1. Mannheim24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

Nächster Transfer fix: TSG Hoffenheim verpflichtet Talent vom FC Bayern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Angelo Stiller (hier im Spiel gegen Waldhof) vom FC Bayern II soll das Interesse der TSG Hoffenheim geweckt haben.
Angelo Stiller (hier im Spiel gegen Waldhof) vom FC Bayern II soll das Interesse der TSG Hoffenheim geweckt haben. © Uwe Anspach/dpa

Hoffenheim - Auf der Suche nach Verstärkungen ist die TSG Hoffenheim beim FC Bayern München fündig geworden. Welches Talent im Sommer ablösefrei zur TSG wechselt:

Update vom 18. Januar: Jetzt ist es fix: Die TSG Hoffenheim hat Angelo Stiller vom FC Bayern München verpflichtet. Das gibt der Bundesligist am Montag offiziell bekannt. Der U20-Nationalspieler wechselt im Sommer ablösefrei nach Hoffenheim und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025. Stiller ist nach David Raum bereits der zweite Neuzugang für die kommende Saison. Gerüchten zufolge soll sich die TSG aktuell auch mit dem früheren Schalker Max Meyer beschäftigen.

NameAngelo Stiller
Geburtsdatum4. April 2001 (Alter 19 Jahre)
Aktueller VereinFC Bayern München II
PositionDefensives Mittelfeld

TSG Hoffenheim verpflichtet Angelo Stiller vom FC Bayern München

Angelo ist gewiss eines der spannendsten deutschen Talente im zentralen Mittelfeld und hat beim FC Bayern trotz der extrem hohen Konkurrenz bereits Profierfahrung sammeln können. Er hat einen sehr feinen linken Fuß, agiert geschickt und konsequent im Zweikampf und verfügt über eine hohe Spielintelligenz“, sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball der TSG.

Es sei „ein wesentlicher Teil der DNA der TSG, junge, hochveranlagte Spieler zu finden, sie verantwortungsvoll in unser Profiteam zu integrieren und in allen Belangen weiterzuentwickeln. Das hat uns in den zurückliegenden Jahren ausgezeichnet und gilt sowohl für Talente aus unserer Akademie als auch für Spieler, die wir über unser starkes Scouting rekrutieren.

TSG Hoffenheim: Angelo Stiller (FC Bayern) ist der 2. Sommer-Neuzugang

Angelo Stiller spielt bereits seit seinem neunten Lebensjahr in der Jugendabteilung des FC Bayern und hat in dieser Saison drei Pflichtspiele für die erste Mannschaft des Rekordmeisters absolviert. Mit TSG-Trainer Sebastian Hoeneß hat Stiller bereits in der vergangenen Saison in der zweiten Mannschaft des FCB zusammengearbeitet.

TSG Hoffenheim: Gerücht um Bayern-Talent Angelo Stiller

Erstmeldung vom 4. Dezember: Als der FC Bayern München II im Sommer 2020 unter Sebastian Hoeneß Drittliga-Meister geworden ist, zählte Angelo Stiller zum Stammpersonal. Kommt es nun bei der TSG Hoffenheim zum Wiedersehen? Wie der „kicker“ berichtet, sollen die Kraichgauer an dem 19-Jährigen interessiert sein. Hoeneß, inzwischen Trainer der TSG, hat Stiller bereits in der U19 trainiert und könnte das Talent nun auch in Hoffenheim fördern.

Angelo Stiller vom FC Bayern München zur TSG Hoffenheim?

Stiller hat in dieser Saison unter Hansi Flick zwar bereits zwei Pflichtspiele für die erste Mannschaft des FC Bayern absolviert, allerdings ist die Konkurrenz im defensiven Mittelfeld des Rekordmeisters riesig.

Der Vertrag des gebürtigen Münchners läuft nach der Saison aus. Sollte der FC Bayern mit ihm verlängern wollen, wäre ein Leihgeschäft eine realistische Option. Auch eine feste Verpflichtung (womöglich mit Rückkaufoption) könnte zum Thema werden.

TSG Hoffenheim an Angelo Stiller (FC Bayern München) interessiert

Auf den ersten Blick macht ein Transfer von Angelo Stiller zur TSG Hoffenheim durchaus Sinn, jedoch müsste sich der 19-Jährige auch im Kraichgau gegen namhafte Konkurrenz auf seiner Position durchsetzen. Mit Florian Grillitsch, Diadie Samassekou, Sebastian Rudy und Dennis Geiger stehen gleich vier Spieler im Kader, die seine Position spielen können. Im Umkehrschluss hätte Stiller in Hoffenheim aber die Chance, sich in Ruhe weiterzuentwickeln und schrittweise an die Bundesliga herangeführt zu werden.

Der Marktwert von Angelo Stiller beträgt laut „transfermarkt.de“ zwei Millionen Euro. Im September hat der Mittelfeldspieler sein Debüt in der U20-Nationalmannschaft gegeben. Auch aufgrund zahlreicher Rückkehrer hat sich die TSG Hoffenheim im Sommer auf dem Transfermarkt zurückgehalten. Es bleibt abzuwarten, ob dies auch im Winter so sein wird - und Hoeneß seinen ehemaligen Schützling zur TSG holt. (nwo)

Auch interessant

Kommentare