Aufholjagd kommt der Anschlusstreffer allerdings zu spät, es bleibt letztlich beim in der Summe verdienten 2:1 für Borussia Dortmund. Dadurch zieht das Tuchel-Team an 1899 wieder vorbei und hat nun gute Chancen, direkt in die Königsklasse einzuziehen.

--------------------------------------------------------

Am kommenden Spieltag (Samstag, 13. Mai/15:30 Uhr) gastiert die TSG Hoffenheim beim SV Werder Bremen.

Übersicht

Borussia Dortmund: Bürki - Ginter , Sokratis , Schmelzer - Piszczek , Weigl , Castro , Guerreiro (90. S. Bender) - Dembelé (80. Kagawa) - Aubameyang , Reus (80. Rode)

TSG Hoffenheim: Baumann - Süle , Vogt , B. Hübner (70. Szalai)- Kaderabek (57. Toljan), Demirbay , Rudy , Zuber - Kramaric - Uth (64. Amiri) , Wagner

Tore: 1:0 Reus (4.), 2:0 Aubameyang (83.), 2:1 Kramaric (FE,85.)

Schiedsrichter: Felix Brych (München)

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare