„Einigen uns, wer Trainer und wer Co-Trainer wird“

Vor Topspiel: Nagelsmann witzelt über Bayern-Gerüchte

+
TSG-Coach Julian Nagelsmann

Zuzenhausen – Die Vorfreude ist groß! Am Samstag steigt das Spitzenspiel zwischen ‚Bayern-Jäger‘ RB Leipzig und der ungeschlagenen TSG Hoffenheim. Julian Nagelsmann ist zu Scherzen aufgelegt:

Am Donnerstag ist in Zuzenhausen einiges los gewesen! 

So hat die TSG nach der Vertragsverlängerung von Steven Zuber bekanntgegeben, dass der Kontrakt von Oliver Baumann ebenfalls verlängert worden ist und Baris Atik an Sturm Graz ausgeliehen wird. Und ach ja, da war ja auch noch ein Spitzenspiel, das auf 1899 zukommt!

Zweiter gegen Dritter

Am Samstag, 28. Januar, gastieren die ‚Ungeschlagenen‘ nämlich beim Tabellenzweiten RB Leipzig. „Ich traue ihnen schon zu, dass sie den Bayern Paroli bieten können", sagt TSG-Coach Julian Nagelsmann. Der Aufsteiger habe eine außergewöhnliche Art zu verteidigen und Bälle wieder zu erobern: „Das löst Stress und Chaos aus beim Gegner.“

Der 29-Jährige ist bei der Pressekonferenz vor der Partie gewohnt entspannt und ist zu Scherzen aufgelegt: „Ob es El Plastico oder El Gigantisimo heißt, ist mir völlig wurscht.“

Angesprochen auf ein mögliches Engagement beim FC Bayern München flachst der TSG-Coach: „Ich bin im Austausch mit Ralph Hasenhüttl und Thomas Tuchel. Wir einigen uns gerade, wer Trainer und wer Co-Trainer wird.“

Hasenhüttl: „Da wird immer was geboten“

„Der Spruch ist richtig gut, den lasse ich einfach mal so stehen. Passt“, amüsiert sich Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttl über die Aussage seines Trainerkollegen. Der Österreicher hat vor den ungeschlagenen Hoffenheimern viel Respekt: „Ich sehe dieser Mannschaft gerne zu, das ist nicht bei vielen in der Liga der Fall. Da wird immer was geboten.“

Während die TSG wohl wieder auf Pavel Kaderabek zurückgreifen kann, sind Mark Uth (muskuläre Probleme) und Andrej Kramaric (Magen-Darm-Grippe) noch fraglich.

Anpfiff in der Red-Bull-Arena ist am Samstag, 28. Januar, um 15:30 Uhr.

So lief das Hinspiel:

Fotos: Remis zwischen TSG und RB Leipzig

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare