Hoffenheim-Stürmer

Wagner liebäugelt mit Rückkehr zum FC Bayern

+
Sandro Wagner spielt seit Sommer 2016 in Hoffenheim.

Zuzenhausen – Sandro Wagner (29) ist bekannt für seine offenen Worte. Jetzt hat der Toptorjäger der TSG 1899 Hoffenheim mal wieder einen rausgehauen.

So sehr Sandro Wagner auch polarisiert, sportlich befindet sich der 29-Jährige zurzeit in der Form seines Lebens. Mit zehn Toren aus 16 Spielen hat der ehemalige U21-Nationalspieler einen großen Anteil am Hoffenheimer Höhenflug.

Vor dem Spiel gegen RB Leipzig hat sich Wagner in einem Interview mit der „Fußball-Bild“ über seinen Ex-Verein Bayern München, die Nationalmannschaft und seinen Wunsch, einmal im Ausland zu spielen, geäußert.

Zurück zur alten Liebe?

Für den FC Bayern hat Sandro Wagner vier Bundesliga-Spiele bestritten.

Von 1995 bis 2008 hat Wagner für den FC Bayern gespielt. Beim Rekordmeister hat er von der U17 bis hin zur ersten Mannschaft alle Abteilungen durchlaufen. Kein Wunder, dass sich der gebürtige Münchener eine Rückkehr in seine Heimat wünscht. 

„Bayern ist mein Verein und wird auch immer mein Verein bleiben. Deshalb kann ich mir auch vorstellen, irgendwann mal dorthin zurückzugehen. Ob aber als Spieler oder in einer anderen Funktion – das weiß ich nicht“, so Wagner.

Als Nationalspieler in die Premier League?

Auch einen Wechsel in die englische Premier League will der 29-Jährige nicht ausschließen: „Es gab und gibt Angebote. Mich freut das Interesse. Das ist eine Bestätigung meiner Leistung. Und ich möchte auch nicht ausschließen, dass ich irgendwann mal in die Premier League wechsle.“

Das Thema Nationalmannschaft hat der derzeit erfolgreichste deutsche Stürmer noch nicht abgehakt. „Das entscheidet allein der Bundestrainer. Ich würde mich natürlich riesig freuen, wenn ich zur Nationalmannschaft eingeladen werde. Es ist eine Riesen-Ehre für unser Land zu spielen“, macht Wagner deutlich und fügt hinzu: „Ich kann es nur beeinflussen, in dem ich in einer der besten Ligen der Welt einer der besten Stürmer bin und immer oben in der Torschützenliste stehe. Dafür arbeite ich hart.“

Am Samstag, 28. Januar, gastiert Sandro Wagner mit der TSG beim Tabellenzweiten RB Leipzig.

Mehr zur TSG:

>>> Wechsel perfekt! Vargas verlässt Hoffenheim

>>> TSG-Coach Julian Nagelsmann unterstützt Brandopfer von Gaiberg

>>> Der Vorbericht zum Leipzig-Spiel

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare