Süle-Hammer und Kramaric-Doppelpack

TSG stürmt Festung Olympiastadion!

+
Hertha BSC - 1899 Hoffenheim

Berlin – Die TSG Hoffenheim ist nicht zu stoppen! Beim heimstärksten Team der Liga feiern die Kraichgauer einen verdienten Auswärtssieg - Traumtor inklusive!

Die Champions-League-Qualifikation rückt immer näher! Durch den 3:1-Sieg gegen Hertha BSC hat die TSG Hoffenheim jetzt schließlich acht Punkte Vorsprung auf einen Europa-League-Platz.

Im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen stellt Julian Nagelsmann seine Startelf auf zwei Positionen um. Amiri und Vogt spielen für Szalai und Bicakcic. Auf Seiten der Berliner stehen die vorher fraglichen Kalou und Brooks in der Anfangsformation.

Fotos: TSG gewinnt in Berlin

Die Partie im Olympiastadion nimmt gleich Fahrt auf! Andrej Kramaric (8.) und Salomon Kalou (17.) vergeben erste gute Chancen. In der 32. Minute befindet sich die TSG-Abwehr im Tiefschlaf. Rechtsverteidiger Peter Pekarik kommt völlig frei zum Schuss und erzielt im 151. Spiel sein erstes Bundesliga-Tor.

Noch in der ersten Halbzeit können die Kraichgauer aber ausgleichen. Herthas Youngster Maximilian Mittelstädt springt der Ball unglücklich an die Hand - Elfmeter für Hoffenheim! Kramaric sagt Danke und bezwingt Rune Jarstein

Hoffe macht das Spiel

Nach dem Seitenwechsel machen die Gäste richtig Dampf und setzen die Hertha ordentlich unter Druck. Ab der 58. Minute ist die Nagelsmann-Elf sogar in Überzahl, da Mittelstädt nach einem Foul die Ampelkarte sieht und vom Platz muss. Die Hoffenheimer gehen mit ihren Chancen aber zu leichtfertig um. Andrej Kramaric (66.) trifft die Latte, Kerem Demirbay (68.) den Pfosten. Die Hertha kann jetzt überhaupt nicht mehr für Entlastung sorgen.

In der 76. Minute die Erlösung für die mitgereisten Hoffenheim-Fans! Niklas Süle fasst sich ein Herz und zieht aus rund 25 Metern ab - Jarstein hat keine Chance, 2:1 für 1899! Der Innenverteidiger, der sein 100. Bundesliga-Spiel absolviert, hat bereits im Hinspiel den Siegtreffer erzielt. 

Kurz vor dem Ende macht die TSG alles klar. Sandro Wagner behält die Übersicht und bedient Andrej Kramaric (86.), der seinen Doppelpack perfekt macht und zum Endstand trifft.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Am Dienstag (4. April/20 Uhr) empfängt die TSG Hoffenheim Spitzenreiter Bayern München.

Übersicht

Hertha BSC: Jarstein - Pekarik , S. Langkamp , Brooks , Mittelstädt - Stark - Esswein (79. Esswein), Skjelbred , Darida , Kalou (65. Haraguchi) - Ibisevic (63. Torunarigha)

TSG Hoffenheim: Baumann - Süle , Vogt , B. Hübner - Toljan , Zuber - Rudy - Demirbay (89. Polanski), Nad. Amiri (62. Uth) - Kramaric (87. Szalai), Wagner

Tore: 1:0 Pekarik (32) 1:1 Kramaric (39./HE), 1:2 Süle (76.), 1:3 Kramaric (86.)

Zuschauer: 42.401

Schiedsrichter: Benjamin Brand (Bamberg)

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare